Ford Ranger Thunder

Der Ford Ranger ist Europas beliebtester Pick-up. Einer der Gründe für den Erfolg dieser Baureihe liegt in seiner Vielfalt: Der Ranger ist bislang in fünf Ausstattungsvarianten verfügbar: vom Ranger XL über den Ranger Wildtrak bis zum Ranger Raptor. Nun baut Ford das Angebot an Ranger-Varianten weiter aus. Ab sofort bestellbar ist der Ranger Thunder – eine exklusive Ausstattungsvariante, basierend auf dem Ranger Wildtrak. Das limitierte „Thunder“-Modell wird voraussichtlich ab August ausgeliefert. Verkaufspreis: 45.910 Euro (netto).

Volvo XC40 Recharge T4

Die Volvo XC40 Recharge Produktlinie bekommt weiteren Zuwachs: Ein zweiter Plug-in-Hybridantrieb erweitert die alternative Antriebspalette des kompakten Einstiegs-SUV. Die effiziente und kraftvolle Kombination besteht aus einem Dreizylinder-Benziner mit 95 kW (129 PS) und einem Elektromotor mit 60 kW (82 PS), die Kraftübertragung übernimmt dabei ein Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe. Der neue Volvo XC40 Recharge T4 startet zu Preisen ab 48.450 Euro in der Ausstattungsvariante Inscription Expression.

VW T-Cross Life 1.0 TSI

Der VW T-Cross rundet das wahrlich umfassende SUV-Portfolio von Volkswagen derzeit nach unten hin ab und wird auch gerne als das Polo-SUV bezeichnet. Dieser Beiname kommt nicht von ungefähr, basiert der T-Cross wie auch schon der VW Polo auf dem modularen Querbaukasten MQB. Mit einer Außenlänge von 4,11 Meter übertrifft der T-Cross den Polo allerdings um 54 Millimeter.

Toyota Highlander

Toyota bringt sein großes SUV im kommenden Jahr erstmals nach Europa. Das 4,95 Meter lange Modell kombiniert ein sportlich-robustes Design mit viel Platz: Ein flexibles Raumkonzept mit sieben Sitzplätzen und 658 Liter Kofferraumvolumen garantieren dabei Funktionalität und Vielseitigkeit. Hybrid- und Allradantrieb sind obligatorisch.

Alfa Romeo Giulia/Stelvio Quadrifoglio MY2020

Alfa Romeo Giulia Quadrifoglio und Alfa Romeo Stelvio Quadrifoglio werden im neuen Modelljahrgang noch weiter aufgewertet. Die Topversionen beider Baureihen, die jeweils von einem 2,9-Liter-V6-Biturbo-Benziner mit 375 kW (510 PS) Leistung angetrieben werden, steigern ihr Supercar-Image mit exklusiven, neuen Funktionen sowie umfangreichen Upgrades in den Bereichen Technologie, Konnektivität und Sicherheit. Sie folgen damit der Tradition der Marke, die 2020 ihren 110. Geburtstag feiert. Mit hoher Vitalität und Leidenschaft begeistert Alfa Romeo nicht nur von jeher die Fans schöner Automobile. Die Marke war auch immer von einer einzigartigen Fähigkeit geprägt, sowohl auf der Rennstrecke als auch beim Design zu überzeugen.

Lexus LC Cabriolet

Der Auftrag für das Design-Team des Lexus LC Cabriolets war im Grunde einfach, aber auch unmissverständlich: Entwerft das schönste offene Auto der Welt! Eine ziemlich herausfordernde Aufgabe, denn das neue Modell sollte zugleich die wesentlichen Styling-Merkmale des LC Coupé bewahren. Um die hochgesteckten Ziele zu erreichen, kam es vor allem auf die Dachlinie an.

Alfa Romeo Giulia GTA

Die Präsentation der neuen Alfa Romeo Giulia GTA hat Automobilfans begeistert. Alfa Romeo ist stolz auf diese positive Resonanz und bietet nun ein weiteres Schmankerl. Denn das Centro Stile Alfa Romeo hat nun für die neue Alfa Romeo Giulia GTA auch eine Kollektion spezieller Karosserielackierungen entworfen, die von Rennerfolgen der historischen Giulia GTA inspiriert sind.

Kia e-Soul

Der Kia e-Soul ist ein voll alltagstaugliches Elektroauto und verfügt im MY2021 über Neuerungen, die ihn noch vielseitiger und praktischer machen. Nicht selbstverständlich bei Stromern: Die stärkere Version mit 150-kW-Motor (204 PS) und 452 Kilometern Reichweite ist jetzt serienmäßig für 100 Kilogramm Stützlast ausgelegt und kann daher mit einer Anhängerkupplung ausgerüstet werden, die zum Beispiel den Fahrradtransport erleichtert. Neu ist außerdem ein 3-Phasen-On-Board-Charger, mit dem dreiphasiger Wechselstrom genutzt und eine höhere Ladeleistung erzielt werden kann (10,5 kW, optional für alle Ausführungen). Hinzu kommen qualitativ verbesserte Interieur-Details und ein „e-Soul“-Schriftzug an der C-Säule. Bestellt werden kann der neue Modelljahrgang ab sofort. Die Preise sind bei beiden Motorisierungen des e-Soul unverändert geblieben.



Archive

banner
Seiten: vorherige 1 2 3 ... 160 161 162 163 164 165 166 ... 177 178 179 nächste