// Archiv

Pariser Autosalon

1 Artikel mit diesem Stichwort

LEXUS UX KONZEPT

Auf dem Pariser Salon 2016 präsentiert Lexus mit seinem neuesten Crossover Konzept-Fahrzeug Lexus UX seine Vision eines urbanen SUV. Als markante Neuinterpretation des typischen Lexus Designs verfolgt das UX Konzept die Lexus Philosophie, jedem Modelleinen einzigartigen, eigenständigen Charakter zu geben. Grundlage dafür ist ein jeweils klar umrissenes Konzept. Im Falle des UX Konzepts heißt es „inside-out“. Elemente des Innenraums wurden hierbei neu interpretiert.


Volkswagen Studie i.D.

Think New! Mit diesem Leitgedanken und einem visionären Elektrofahrzeug gibt Volkswagen auf dem Pariser Automobilsalon (1. bis 16. Oktober) einen faszinierenden Ausblick auf die Mobilität von morgen. Im Mittelpunkt des Messeauftritts steht die Weltpremiere des I.D.. Das Zero-Emission-Vehicle wird bereits 2020 in Serie gehen und bildet den Auftakt für eine neue Generation innovativer Elektrofahrzeuge.


INFINITI QX Sport Inspiration

Der INFINITI QX Sport Inspiration ist das elegante und kraftvolle Ergebnis modernen SUV-Designs made by INFINITI. Er zeigt nicht nur die Design-Richtung künftiger QX-Modelle von INFINITI auf, sondern verkörpert zugleich auch die Vision eines modernen Premium-SUVs von INFINITI im Mittelklasse-Segment. Das Konzept-Fahrzeug feiert seine Europa-Premiere auf der Paris Motor Show 2016 (Mondial de l’Automobile) und präsentiert sich mit einigen neuen Design-Elementen.


Die fünfte Generation Nissan Micra

Nissan hat auf dem Pariser Automobilsalon 2016 den neuen Micra enthüllt – und liefert mit der fünften Generation des Kleinwagens eine ebenso mutige wie bahnbrechende Neudefinition dessen, wofür der Micra steht. Flacher, breiter und länger als der Vorgänger, dazu eine Aufsehen erregende Charakterlinie, die sich über die gesamte Fahrzeuglänge zieht: Der neue Micra ist ein Kopfverdreher und nimmt den europäischen Kleinwagenmarkt – den größten der Welt – ins Visier. Er bietet mehr Platz im Innenraum, wird von fortschrittlichen Turbomotoren angetrieben, verfügt über ein agiles Fahrwerk und webt mit innovativen Technik-Features ein lückenloses Sicherheitsnetz.


BMW Concept X2

Mit dem BMW Concept X2 präsentiert die BMW Group auf dem Autosalon Paris 2016 ihre Neuheit im Kompaktsegment. Das Fahrzeug hat ein eigenständiges, von den anderen X-Modellen differenziertes Design, das Ergebnis ist ein sportliches, urbanes und kompaktes Konzept.


SEAT Ateca X-Perience

Der SEAT Ateca X-Perience setzt neue Maßstäbe hinsichtlich der Geländetauglichkeit. Er ist für jene Kunden gedacht, die in ihrer Freizeit oder auf Grund ihres Lebensstils höchste Offroad-Ansprüche an ihr Fahrzeug stellen. Der durchschnittliche Ateca Fahrer wird 95 Prozent der Zeit auf Asphalt fahren (in Städten, auf Landstraßen und Autobahnen). Die anderen fünf Prozent wagen die Fahrt im Gelände oder im Schnee. Mit dem Ateca X-Perience wird sich das Verhältnis neu sortieren, so dass 75 Prozent der Kunden weiterhin konventionell Auto fahren, aber ganze 25 Prozent das Offroad-Abenteuer erleben wollen. Genau an diese offroad-affinen SUV-Fahrer richtet sich der SEAT Ateca X-Perience. Feldwege und Pfade jeder Art stellen kein Hindernis mehr dar. Grenzen werden überwunden und die besondere Herausforderung rückt in den Mittelpunkt.


Alfa Romeo Giulia Veloce

Die Weltpremiere der Alfa Romeo Giulia Veloce ist ein Highlight des internationalen Pariser Autosalons, der vom 1. bis 16. Oktober 2016 auf dem Expo-Gelände an der Porte de Versailles stattfindet. Die neue Version der viertürigen Sportlimousine wird mit zwei Hochleistungstriebwerken angeboten: einem Zweiliter-Turbobenziner mit 206 kW (280 PS) Leistung und einem Turbodiesel, der aus 2.2 Liter Hubraum 155 kW (210 PS) generiert. Beide Triebwerke sind serienmäßig mit einem Achtstufen-Automatikgetriebe und dem Allradantrieb Q4 kombiniert.


Opel Karl Rocks

Das perfekte Fahrzeug für die täglichen Herausforderungen des Großstadt-Dschungels? Sicherlich ein Kleinwagen. Was aber, wenn es ein Kleinwagen sein soll, der in seinem SUV-Look einfach gut aussieht und noch dazu mit Ausstattungs-Features aufwarten kann, die sonst nur in größeren und vor allem teureren Autos zu haben sind? Da kommt der neue Opel KARL ROCKS ins Spiel. Der abenteuerlustige Bruder des Opel KARL http://carwalk.de/opel-karl-der-vernuenftige-im-bunde/ feiert seine Weltpremiere auf dem Pariser Automobilsalon (1. bis 16. Oktober) und ist ab Ende des Jahres bestellbar.


Neuer Kia Rio

Kia hat erste offizielle Fotos und nähere Details zum neuen Kia Rio veröffentlicht, der seine Weltpremiere auf dem Pariser Autosalon 2016 (Publikumstage: 1. bis 16. Oktober) feiert. Die vierte Generation des B-Segment-Kompaktwagens präsentiert sich mit einem markant veränderten, selbstbewussten Außendesign und einem modernen, stilvollen Interieur. In Produktion gehen wird die europäische Ausführung der neuen Generation Ende 2016. Der Kia Rio ist das meistverkaufte Modell der Marke, der weltweite Absatz lag im Jahr 2015 bei 473.000 Einheiten.


Concept Car: Citroën CXPERIENCE

Mit der Enthüllung des Concept Car Citroën CXPERIENCE CONCEPT einen Monat vor dem Pariser Automobilsalon sorgen die Franzosen für eine aufregende Überraschung. Die 4,85 Meter lange Fließheck-Limousine CXPERIENCE löst das Versprechen der Marke „Be Different, Feel Good“ im oberen Fahrzeugsegment ein. Die einzigartige, neue, international ausgerichtete Silhouette markiert eine neue Etappe in der Strategie der Marke und verkörpert die neue Produktoffensive von Citroën.


Archive

banner
Seiten: 1 2 3 nächste