// Archiv

Assistenzsysteme

1 Artikel mit diesem Stichwort

VW Touareg V6 TDI

Da muss man schon zweimal hinschauen, um die Änderungen am aktuellen Modell zu den Fahrzeugen der vergangenen Jahre zu erkennen. Da ist zuerst mal der neue Kühlergrill, der jetzt vier statt zwei verchromte Streben aufweist und dann auch gleich den Blick auf die neuen Scheinwerfer lenkt. Darunter wurde auch die Frontschürze modifiziert, eine Chromleiste in deren unterem Bereich zeiht sich dann über den Seitenschweller bis in die Heckschürze.


Neuer Peugeot 308

PEUGEOT setzt die Erfolgsgeschichte seines Bestsellers fort und enthüllt den neuen PEUGEOT 308. Im Inneren setzt er weiterhin auf das einzigartige PEUGEOT i-Cockpit, inklusive Touchscreen mit kapazitiver Technologie und vernetzte 3D-Navigation, bringt dieser nun eine noch schnellere Reaktionsfähigkeit und eine neue Grafik. Darüber hinaus übernimmt der Kompakte sämtliche Assistenzsysteme des neuen SUV PEUGEOT 3008. Der BlueHDi 180 Stop&Start ist an das neue Achtgang-Automatikgetriebe gekoppelt, eine Besonderheit in diesem Segment. Die neuen, effizienten Antriebe erfüllen bereits die Abgasnorm Euro 6c.  Die Benzin- wie auch die Dieselmotoren sind mit neuen Abgasreinigungssystemen ausgestattet.


Fünfte Generation Nissan Micra

Niedlicher kleiner Micra, war gestern. Jetzt stehen die Zeichen voll auf Angriff, hat Nissan den Micra völlig neu erfunden. Was bleibt ist einzig der Name. Und das ist gar nicht schlecht, wie unser erster Fahrbericht aufzeigt. Steigen Sie mit uns in die nun fünfte Generation Nissan Micra.


Neuer Hyundai i30

Der neue Hyundai i30 fährt mit einem wirklich breiten Angebot an Ausstattungen und Motoren vor, darunter auch der neue und sehr gelungene 1.4 T-GDi, lässt sich mit seinem kompromissbereiten Fahrwerk wunderbar handeln und hat vorbildliche Platzverhältnisse vorzuweisen. Mit der dritten Generation wollten die Koreaner „ein Auto für Jedermann“ schaffen, gänzlich ohne Schwächen kommt er aber dann doch nicht aus. Wo diese liegen, erfahren Sie in unserem ersten Fahrbericht.


Mercedes-Benz S-Klasse

Mit umfassenden Neuerungen feiert die neue S-Klasse ihre Weltpremiere auf der Auto Shanghai. Zu den Highlights zählt eine von Grund auf neue, hocheffiziente Motorenpalette mit einer Reihe neuer Technologien zur Elektrifizierung des Antriebsstrangs. Intelligent Drive macht einen weiteren Schritt in Richtung autonomes Fahren. Und im Innenraum setzt der unangefochtene Spitzenreiter im Premiumsegment beim Thema Komfort und Wellness neue Maßstäbe. Die Markteinführung der neuen S Klasse beginnt im Juli in den europäischen Märkten.


Opel Grandland X

Hier trifft Sportlichkeit auf Abenteuerlust: Moderne, dynamische Linien, insgesamt ein cooler Offroad-Look, dazu eine SUV-typisch erhöhte Sitzposition mit guter Rundumsicht. Das ist der neue Opel Grandland X – mit zahlreichen Top-Technologien an Bord, viel Platz für bis zu fünf unternehmungslustige Passagiere und deren Gepäck oder Sportausrüstung. Auf Wunsch zeigt der Kompakte auch noch mit einer Zweifarb-Lackierung seinen ganz eigenen Style. Der Opel Grandland X feiert seine Weltpremiere auf der diesjährigen IAA in Frankfurt (14. bis 24. September 2017).


Citroën C5 Aircross

Citroën enthüllt auf der Shanghai Motor Show als Weltpremiere den C5 Aircross. Der neue SUV übernimmt das selbstbewusste Design und den großzügigen, ganz auf das Wohlbefinden der Passagiere ausgerichteten Innenraum des Concept Car Aircross. Mit seinem optimistischen und selbstbewussten Auftritt hebt sich der Citroën C5 Aircross in der Welt der SUV ab. Der lange Radstand von 2,73 Metern kommt dem Raumangebot auf allen Plätzen zugute. Der Citroën C5 Aircross führt als Weltpremiere eine Federung mit hydraulischem Anschlag ein. Die neue Technologie aus dem Programm Citroën Advanced Comfort®, die sich durch ihre einzigartige, für Citroën typische Straßenlage auszeichnet, läutet eine wichtige Etappe für die Marke ein. Der neue Citroën C5 Aircross wird im zweiten Halbjahr 2017 auf dem chinesischen Markt eingeführt; die Markteinführung in Europa ist ab Ende 2018 vorgesehen.


Neuer Land Rover Discovery

Der neue Discovery bietet bis zu sieben Passagieren auf vollwertigen Sitzen in drei Reihen großzügig Platz und Komfort und glänzt mit zahlreichen cleveren Details, die ihn zum Alleskönner für den Auto-Alltag machen. Dank des im hinteren Teil leicht erhöhten Dachs können auch die Passagiere der dritten Sitzreihe reichlich Kopffreiheit genießen. So besitzt der neue Discovery wiederum die modelltypische „Theaterbestuhlung“: Jede Sitzreihe ist ein wenig höher angeordnet als die vor ihr.


Nissan Qashqai 1.6 dCi

Die Verwandlung vom Vorgänger auf das derzeit aktuelle Modell war ohne Frage größer als es der nächste Schritt zum künftigen Qashqai sein wird, denn diesmal bleibt die Silhouette praktisch unverändert. Mehr Dynamik erhält die Front durch eine überarbeitete Schürze, die sie mit dem Kühler mehr verschmelzen lässt. Ansonsten wird die Front ein wenig „verspielter“ und kantiger, was der Optik unseres Testwagens aber keinen Abbruch tut.


Opel Astra 1.6 CDTi

Von der tief nach unten gezogenen sportlichen Frontschürze über den mit der verchromten Spange verzierten Kühlergrill und den schnittig gezeichneten Scheinwerfern geht es über die flach stehende Windschutzscheibe ins geschwungen abfallende Dach. Zusammen mit der ansteigenden Gürtellinie entsteht eine dynamische Seitenfensterlinie die vor allem im Bereich der C-Säule mit einer eigenwilligen Gestaltung aufwarten kann.


Archive

banner
Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 nächste