// Archiv

Zweisitzer

1 Artikel mit diesem Stichwort

smart forease

smart feiert seinen 20. Geburtstag auf dem Pariser Autosalon (4. bis 14. Oktober) mit einem Showcar, das Fahrspaß in der Stadt auf erfrischende Weise interpretiert und verkörpert. Der smart forease ist extrovertiert und bietet eine unkomplizierte Lösung für urbane Mobilität. Sein Fahrer sitzt unter freiem Himmel mitten im Trubel der Stadt, an dem er dank elektrischem Antrieb ungezwungen teilhaben kann. Die Offenheit und der minimalistische Stil des smart forease sind eine Hommage an die wegweisenden smart Studien „crossblade“ (2001) und „forspeed“ (2011).


Abarth 595 trifft auf 695 Biposto.

Breiter, schärfer und alles andere als zurückhaltend ist der neue Abarth 595, sowohl geschlossen wie aber auch als Cabrio erhältlich und darüber hinaus in gleich drei Varianten zu haben. Doch ob nun als 595, 595 Turismo oder 595 Competizione, die gemeinsame Primisse ist zweifelsohne purer und einmaliger Fahrspaß, die im Kleinwagensegment wahrlich seinesgleichen sucht. Und wer erst einmal im 695 biposto Platz genommen hat, der wird nicht nur seinen Augen nicht trauen.


Mercedes-Benz SLC

Pünktlich zum 20-jährigen Jubiläum bekommt das Vorbild unter den kompakten Roadstern einen neuen Namen und tritt als SLC ab März 2016 technisch und optisch deutlich optimiert an. Die Namensänderung verweist auf die traditionell enge Verwandtschaft mit der C-Klasse, mit ihr teilt sich der Roadster viele Elemente seiner Technik. Neu sind jetzt sowohl das sportliche Topmodell Mercedes-AMG SLC 43 als auch die Einstiegsvariante SLC 180. Optisch besonders auffallend sind der serienmäßige Diamantgrill und das LED Intelligent Light System (Sonderausstattung). Der SLC wird ab Mitte Januar 2016 bestellbar sein, dann werden auch die Preise bekannt gegeben.


smart fortwo cabrio

Mit dem neuen smart fortwo cabrio bieten die Stuttgarter dem Kunden drei Autos in einem: Auf Knopfdruck verwandelt sich das neue smart cabrio vom geschlossenen Zweisitzer zu einem Auto mit großem Faltschiebedach bis hin zum Cabriolet mit komplett geöffnetem Verdeck. So lässt sich das Frischluftvergnügen an Wetter, Lust und Laune anpassen. Diese Flexibilität, ermöglicht durch das „tritop“ Faltverdeck und die herausnehmbaren Dachholme, ist eine Besonderheit nicht nur in diesem Segment.


Faszination Mercedes-Benz SL.

Seit nun mehr 60 Jahren ist der SL im Segment der Luxussportwagen zuhause und fasziniert ungebrochen. Mit der fünften und aktuellsten Roadster-Version ist es den Stuttgartern gelungen, eine wahrhafte Ikone modern zu interpretieren. Durchaus traditionsbewusst, setzt der neue SL nun nahezu vollständig aus Aluminium gefertigt, wieder auf Leichtbau, eine hervorragende Performance sowie ein emotionales und stilvolles Design. Downsizing und gesteigerte Effizienz entsprechen dagegen ganz dem neuen Zeitgeist, ebenso die zahlreich verbauten Raffinessen, wie das adaptive Wisch-Wasch-System MAGIC VISION CONTROL, der Hands-free-Kofferraumzugang, das Frontbass-System, das Panorama-Variodach, die Kopfraumheizung, unzählige Fahrer-Assistenzsysteme, und, und, und.


Das BMW 2er Coupé in einer neuen Dimension.

BMW überträgt markentypische Fahrfreude in das Kompaktsegment. Das gilt bereits seit fast zehn Jahren für die Modelle der BMW 1er Reihe, die ihre Ausnahmeposition vor allem dem in dieser Fahrzeugklasse nach wie vor einzigartigen Hinterradantrieb, den kraftvollen Motoren mit BMW TwinPower Turbo Technologie und einer überzeugenden Premium-Charakteristik verdanken. Mit dem BMW 2er Coupé erreicht die Freude am Fahren in einem kompakten Automobil nun ein nochmals höheres Niveau. Der neue Zweitürer setzt sich mit seinem eigenständigen Karosseriedesign, einem besonders leistungsstarken Motorenportfolio und einer modellspezifischen Fahrwerkstechnik besonders eindrucksvoll in Szene.


BMW Z4 erstrahlt in neuem Glanz.

Jetzt präsentiert sich der neue BMW Z4 mit weiteren Innovationen im Antriebsbereich und im Ausstattungsprogramm als unverfälschte und zugleich faszinierend aktuelle Interpretation des traditionsreichen Roadster-Konzepts. Neue Exterieur-Umfänge, detaillierte Verfeinerungen im Interieur, das neue Ausstattungspaket Design Pure Traction, die neue Einstiegsmotorisierung sDrive18i und die jüngsten Ergänzungen im Angebot von BMW ConnectedDrive setzen frische Akzente, die den Roadster von BMW noch attraktiver und individueller machen.


Der SLK 250 CDI paart Diesel mit Open-Air-Genuss.

Rein ein Frauenschwarm ist der SLK schon längst nicht mehr, dies beweist die mittlerweile dritte Generation nur zu gut. Ebenso wiederlegt der erstmals mit einem Selbstzünder erhältliche SLK, dass sich die Kombination aus Dieselantrieb und sportlichem Roadster keineswegs ausschließt. Das 204 PS starke Aggregat garantiert drehfreudigen Fahrspaß bei sparsamem Verbrauch und ungetrübtem Frischluft-Vergnügen. Und selbst bei geschlossenem Verdeck sorgt eine Innovation der Stuttgarter für zusätzlichen Reiz: das sich auf Knopfdruck abdunkelnde transparente Dach.


Die Corvette Stingray kehrt nach 60 Jahren zurück.

Vor genau sechzig Jahren säumten zahlreiche Zuschauer die schicke Park Avenue in New York City, um auf der „General Motors Motorama Show“ einen Blick auf eine neue, bahnbrechende Fahrzeugentwicklung namens Chevrolet Corvette zu erhaschen. In der nunmehr siebten Modellgeneration kehrt diese heute zurück nach „Big Apple“ – und markiert damit einen weiteren Meilenstein in einer reichen Modellhistorie. Ihr offizielles Publikumsdebüt gab die „Corvette Stingray 2014“ Anfang der Woche auf der diesjährigen „North American International Auto Show“ (NAIAS) in Detroit.


So macht Elektromobilität Spaß: smart forspeed

Mit dem forspeed präsentiert smart auf dem Genfer Auto-Salon eine unkonventionelle Studie, die zeitgemäße urbane Mobilität mit dem smart-typischen Spaßfaktor verbindet. Der Zweisitzer verzichtet auf Dach und Seitenscheiben und besitzt statt einer Frontscheibe einen flachen Windabweiser im Stil klassischer Propellerflugzeuge. Resultat ist ein unvergleichliches Frischluftvergnügen. Garant für Fahrspaß ist ebenso der antrittsstarke, weiterentwickelte Elektroantrieb mit Boost-Funktion. Gerade weil bei smart bereits das Zeitalter der Elektromobilität begonnen hat, ist ein Ausblick auf kommende Generationen besonders spannend.


Archive

banner
Seiten: 1 2 nächste