// Archiv

suv

1 Artikel mit diesem Stichwort

VW Touareg V6 TDI

Da muss man schon zweimal hinschauen, um die Änderungen am aktuellen Modell zu den Fahrzeugen der vergangenen Jahre zu erkennen. Da ist zuerst mal der neue Kühlergrill, der jetzt vier statt zwei verchromte Streben aufweist und dann auch gleich den Blick auf die neuen Scheinwerfer lenkt. Darunter wurde auch die Frontschürze modifiziert, eine Chromleiste in deren unterem Bereich zeiht sich dann über den Seitenschweller bis in die Heckschürze.


VW Tiguan R-Line

Der aktuelle Tiguan kommt deutlich erwachsener daher, kantiger, bulliger. Und wem das noch nicht reicht, der greift zur R-Line mit Stoßfänger und Schwellerverbreiterung im „R“-Styling, Radhausverbreiterungen in Schwarz und einem dicken Heckspoiler ebenfalls im „R“-Styling in Wagenfarbe, außerdem Leichtmetallräder „Sebring“ 8,5 J x 19 in Grau Metallic mit Mobilitätsreifen 255/45 R 19 (selbstversiegelnd), dazu Radsicherungen mit erweitertem Diebstahlschutz, die aber weniger optisch in Erscheinung treten.


Suzuki Vitara S

Der Suzuki Vitara ist ein Hingucker, besonders weil er nicht nur eine markante Karosserie trägt, sondern vor allem auch weil er in schicken Farben und dazu auch noch Zweifarblackierungen angeboten wird. Außerdem hat Suzuki zahlreiches Zubehör im Angebot, mit dem Sie Ihren Vitara noch weiter individualisieren und aufwerten können.


Opel Grandland X

Hier trifft Sportlichkeit auf Abenteuerlust: Moderne, dynamische Linien, insgesamt ein cooler Offroad-Look, dazu eine SUV-typisch erhöhte Sitzposition mit guter Rundumsicht. Das ist der neue Opel Grandland X – mit zahlreichen Top-Technologien an Bord, viel Platz für bis zu fünf unternehmungslustige Passagiere und deren Gepäck oder Sportausrüstung. Auf Wunsch zeigt der Kompakte auch noch mit einer Zweifarb-Lackierung seinen ganz eigenen Style. Der Opel Grandland X feiert seine Weltpremiere auf der diesjährigen IAA in Frankfurt (14. bis 24. September 2017).


Citroën C5 Aircross

Citroën enthüllt auf der Shanghai Motor Show als Weltpremiere den C5 Aircross. Der neue SUV übernimmt das selbstbewusste Design und den großzügigen, ganz auf das Wohlbefinden der Passagiere ausgerichteten Innenraum des Concept Car Aircross. Mit seinem optimistischen und selbstbewussten Auftritt hebt sich der Citroën C5 Aircross in der Welt der SUV ab. Der lange Radstand von 2,73 Metern kommt dem Raumangebot auf allen Plätzen zugute. Der Citroën C5 Aircross führt als Weltpremiere eine Federung mit hydraulischem Anschlag ein. Die neue Technologie aus dem Programm Citroën Advanced Comfort®, die sich durch ihre einzigartige, für Citroën typische Straßenlage auszeichnet, läutet eine wichtige Etappe für die Marke ein. Der neue Citroën C5 Aircross wird im zweiten Halbjahr 2017 auf dem chinesischen Markt eingeführt; die Markteinführung in Europa ist ab Ende 2018 vorgesehen.


Der Jeep Grand Cherokee Trackhawk

Mit den unvergleichlichen 717 PS Leistung seines beeindruckenden 6,2 Liter großen V8-Motors mit Kompressor wird eines der meist ausgezeichneten SUV zum stärksten und schnellsten Serien-SUV auf diesem Planeten. Vorgestellt wird der neue Jeep Grand Cherokee Trackhawk auf der New York International Auto Show. Das Kraftwerk des neuen Jeep Grand Cherokee Trackhawk liefert zudem 875 Newtonmeter Drehmoment ab. Das serienmäßige TorqueFlite Achtgang-Automatikgetriebe ist für verbesserte Schaltvorgänge, Qualität und konsistente Leistung und Fahrbarkeit optimiert.


Alfa Romeo Stelvio

An die gigantischen Verkäufe von VW, Audi und BMW wird der Stelvio wohl nicht heranreichen, doch das erste SUV in der hundertjährigen Firmengeschichte ist ein reinrassiger Alfa Romeo und hat definitiv das Zeug dazu, selbst traditionelle Alfisti zum Kauf eines SUV bewegen zu können. Jetzt gilt es Stückzahlen zu machen und warum das Alfa Romeo mit dem Stelvio gelingen sollte, erfahren Sie in unserem Fahrbericht.


Mercedes-AMG GLC 63 4MATIC+ und mehr

Bereits 1999 hat Mercedes-AMG mit dem ML 55 einen Meilenstein gesetzt – Nun besitzt die Performance- und Sportwagenmarke wieder eine Ausnahmeposition im Wettbewerb, wenn sie auf der New York International Auto Show (NYIAS) ihren neuen Mid-Size Performance-SUV vorstellt, den Mercedes-AMG GLC 63 4MATIC+ SUV und Coupé sowie den Mercedes-AMG GLC 63 S 4MATIC+ SUV und Coupé. Erstmals ist ein Mid-Size SUV nun auch mit dem leistungsstarken Achtzylinder-Biturbo in zwei Leistungs­stufen zu haben. Basis dafür bilden der AMG 4,0-Liter-V8-Motor mit 350 kW (476 PS) oder 375 kW (510 PS) bei den GLC 63 S und GLC 63 S Coupé Varianten.


Neuer Land Rover Discovery

Der neue Discovery bietet bis zu sieben Passagieren auf vollwertigen Sitzen in drei Reihen großzügig Platz und Komfort und glänzt mit zahlreichen cleveren Details, die ihn zum Alleskönner für den Auto-Alltag machen. Dank des im hinteren Teil leicht erhöhten Dachs können auch die Passagiere der dritten Sitzreihe reichlich Kopffreiheit genießen. So besitzt der neue Discovery wiederum die modelltypische „Theaterbestuhlung“: Jede Sitzreihe ist ein wenig höher angeordnet als die vor ihr.


Nissan Qashqai 1.6 dCi

Die Verwandlung vom Vorgänger auf das derzeit aktuelle Modell war ohne Frage größer als es der nächste Schritt zum künftigen Qashqai sein wird, denn diesmal bleibt die Silhouette praktisch unverändert. Mehr Dynamik erhält die Front durch eine überarbeitete Schürze, die sie mit dem Kühler mehr verschmelzen lässt. Ansonsten wird die Front ein wenig „verspielter“ und kantiger, was der Optik unseres Testwagens aber keinen Abbruch tut.


Archive

banner
Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 ... 22 23 24 nächste