// News / AMI live – Opel glänzt mit Insignia Sports Tourer und dem Ampera

Opel

AMI live – Opel glänzt mit Insignia Sports Tourer und dem Ampera

Der Opel Insignia ist erst wenige Monate auf dem Markt und bereits jetzt haben rund 75.000 Kunden einen geordert. Nun gibt es einen weiteren Grund, sich für „Europas Auto des Jahres 2009“ zu entscheiden: der Insignia Sports Tourer. Nach Limousine und Fließheck ist der sportliche Kombi die dritte Karosserievariante des erfolgreichen Flaggschiffs. Der Einstiegspreis des Sports Tourer liegt bei 23.990 Euro für den 1.6 ECOTEC Benziner und bei 25.590 Euro für den 2.0 CDTI (110 PS) Diesel – lediglich 900 Euro mehr als die entsprechende Limousine.

Der neue Insignia Sports Tourer präsentiert führende Technologien in einer sportlichen, hochwertigen Karosserie und drückt dies auch im Namen aus. Das Modell strahlt die gleiche athletische, kraftvolle Eleganz aus wie die Limousinen-Versionen. Die Designer gaben dem Heck einen selbstbewussten Schwung, indem sie die Heckklappe bis auf die Flanken herumzogen und mit großen, markanten, vollständig integrierten Rückleuchten akzentuierten. So fasst der Kofferraum bis zu 1.530 Liter, ist die Heckklappe geöffnet, wirkt sie sehr wuchtig und präsentiert sich so ganz anders. Sehen Sie selbst.

Außerdem sollten Sie einen Blick auf den fetzigen Opel Amperawerfen, er wird das erste uneingeschränkt alltagstaugliche und emissionsfreie Elektroauto in Europa sein. Sein Voltec-Antrieb sorgt für durchzugsstarke Beschleunigung und kultivierten Lauf. Der fünftürige Ampera bietet vier Personen samt Gepäck bequem Platz und ermöglicht eine verlängerte Reichweite von über 500 Kilometern.

Das Design des Ampera orientiert sich an den Opel-Studien Flextreme und GTC Concept. So tauchen hier die charakteristischen Frontscheinwerfer mit dem Boomerang-Schwung wieder auf, die eine optische Einheit mit den tief angebrachten Nebelleuchten bilden. Der Wagen wirkt schon in der Frontansicht dynamisch, beinaheangriffslustig, wie zum Sprung bereit. Das neue, selbstbewusste Opel-Markenemblem verleiht dem Kühlergrill und auch der horizontalen Heck-Chromspange zusätzlichen Glanz.

Vertikal verlaufende Schlitze an beiden Enden des hinteren Stoßfängers vermitteln zum einen den gewünschten sportlichen Eindruck. Zum anderen fördern diese Elemente einen sauberen Fahrtwindverlauf, der die hohe aerodynamische Effizienz des Elektroautos unterstützt. Der exklusiv für den Ampera entwickelte Perlweiß-Diamantlack, der auch Schweller und Heckverkleidung ziert, unterstreicht das dynamische Gesamtbild.

Die Aerodynamik spielt eine außerordentlich große Rolle, wennes darum geht, die Reichweite eines Autos zu erhöhen. Deshalb widmeten sich die Ingenieure und Designer von GM diesem Themenfeld besonders intensiv. In ihrem Fokus befand sich neben der Frontmaske und den Außenspiegeln auch die spoilerförmige Abrisskante am Heck des Ampera.

Das schwarze, betont schwungvolle Interieur bietet dem Auge mit roten Akzenten und der anthrazitmetallic durchwirkten Mittelkonsole attraktive Anhaltspunkte. Die „elektrische“ Symbolik der Türverkleidungen spielt auf das Ampera-Antriebskonzept an.

Die Räder des Ampera werden zu jeder Zeit und bei jeder Geschwindigkeit elektrisch angetrieben. Strecken bis 60 Kilometer(nach MVEG) legt das Fahrzeug mit der Energie zurück, die in einer neuartigen, 16 kWh fassenden Lithium-Ionen-Batterie gespeichert ist. Wenn der Ampera mit Strom aus der Batterie fährt, wird kein CO2 freigesetzt. Auf längeren Strecken erfolgt der Antrieb ebenfalls per Elektromotor, der jedoch von einem kleinen Benzin/Bioethanol-Generator mit Strom gespeist wird. So vergrößert sich die Reichweite des Ampera auf über 500 Kilometer, bis die Batterie schließlich wieder an einer normalen 230-Volt-Steckdose aufgeladen werden kann.

Die mehr als 220 Lithium-Ionen-Zellen des T-förmigen Blocks sorgen für satte Leistung. Der äußerst geräuscharmeElektroantrieb liefert 370 Newtonmeter Drehmoment ab Stillstand, das entspricht 111 kW/150 PS. Er beschleunigt den Ampera in rund neun Sekunden von 0 auf 100 km/h und ist auf eine Höchstgeschwindigkeit von 161 km/h ausgelegt.

Stand: März 2009, Fotos: Redaktionsbüro Lind

Werbung: Automarkt auto24.de

Diesen Artikel weiterempfehlen:

ähnliche Beiträge

Kommentare

Keine Kommentare for “AMI live – Opel glänzt mit Insignia Sports Tourer und dem Ampera”

Kommentar schreiben

XHTML: Folgende HTML-Elemente sind erlaubt: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Archive

banner