// News / Die Zukunft von MINI

MINI

Die Zukunft von MINI

 MINI feiert Geburtstag. Exakt vor 50 Jahren, am 26. August 1959, wurde dem Publikum erstmals der classic Mini präsentiert. Eine einzigartige Erfolgsgeschichte nahm damit ihren Lauf – Anlass für MINI, nach vorn zu blicken, ohne dabei die Tradition aus dem Blick zu verlieren. Das MINI Coupé Concept ist Ausdruck der Fähigkeit des MINI Designs, die elementaren Werte der Marke mit neuem Leben zu erfüllen, die Möglichkeiten der modernen Antriebs- und Fahrwerkstechnik zu nutzen und auf dieser Basis faszinierende Perspektiven für die Zukunft der Marke zu entwickeln. Mit der Konzeptstudie eines kompromisslos sportlichen Zweisitzers, die erstmals auf der Internationalen Automobilausstellung
(IAA) in Frankfurt zu sehen ist, präsentiert MINI eine außergewöhnliche Vision für die zukünftige Weiterentwicklung der Modellfamilie.

Als Quelle der Inspiration dient dabei einmal mehr das Leitmotiv, das jeden MINI prägt: Fahrspaß. Das MINI Coupé Concept verkörpert das Ideal eines Fahrzeugs, das ganz und gar darauf ausgerichtet ist, Begeisterung zu wecken und jede Fahrt zu einem Erlebnis zu machen.

Das MINI Coupé Concept vereint eine Vielzahl von Merkmalen, die einen sportlich ambitionierten Fahrstil unterstützen. Mit der Beschränkung auf zwei Sitzplätze und konsequent betriebenem Leichtbau orientiert sich sein Konzept gezielt an den Anforderungen, die an besonders fahraktive Coupés gestellt werden.

Kompakte Abmessungen, eine ausgewogene Achslastverteilung und ein tiefer Schwerpunkt bieten ideale Voraussetzungen, um die MINI typische Agilität auf ein bisher unerreichtes Niveau zu steigern. Das Design des MINI Coupé Concept bringt die Begeisterung für individuelle Mobilität und die Konzentration auf puren Fahrspaß authentisch zum Ausdruck.

Kraftvolle Proportionen und eine dynamische Formensprache wecken Begehrlichkeit. Im ebenso sportlichen wie unkonventionellen Auftritt der Konzeptstudie kommt der Charakter der Marke besondersunverfälscht zum Ausdruck. Mit dem MINI Coupé Concept wird der Fahrspaß jetzt in seiner konzentriertesten Form zur Geltung gebracht.

Extremer Leichtbau macht den Zweisitzer besonders agil – und obendrein auch außergewöhnlich effizient. Darüber hinaus wirken sich auch die flache Dachlinie, eine präzise definierte Luftabrisskante am Heck und weitere aerodynamisch optimierte Details positiv auf die Fahrleistungen aus. Sowohl in seinem Design als auch in seinen Möglichkeiten für den Einsatz leistungsstarker Antriebstechnik bringt das MINI Coupé Concept ideale Voraussetzungen für einen kompakten Sportwagen des Premium-Segments mit.

Die Studie des Zweisitzers ist so konzipiert, dass als Motorisierung auch die stärkste aktuell für einen MINI verfügbare Antriebseinheit einsetzbar wäre. Mit dem 1,6 l großen Twin-Scroll-Turbomotor des MINI John Cooper Works unter der Haube ist das Konzeptfahrzeug zu sportlichen Spitzenleistungen bereit. Der Vierzylinder leistet 155 kW/211 PS und erzeugt ein maximales Drehmoment von 260 Nm, das sich mittels Overboost-Funktion kurzzeitig sogar bis auf 280 Nm steigern lässt. Das MINI Coupé Concept bietet ideale Voraussetzungen, um mit diesem Triebwerk selbst die Fahrleistungen des MINI John Cooper Works noch zu übertreffen und dabei zugleich niedrigere Verbrauchs- und CO2-Werte aufzuweisen.

Die unverwechselbaren Merkmale der Frontansicht hat das Konzeptfahrzeug vom viersitzigen MINI übernommen. Ausgewogene, von großen Radien geprägte Konturen für die Motorhaube, die großen Scheinwerfer, die homogene Form des Kühlergrills und ein breiter unterer Lufteinlass bilden die für jedes Modell der Marke typische Offenheit und Sympathie verheißende Mimik. Durch die konzeptspezifische stärkere Neigung der Windschutzscheibe ist beim MINI Coupé Concept zugleich auch aus dieser Perspektive eine markante Eigenständigkeit erkennbar. Das Fahrzeug wirkt auffallend fl ach und präsentiert sich so als besonders dynamischer Vertreter der MINI Familie.

Der Hexagon-Kühlergrillund die großen Rundscheinwerfer sind unverwechselbare
Designmerkmale, mit denen die entsprechenden Elemente in der Frontansicht des classic Mini auf moderne Weise neu interpretiert werden. Die Blinkleuchten sind in die Scheinwerfer integriert, darunter liegen die neuartigen dreidimensionalen Einfassungen für die Positionsleuchten und die Nebelscheinwerfer.

Der gesamte Bereich der Frontschürze wurde an das sportliche Erscheinungsbild des Fahrzeugs angepasst und wirkt breiter und markanter. Beim MINI Coupé Concept stimmt die Ausführung des Chromkühlergrills mit der beim MINI Cooper S eingesetzten Variante überein. Der innere Bereich des Grills ist jedoch mit Lamellen in Wagenfarbe versehen, die auf den ersten Blick für eine klare Differenzierung des MINI Coupé Concept von den anderen MINI Familienmitgliedern sorgt. Die Bonnet Stripes werden ebenfalls bis in den Kühlergrill weitergeführt, was zusätzlich für eine sportliche Anmutung sorgt.

Auch die Motorhaube mit ihrer besonders ausgeprägten, auf die Kraft der darunter liegenden Antriebseinheit verweisenden Wölbung und der stilisierten Öffnung entspricht den besonders leistungsstarken Varianten des MINI.

Auch in der Seitenansicht des MINI Coupé Concept finden Merkmale für Familienähnlichkeit und stilistische Individualität zu einer faszinierenden Einheit zusammen. Die vorderen Seitenwände der Studie wurden unverändert vom MINI Cabrio übernommen.

Durch kurze Karosserieüberhänge an Front und Heck wird die athletische Statur zusätzlich betont und das Gokart-ähnliche Handling im Exterieurdesign gezeigt. Beim MINI Coupé Concept wird dieser Eindruck nochmals intensiviert. Verantwortlich dafür ist der einzigartige Verlauf der Dachlinie. Der als Greenhouse bezeichnete verglaste Teil der Fahrgastzelle fällt deutlich schmaler aus als bei den Serienmodellen der Marke. Das MINI Coupé Concept verfügt über eine stark geneigte Windschutzscheibe, die sanft in das Dach übergeht.

Zum Heck hin mündet die über den Köpfen von Fahrer undBeifahrer zunächst gerade verlaufende Dachlinie in eine kräftige C-Säule. Die gesamte Dachkontur weist eine unverwechselbare und erstmals bei MINI verwirklichte Brückenform auf, die sich aus einem soliden Pfeiler-Element in Form der C-Säule und einem fi ligranen Tragwerk über der Fahrgastzelle zusammensetzt.

Die C-Säule ist Bestandteil und sichtbarer Ausdruck einer betont soliden und verwindungssteifen Karosseriestruktur, die nicht nur dem Insassenschutz, sondern auch der MINI typischen Agilität bei schnellen Richtungswechseln dient. Die betont kraftvolle C-Säule lenkt den Blick auf das Heck des Fahrzeugs. Zugleich weist die Seitenansicht des MINI Coupé Concept eine besonders intensive eilform auf. Sie wird durch die nach hinten abfallende Dachlinie und die in MINI typischer Form leicht ansteigende Brüstungslinie erzeugt.

Die Heckgestaltung des MINI Coupé Concept orientiert sich konsequent an einer sowohl für die Fahrdynamik als auch für die Effizienz des Zweisitzers relevanten Optimierung der Luftführung. Einen auch optisch besonders wirkungsvollen Beitrag zur gezielten Luftführung im Heckbereich des MINI Coupé Concept leistet der in Höhe der C-Säule angeordnete Heckspoiler mit Flügelprofi l. Das große durchflutete Luftleitelement überspannt das Dach in seiner gesamten Breite und fördert den aerodynamischen Abtrieb im Bereich der Hinterachse.

Die elegant abfallende Heckscheibe des Zweisitzers mündet Coupé-typisch fließend in ein kurzes und flaches Heck mit einer angedeuteten Stufenkontur. Unterhalb der Luftabrisskante ist die Heckansicht des MINI Coupé Concept in der markentypischen Weise gegliedert. Die Dominanz horizontaler Linien, die parallel zueinander verlaufen, betont die breite Spur des Fahrzeugs. Zusätzlich vermittelt die im so genannten Cascading-Stil stufenförmig nach unten hin zunehmende Breite des Wagenkörpers den Eindruck eines sich kraftvoll auf die Räder abstützenden Fahrzeugkörpers. Markentypisch sind auch die aufrecht stehenden, von einem breiten Chromrahmeneingefassten Rückleuchten gehalten. Die Heckschürze des MINI Coupé Concept ist mit einem in zwei Elemente gegliederten Diffusor versehen, der die gezielte und verwirbelungsfreie Luftströmung unterhalb des Fahrzeugs sicherstellt.

Stand: August 2009, Fotos: MINI

Werbung: Automarkt auto24.de

Diesen Artikel weiterempfehlen:

ähnliche Beiträge

Kommentare

Keine Kommentare for “Die Zukunft von MINI”

Kommentar schreiben

XHTML: Folgende HTML-Elemente sind erlaubt: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Archive

banner