// Archiv

mittelklasse

1 Artikel mit diesem Stichwort

BMW 3er Limousine

Der BMW 3er war von Beginn an der Inbegriff einer Sportlimousine, die mittlerweile siebte Modellgenerationen setzt nicht nur auf bewährte Traditionen und die sportliche Note, seit Juli 2019 ist die Limousine auch ab 51.550 Euro als Plug-in-Hybrid erhältlich. Darüber hinaus ergänzen die Bayern das Angebot um den mindestens 61.950 Euro teuren BMW M340i xDrive sowie weitere Allrad-Varianten.


BMW 3er Touring

Der ebenso hochwertige wie fortschrittliche Charakter des neuen BMW 3er Touring wird durch das umfassend verfeinerte Premium-Ambiente im Innenraum und die jüngsten Innovationen in den Bereichen Bedienung und Vernetzung unterstrichen. Die Markteinführung beginnt am 28. September 2019.


Toyota Camry Hybrid

Der Toyota Camry zählt weltweit zu den wichtigsten Modellen von Toyota. Seit 1982, als die erste Generation auf den Markt kam, haben die Japaner mehr als 19 Millionen Exemplare verkauft. Anders als bei den Vorgängern stellt die achte Generation des Toyota Camry ein von Grund auf neu entwickeltes Auto dar, das es nun auch wieder in Deutschland geben wird.


VW Passat Facelift

Im Frühjahr wird der VW Passat die Schallmauer von 30 Millionen Exemplaren durchbrechen. Damit ist er das weltweit erfolgreichste Mittelklasse-Modell. Fest steht: Der 30-millionste Passat wird ein Exemplar der weiterentwickelten Generation 8 sein. Ein technisch tiefgreifendes Update des Bestsellers öffnet Fenster in die Zukunft der Baureihe und lassen die aktuellsten Innovationen der Marke zusammenfließen. Seine Messepremiere feiert der neue Passat auf dem Automobil-Salon in Genf. Im Mai wird in den ersten Ländern der Vorverkauf starten. Die Markteinführung beginnt bei uns im September.


Volvo V60 Cross Country

Der schwedische Premium-Hersteller präsentiert die Cross Country Version seines sportlichen Mittelklasse-Kombis Volvo V60. Die Allroad-Variante ist das jüngste Mitglied in der vollumfänglich erneuerten Modellpalette. Wie sein Bruder Volvo V60, der zu Jahresbeginn präsentiert wurde, verkörpert auch der neue Volvo V60 Cross Country den schwedischen Familienkombi par excellence. Gleichzeitig macht er aber auch abseits befestigter Pfade eine gute Figur – eine Eigenschaft, die alle Volvo Cross Country Modelle seit ihrem Start im Jahr 1997 kennzeichnet.


Opel Grandland X

Der Opel Grandland X rundet die X-Familie, bestehend noch aus dem Opel Crossland X und Opel Mokka X, nach oben hin ab und ist in unseren Augen auch der gelungenste „X“. Im C-SUV-Segment zuhause, muss sich der Opel Grandland X nicht nur mit unangefochtenen Klassenprimus VW Tiguan messen. Denn auch in der Sparte der Mittelklasse-SUVs ist das Angebot derart umfangreich, werfen wir allein einen Blick rüber zur Konzernmutter PSA oder Nissan, Kia und Co.. Kaufinteressenten sollten sich in jedem Fall einen genauen Überblick verschaffen. Wer sich näher über den neuen Opel Grandland X informieren möchte, sollte in jedem Fall weiterlesen.


Kombitraum Volvo V60

Im vergangenen Jahr führte Volvo die zweite Generation des SUV XC60 ein, in wenigen Wochen rollt die Neuauflage des Volvo V60 in die Showrooms der deutschen Volvo-Händler. Womit die 60er Familie um den Kombi und somit ein weiteres sehr wichtiges Modell wächst.


Neuer BMW X3

Mit dem BMW X3 begründete BMW 2003 das Segment der Mittelklasse -SAV (Sports Activity Vehicles). Weltweit mehr als 1,5 Millionen Neuzulassungen konnten die ersten beiden Modellgenerationen seitdem verbuchen. Der neue BMW X3 schreibt diese Erfolgsgeschichte jetzt mit einer nochmals markanteren dynamischen Formensprache, gleichermaßen leistungsstarken wie effizienten Antrieben und einer luxuriösen Ausstattung fort. Wie alle Mitglieder der erfolgreichen X Familie verbindet er herausragende Fahreigenschaften auf jedem Terrain mit uneingeschränktem Alltagsnutzen.


Volvo S60 Cross Country D4 AWD

Die Cross Country Modelle blicken bei Volvo nun auf eine 20jährige Geschichte zurück und zählen unbestritten zu den verkaufsstarken Modellen. Die Cross Country Limousine setzt mit einer um 65 Millimeter höheren Bodenfreiheit auf überraschende Offroad-Qualitäten, die auch optisch zum Tragen kommen.


Kia Optima Sportswagon GT

Die Kombiversion, genauso lang (4,86 Meter) und breit (1.86 Meter) wie die Limousine, teilt sich bis zur B-Säule auch deren Design, geht von da an aber völlig eigene Wege. Mit gerade mal fünf Millimeter nur unwesentlich höher, verleiht die markante und ansteigende Schulterlinie wie auch die sanft abfallende Dachlinie dem Kombi einen sehr agilen Auftritt, der in einem überraschend ausladenden Heck mündet. Alles andere als konservativ erinnert die Rückansicht des Sportkombi somit nicht unbedingt an die Limousine.


Archive

banner
Seiten: 1 2 3 4 nächste