// Archiv

Assistenzsysteme

1 Artikel mit diesem Stichwort

Volvo V90 Cross Country

Da die Schweden bei den 90er Modellen so viel zu bieten haben, möchten wir Sie gleich vorab darauf hinweisen, dass wir in diversen Punkten auf unsere bereits vorhandenen Testberichte verweisen und hier und heute speziell den Unterschieden zum „normalen“ V90 auf den Grund gehen möchten.


Opel Insignia Sports Tourer

Der komplett neue Opel Insignia Sports Tourer ist extrem gut in Form: Sportlich im Stile eines großen Coupés, geräumig ohne Kompromisse und vorbildlich sicher wie es sich für ein echtes Flaggschiff gehört. Die zweite Insignia-Generation überzeugt mit ihrer atemberaubenden Linienführung, einem auf 1.640 Liter angewachsenen Ladevolumen – das sind über 100 Liter mehr als beim Vorgänger – sowie Hightech-Lösungen vom richtungsweisenden Opel IntelliLux LED® Matrix-Licht über modernste Fahrerassistenz-Systeme bis hin zum coolen Head-up-Display. Der neue Opel Insignia Sports Tourer feiert am 7. März Weltpremiere auf dem Genfer Automobilsalon und wird bereits ab Februar in Deutschland zu bestellen sein.


Weltpremiere des BMW 5er Touring

Auf dem 87. Internationalen Automobil-Salon 2017 in Genf wird es einiges zu sehen geben, darunter auch die Weltpremiere der neuen Generation des BMW 5er Touring. Die Neuauflage hebt den erfolgreichen BMW 5er Touring rundum auf ein nochmals gesteigertes Niveau. Ihr Karosseriedesign wird von harmonischen Proportionen und einer eigenständigen Fahrzeuggeometrie geprägt, die sowohl Sportlichkeit als auch Vielseitigkeit zum Ausdruck bringen. Der neue BMW 5er Touring ist im Vergleich zum Vorgängermodell in seinen Außenabmessungen leicht gewachsen und bietet spürbar mehr Platz für Passagiere und Gepäck. Optimiert wurden auch der Akustik- sowie der Reisekomfort im Fond.


Neuer SEAT Ibiza

Eins der wichtigsten Modelle der spanischen Automarke hat ein frischeres Styling erhalten und besticht durch ein akzentreicheres, stromlinienförmigeres Äußeres, ohne etwas von seinem funktionalen, jugendlichen und sportlichen Esprit eingebüßt zu haben. Ausgestattet ist er nicht nur mit der neuesten Technologie, sondern auch mit einer herausragenden Dynamik, einem geräumigeren Innenraum und höherem Komfort. Die fünfte Generation des SEAT Ibiza feiert auf dem Genfer Autosalon (9. bis 19. März) seine Weltpremiere und geht im Juni 2017 in den Verkauf.


Citroën Berlingo Multispace

Natürlich rückt bei einem Fahrzeug dieser Gattung die Optik in den Hintergrund, wird aber deswegen von den Franzosen keineswegs außer Acht gelassen. Den aktuellen Citroën Berlingo zeichnet eine aufgefrischte Frontpartie aus, Veränderungen sind u.a. am modifizierten Kühlergrill und der neuen Schürze zu erkennen. Diese variiert je nach Ausstattungsvariante, während sie in der Version Live schwarz gefärbt ist, fügt sie sich im Niveau Feel in der Farbe der Karosserie lackiert deutlich besser ein und ist in der höchsten Ausstattung Shine darüber hinaus mit herausgestellten schwarzen Elementen, LED-Tagfahrlicht und Nebelleuchten versehen.


Lexus RX 450h

Der neue Lexus RX 450h folgt konsequent dem neuen Familiendesign und sorgt für die nötige Aufmerksamkeit. Dabei kontrastiert das Braunmetallic besonders gut mit den zahlreichen Chromleisten, die rund um den mächtigen Kühlergrill über die Nebellampen in der sportlichen und tief nach unten gezogenen Schürze über die Fenstereinfassungen bis zur die Rückleuchten verbindenden Strebe in der Heckklappe reichen.


Citroën SpaceTourer / Peugeot Traveller

Mit drei zur Wahl stehenden Karosserielängen und einer Vielfalt an Sitzkonfigurationsmöglichkeiten sind der Citroën SpaceTourer und der Peugeot Traveller für Familien aber auch für die gewerbliche Nutzung hervorragend geeignet. Dank entsprechender Ausstattungsvarianten können die Modelle darüber hinaus als VIP-Shuttle eingesetzt oder für den Campingtrip genutzt werden. Der SpaceTourer und der Traveller teilen sich Plattform, Technik und Motoren und setzen auf maximalen Nutzfaktor ohne aber wie ein kastenförmiger Transporter dazustehen. Wir haben uns die beiden multifunktionalen Großraumlimousinen aus dem PSA-Konzern einmal näher angesehen.


Ford Edge 2.0 TDCi

Ford bringt den Edge, das Erfolgsmodell aus den USA, in seiner zweiten Generation nun endlich auch zu uns. Mit einem Gardemaß von 4,81 Metern nimmt der Neue die Rolle des Flaggschiffes unter den Ford SUVs ein. Besonders aufmischen möchte Ford gerade die deutschen Premium-Anbieter. Optisch gelingt dem Edge das bereits aus dem Stand heraus, hebt sich dieser mit seinem imposanten Erscheinungsbild sehr gelungen ab und vermittelt einen amerikanischen Charme, den man sonst auf unseren Straßen nur selten zu sehen bekommt.


Hyundai IONIQ Hybrid und IONIQ Elektro

Bereits das Design lässt erahnen, hier rollt kein herkömmlich angetriebenes Fahrzeug auf uns zu. Doch das hinter dieser Hülle des Hyundai IONIQ gleich drei mögliche Antriebskonzepte stecken, ist nicht auf Anhieb erkennbar. Zwar ist die keilförmige Karosserieform der fünftürigen Fließheck-Limousine schon von anderen Hybrid-Modellen bekannt, doch den IONIQ gibt es eben auch als rein elektro-angetriebenes Fahrzeug.


Neu: Mercedes-Benz E-Klasse Coupé

Nach der intelligentesten Business-Limousine der Welt, dem T-Modell und dem All-Terrain erweitert nun ein Coupé die erfolgreiche E-Klasse Familie. Technisch basierend auf der Limousine, markiert das sportlich-exklusive Coupé einen nächsten Schritt bei der Weiterentwicklung der Designsprache von Mercedes-Benz. Das neue Coupé zeigt mit seinen perfekten Proportionen ein puristisches, flächenbetontes Design mit reduzierten Linien sowie sinnlichen Formen.


banner
Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 nächste