// Archiv

Genfer Autosalon

1 Artikel mit diesem Stichwort

Citroën C-Aircross Concept

Citroën enthüllt heute sein C-Aircross Concept, das am 7. März als Weltpremiere auf dem Genfer Automobilsalon vorgestellt wird. Das ausdrucksstarke Concept Car gibt einen Ausblick auf die künftigen Kompakt-SUVs der Marke. Das Concept Car Citroën C-Aircross besitzt die dynamischen Eigenschaften eines SUV und hebt sich durch einen bewusst frischen Auftritt ab. Im Innenraum verkörpert Citroën C-Aircross Concept all das, was das Programm Citroën Advanced Comfort® verspricht.


Opel Insignia Sports Tourer

Der komplett neue Opel Insignia Sports Tourer ist extrem gut in Form: Sportlich im Stile eines großen Coupés, geräumig ohne Kompromisse und vorbildlich sicher wie es sich für ein echtes Flaggschiff gehört. Die zweite Insignia-Generation überzeugt mit ihrer atemberaubenden Linienführung, einem auf 1.640 Liter angewachsenen Ladevolumen – das sind über 100 Liter mehr als beim Vorgänger – sowie Hightech-Lösungen vom richtungsweisenden Opel IntelliLux LED® Matrix-Licht über modernste Fahrerassistenz-Systeme bis hin zum coolen Head-up-Display. Der neue Opel Insignia Sports Tourer feiert am 7. März Weltpremiere auf dem Genfer Automobilsalon und wird bereits ab Februar in Deutschland zu bestellen sein.


Weltpremiere des BMW 5er Touring

Auf dem 87. Internationalen Automobil-Salon 2017 in Genf wird es einiges zu sehen geben, darunter auch die Weltpremiere der neuen Generation des BMW 5er Touring. Die Neuauflage hebt den erfolgreichen BMW 5er Touring rundum auf ein nochmals gesteigertes Niveau. Ihr Karosseriedesign wird von harmonischen Proportionen und einer eigenständigen Fahrzeuggeometrie geprägt, die sowohl Sportlichkeit als auch Vielseitigkeit zum Ausdruck bringen. Der neue BMW 5er Touring ist im Vergleich zum Vorgängermodell in seinen Außenabmessungen leicht gewachsen und bietet spürbar mehr Platz für Passagiere und Gepäck. Optimiert wurden auch der Akustik- sowie der Reisekomfort im Fond.


Neuer SEAT Ibiza

Eins der wichtigsten Modelle der spanischen Automarke hat ein frischeres Styling erhalten und besticht durch ein akzentreicheres, stromlinienförmigeres Äußeres, ohne etwas von seinem funktionalen, jugendlichen und sportlichen Esprit eingebüßt zu haben. Ausgestattet ist er nicht nur mit der neuesten Technologie, sondern auch mit einer herausragenden Dynamik, einem geräumigeren Innenraum und höherem Komfort. Die fünfte Generation des SEAT Ibiza feiert auf dem Genfer Autosalon (9. bis 19. März) seine Weltpremiere und geht im Juni 2017 in den Verkauf.


Neuer Kia Picanto zeigt sich in Genf

Der neue Kia Picanto, die dritte Generation des weltweit erfolgreichen Kleinwagens, feiert seine Premiere auf dem Genfer Autosalon (9. bis 19. März 2017). Nun hat der koreanische Hersteller erste Bilder des neuen A-Segment-Modells veröffentlicht, das im zweiten Quartal 2017 auf den Markt kommen wird.


Opel Insignia Grand Sport

Vorhang auf für den neuen Opel Insignia Grand Sport. Auf den ersten Blick beweist die nächste Generation des Opel-Flaggschiffs, dass sie ihren neuen Namenszusatz zu Recht trägt. Bereits die erste Insignia-Generation – das „Auto des Jahres 2009“ – war mit 900.000 verkauften Exemplaren äußerst erfolgreich. Nun kommt der Insignia Grand Sport, der auf einer komplett neuen Architektur basiert. Das Fahrzeug verfügt über einen 92 Millimeter längeren Radstand, was mehr Platz im Innenraum ermöglicht und insbesondere den Passagieren im Fond zugutekommt. Zugleich lassen die veränderten Proportionen den Wagen athletischer und präsenter denn je auf der Straße stehen: ein wahres Flaggschiff.


Die Fiat Tipo Baureihe.

Die viertürige Stufenheck-Variante des Fiat Tipo feierte im vergangenen Jahr seine Weltpremiere. Nun feiern auf dem Auto Salon in Genf zwei weitere Karosserievarianten Premiere, mit denen die Rückkehr von Fiat ins C-Segment abgerundet wird. Den neuen Fiat Tipo gibt es in Ergänzung der viertürigen Stufenheck-Limousine zukünftig auch als fünftüriges Schrägheck und als Kombi. In der Baureihe finden sowohl Familien als auch Paare und junge Kunden das passende Modell.


Subaru XV Concept

Das Subaru XV Concept feiert seine Weltpremiere auf dem diesjährigen Genfer Autosalon (bis 13. März 2016): Mit der SUV-Studie gibt der japanische Automobilhersteller erstmals einen Ausblick auf das Design der nächsten Subaru XV Generation. Im Stile eines richtigen Crossovers kombiniert das kompakte Konzeptfahrzeug eine ebenso kraftvolle wie dynamische Optik mit einer Qualitätsanmutung, die man in dieser Fahrzeugklasse nicht erwartet.


Abarth 124 spider

Mit großartigen Neuigkeiten feiert Abarth sein Comeback auf dem internationalen Parkett des Genfer Autosalons 2016: die Premiere des Abarth 124 spider. Als Erbe des Roadsters, mit dem Fiat in den 1970er Jahren seine ersten Erfolge der Rallye-Europameisterschaft verbuchen konnte, ist dieses unkonventionelle Fahrzeug auf Fahrspaß ausgelegt und prädestiniert dafür, ebenfalls zur Fahrspaß-Ikone wie sein Vorgänger zu werden.


VW T-Cross Breeze – Weltpremiere in Genf.

Nach dem BUDD-e auf der CES (Consumer Electronics Show) in Las Vegas überraschte Volkswagen auch auf dem Genfer Autosalon mit einem trendigen Concept Car. Der T-Cross Breeze ist das kompakteste Sport Utility Vehicle, das es von Volkswagen geben wird. Es ist gleichzeitig ein erschwingliches Cabriolet mit erhöhter Sitzposition für den perfekten Überblick.


banner
Seiten: 1 2 3 nächste