// / Neue Corvette Grand Sport.

Autohersteller

Neue Corvette Grand Sport.

Mit Corvette Racing in ihrer DNS ist die brandneue Corvette Grand Sport des Modelljahres 2017 die reine Verkörperung des Motorsportstammbaums dieses Autos und wurde auf dem Genfer Autosalon enthüllt. Wie die Corvette C7.R GTE Pro, 2015 Siegerfahrzeug in Le Mans, verbindet die neue Grand Sport Leichtbau, ein Rennstrecken-Aerodynamikpaket, Michelin-Sommerreifen und einen Saugmotor. Die 2017er Corvette Grand Sport hat eine geschätzte Querbeschleunigung von 1,05 g – mit dem optionalen Z07-Paket sogar bis zu 1,2 g.

Von den Vorgängern inspirierte Designmerkmale und exklusive Extras zollen dem historischen Erbe der Grand Sport Respekt, die ursprünglich 1963 entwickelt wurde, um gegen die besten Sportwägen der Welt anzutreten. Nur fünf wurden gebaut, bevor die Konzernleitung die direkte Beteiligung am Motorsport beendete.

Die Corvette Grand Sport kommt diesen Sommer als Coupé und Cabriolet zu den amerikanische Händlern. In Europa kann sie ab September bestellt werden.

Die Ingenieure haben die Fahrwerksabstimmung, das verbesserteKühlsystem und die Leistungstechnologien der Corvette Z06 angepasst und der neuen Grand Sport so Fahreigenschaften gegeben, die ihrer Abstammung würdig sind.

Das Ergebnis ist ein waschechter Rennwagen. Mit dem Z07-Paket braucht die Grand Sport weniger als eine Sekunde länger um die GM-Teststrecke Milford Proving Ground als die Corvette ZR1 der letzten Generation.

Zu den Highlights der Grand Sport zählen:

· Michelin-Sommerreifen Pilot Super Sport: 285/30ZR19 (vorne) und 335/25ZR20 (hinten)
· Spezielles Grand-Sport-Raddesign: 19X10 Zoll (vorne) und 20×12 Zoll (hinten)
· Brembo-Bremsanlage mit 355-mm-Scheiben und Sechs-Kolben-Bremssätteln (vorne) und 340-mm-Bremsscheiben und Vier-Kolben-Bremssätteln (hinten)
· Magnetische Standard-Stoßdämpfer, spezifische Stabilisatoren und spezielle Federn
· Standardmäßiges elektronisches Sperrdifferential
· LT1-V8-Motor mit 466 PS (343 kW), Trockensumpfschmierungssystem und aktiver Auspuffanlage
· 7-Gang-Schaltgetriebe mit Active Rev Matching, optional 8-Gang-Automatikgetriebe mit Schaltwippen und spezifischer Leistungskalibrierung
· Optionales Z07-Paket mitCarbon-Keramik-Matrix-Bremsen und Michelin-Sommerreifen Pilot Sport 2 Cup

Zusätzlich zu den Rennsport-Aerodynamikelementen bietet die Grand Sport auch spezielle Einsätze für die vorderen Kotflügel, einen Z06-Grill und verbreiterte hintere Kotflügel – ein charakteristisches Designpaket, das Ihr Auto auch optisch bereit für die Rennstrecke macht.

Grand-Sport-Modelle sind in der vollen Außen- und Innenfarbpalette des Stingrays erhältlich. Das optionale Heritage-Paket beinhaltet die Rautengrafik auf dem gebürsteten Aluminium im Innenraum und in einer von sechs Farben am Kotflügel. Durchgehende Rennstreifen sind ebenfalls erhältlich.

Die Grand Sport Collector Edition ist in exklusivem Watkins Glen Gray Metallic lackiert – dazu Rautengrafiken in Tension Blue, durchgehende Rennstreifen in Satinschwarz, schwarze Felgen und im Innenraum eine einmalige Leder- und Wildledervollausstattung in Tension Blue.

Tension Blue ist eine kühne, moderne Interpretation der Farbe, die traditionell mit der Grand Sport verbunden wird. Im Innenraum ist eine dreidimensionale Abbildung des ersten Grand-Sport-Rennwagens in dieKopfstützen geprägt – eine Form, die auch neben der einmaligen Herstellungsnummer auf der Instrumententafel zu sehen ist.

Die Collector Edition wird gegen Ende des Modelljahrs in den USA und Europa erhältlich sein.

Stand: März 2016; Fotos: Chevrolet

Werbung: Automarkt auto24.de

Diesen Artikel weiterempfehlen:

ähnliche Beiträge

Kommentare

Keine Kommentare for “Neue Corvette Grand Sport.”

Kommentar schreiben

XHTML: Folgende HTML-Elemente sind erlaubt: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Archive

banner