// News / Das Renault Clio Facelift

Renault

Das Renault Clio Facelift

Mit neuem Design, einer sportlichen GT-Version und serienmäßigem Elektronischen Stabilitätsprogramm (ESP) an Bord kommt im Mai der gründlich aktualisierte Renault Clio auf den Markt. Darüber hinaus feiert in dem kompakten Drei- und Fünftürer das integrierte Carminat TomTom Navigationssystem seine Premiere. Weitere neue Ausstattungsmerkmale runden das Angebot ab.

Kennzeichen der neuen Clio-Modellgeneration ist die große Kühlluftöffnung in der Frontschürze, die den zweigeteilten Kühlergrill ersetzt. Die Motorhaube wird von weit in die Fahrzeugflanken gezogenen Klarglasscheinwerfern eingerahmt, die mit ihrer schwungvollen Bogenlinie die markante Formensprache des neuen Mégane aufgreifen. Ebenso präsentiert sich auch die Frontschürze in verändertem Design. Der großzügig proportionierte Ausschnitt für die Kühlluftöffnung wird seitlich durch zwei auffällige Vertikalsicken begrenzt, was den dynamischen Auftritt zusätzlich betont.

Klare Linien prägen ebenfalls die Rückansicht. Augenfälliges Merkmal sind die modern gestalteten Klarglasleuchten mit geometrischer Grafik. Weiteres Novum: In den neu gestalteten Stoßfänger sind Nebelschlussleuchte und Rückfahrleuchte integriert.

Renault bietet erstmals eine dynamische Clio GT-Version an, die sich an sportlich ambitionierte Fahrer richtet. Bereitsäußerlich ist die neue Modellvariante an dem schwarzen Kühlergrill, den schwarzen Scheinwerfermasken, dem exklusiven Metallic-Farbton Malta-Blau und markanten Seitenschwellern erkennbar. Weitere Akzente setzen das doppelte Schalldämpfer-Endrohr, 16-Zoll-Leichtmetallräder, der harmonisch in die Linienführung integrierte Dachspoiler sowie die Spoilerlippe an vorderen und hinteren Stoßfängern. Im Innenraum betonen die gelochten Aluminiumpedale und die Sportsitze mit gesticktem GT-Logo den sportlichen Charakter des Neuzugangs in der Clio-Familie.

Im Clio GT kommt exklusiv das kraftvolle 1.6 16V-Triebwerk zum Einsatz. Der Vierzylinder leistet 94 kW/128 PS und garantiert sportliche Fahrleistungen. Das bereits im Twingo Renault Sport erhältliche Aggregat wird komplett in Aluminiumbauweise gefertigt, zeichnet sich durch zwei oben liegende Nockenwellen aus und ist mit einem 6-Gang-Schaltgetriebe kombiniert.

Die Kunden haben beim aktualisiertenClio die Wahl zwischen den Ausstattungsniveaus Expression, Dynamique, Luxe und der eben genannten sportlichen GT-Version. Bereits das Einstiegsniveau bietet eine umfangreiche Komfort- und Sicherheitsausstattung.

Stand: Februar 2009, Fotos: Renault

Werbung: Automarkt auto24.de

Diesen Artikel weiterempfehlen:

ähnliche Beiträge

Kommentare

Keine Kommentare for “Das Renault Clio Facelift”

Kommentar schreiben

XHTML: Folgende HTML-Elemente sind erlaubt: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Archive

banner