// Archiv

Konnektivität

1 Artikel mit diesem Stichwort

Kia Ceed Sportswagon MY2020

Sowohl der 1.4 T-GDI wie auch der neue Plug-in Hybrid stellt sich im Kia Ceed Sportswagon dem ausführlichen Test. Der Hybrid-Kombi mit Stecker ermöglicht im Elektrobetrieb Reichweiten von bis zu 60 Kilometer und muss sich im Segment der Kombi-Kompaktklassewagen lediglich dem Renault Megane Grandtour stellen, können bis dato keine weiteren Mitbewerber in dieser Klasse mit der modernen Antriebstechnologie aufwarten. Zum ausführlichen Fahrbericht gelangen Sie über diesen direkten Link zum Kia Ceed Sportswagon MY2020.


Hyundai i10 N Line

Der Erfolg bei Hyundai stützt sich nicht auf ein Fahrzeug allein, es gibt fünf starke Stützen, der i10 nimmt eine davon ein. Der i10 ist das Einstiegsmodell in die Hyundai-Welt. Bereits im Jahr 2013 konnte die zweite Generation begeistern und in diversen Punkten überraschen, die Koreaner setzten im Segment wahrlich Maßstäbe. Diesen Vorsprung wissen die Koreaner mit dem neuen Hyundai i10 definitiv auszubauen. Während wir dieses Fahrzeug bald im ausführlichen Test haben, widmen wir uns heute der neuen Variante i10 N Line, die weitaus mehr als nur auf einen dynamischen Auftritt setzt. Den ausführlichen Fahrbericht sowie umfassendes Bildmaterial finden Sie bei unserem Partner-Programm CARWALK – Der Autoblog.


Alfa Romeo Giulia MY2020

Die Alfa Romeo Giulia weiß selbst als Basismodell zu begeistern, spendieren die Italiener allen Ausführungen optische Reize und die großartige Fahrdynamikregelung AlfaTM D.N.A.. Da jedoch die Faktoren Konnektivität und Fahrassistenten immer mehr an Bedeutung gewinnen und diverse Mitbewerber in diesen Punkten bereits groß auffahren, war es für die Italiener höchste Zeit nachzuziehen. War die Giulia bis dato nicht gerade mit elektronischen Fahrhilfen oder Assistenzsystemen überhäuft. Im Modelljahr 2020 sieht das allerdings ganz anders aus, die Fähigkeit zum Autonomen Fahren auf Level 2 trifft auf ein rundum modernisiertes Infotainmentsystem und die sogenannten AlfaTM Connected Services.


Alfa Romeo Stelvio MY2020

Bisher zu Lasten gelegte Schwächen in punkto Konnektivität und Fahrassistenten kann Alfa Romeo mit dem neuen Modelljahr 2020 ausmerzen. Wir durften die zahlreichen Assistenzsysteme erfahren und uns mit dem neuen Alfa Romeo Stelvio vernetzen. Hier geht es zu unserem ausführlichen Fahrbericht:


Hyundai Santa Fe

Hyundai Motor veröffentlicht erste Bilder vom überarbeiteten Santa Fe. Das SUV-Flaggschiff wurde umfangreich erneuert und ist das erste Hyundai SUV auf Basis der neuen Fahrzeugplattform der dritten Generation.


Alfa Romeo Giulia/Stelvio Quadrifoglio MY2020

Alfa Romeo Giulia Quadrifoglio und Alfa Romeo Stelvio Quadrifoglio werden im neuen Modelljahrgang noch weiter aufgewertet. Die Topversionen beider Baureihen, die jeweils von einem 2,9-Liter-V6-Biturbo-Benziner mit 375 kW (510 PS) Leistung angetrieben werden, steigern ihr Supercar-Image mit exklusiven, neuen Funktionen sowie umfangreichen Upgrades in den Bereichen Technologie, Konnektivität und Sicherheit. Sie folgen damit der Tradition der Marke, die 2020 ihren 110. Geburtstag feiert. Mit hoher Vitalität und Leidenschaft begeistert Alfa Romeo nicht nur von jeher die Fans schöner Automobile. Die Marke war auch immer von einer einzigartigen Fähigkeit geprägt, sowohl auf der Rennstrecke als auch beim Design zu überzeugen.


Mercedes-Benz CLA 220 d

Die Neuauflage des Mercedes-Benz CLA beherbergt unter dem emotionalen Blechkleid modernste Technologien und ein wunderschönes Cockpit, hier setzt der CLA in seiner Klasse definitiv Maßstäbe. Dies gilt auch für die Vielfalt an Fahrassistenten, die der Mercedes-Benz CLA zu bieten weiß. Und auch der 220 d begeistert. Doch fangen wir von vorne an:


Kia ProCeed GT

Die Baureihe Ceed bietet aktuell in der dritten Generation vier Modellversionen, erst vor wenigen Monaten führte Kia das Crossover-Modell Kia XCeed ein und präsentierte jüngst sogar als erster Hersteller auf dem deutschen Markt in der Kompaktklasse einen Hybrid-Kombi mit Stecker. Zum Modelljahr 2020 fährt die gesamte Baureihe mit einem 8” Audiosystem, dem 10,25-Zoll-Navigationssystem samt den neuen Online-Diensten UVO Connect sowie einem volldigitalen Cockpit vor, die im Fünftürer und Kombi ebenfalls neu verfügbare Einstiegsmotorisierung wird im ProCeed allerdings nicht angeboten. Topmodell bleibt unverändert, der von uns getestete GT.


Fiat 500 rein elektrisch

2020 beginnt eine neue Ära für den Fiat 500, die Entwicklung des neuen Fiat 500 startete mit dem sprichwörtlichen weißen Blatt Papier. Die Ingenieure konnten jede einzelne Komponente des Fahrzeugs überdenken und sich für die beste Lösung entscheiden. Der neue Fiat 500 hat Lithium-Ionen-Batterien mit einer Kapazität von 42 kWh an Bord. Sie ermöglichen eine Reichweite von bis 320 Kilometern, gemessen nach dem neuen WLTP-Standard (World Wide Harmonized Light Vehicle Test Procedure).


Neuer Hyundai i20

Neben einem vollständig überarbeiteten Außendesign hat der neue i20 eine Reihe von technologischen Neuerungen erhalten. So verfügt er über zwei 10,25-Zoll-Bildschirme, die aus einer digitalen Instrumententafel und einem Navigationstouchscreen bestehen und im Armaturenbrett kombiniert sind. Das in seinem Segment herausragende Sicherheitspaket Hyundai SmartSense umfasst unter anderem den autonomen Notbremsassistenten (FCA) der jüngsten Generation, der nun Fußgänger und Radfahrer für noch mehr Sicherheit im Straßenverkehr erkennt, sowie eine navigationsbasierte adaptive Geschwindigkeitsregelanlage (NSCC).


Archive

banner
Seiten: 1 2 3 4 nächste