// / Jaguar F-Type

Autohersteller

Jaguar F-Type

Jaguar macht seinen charismatischen Sportwagen F-TYPE mit einer umfangreichen Modellpflege fit für die 2020er-Jahre. Der vielfach preisgekrönte Zweisitzer in Coupé- und Cabriolet-Form präsentiert sich nach einem intensiven Besuch im Jaguar Designstudio nun aufregender denn je – Jaguar Design-DNA formvollendet in ihrer puristischen Form. Dank einer Frontpartie mit schmaleren Scheinwerfern, einer neu geformten Motorhaube und eines ebenfalls modifizierten Hecks steht der F-TYPE jetzt noch muskulöser und dynamischer auf dem Asphalt. In der mit hochwertigen Materialien ausgeschlagenen Kabine glänzt als wichtigste Neuheit ein zentrales TFT-HD-Instrumentendisplay im Großformat 12,3’’.

Das Motorenangebot startet mit dem Zweiliter-Turbo-Vierzylinder P300, ergänzt um eine neue Variante des legendären V8 Kompressors von Jaguar mit 331 kW (450 PS) und dem auf nunmehr 423 kW (575 PS) erstarkten V8 für das Topmodell F-TYPE R.

Im Cockpit legt Jaguar den Fokus auf zum Fahrer orientierte Bedienelemente und Anzeigen. Deutlich gemacht speziell in Form des zentralen, konfigurierbaren und hochauflösenden TFT-Instrumenten-Displays im Format 12,3’’. Das Touch Pro-Infotainmentsystem auf der Mittelkonsole verfügt ab Werk über Apple CarPlay und Android Auto, sowie eine „Software-over-the-air“-Funktion, welche Software-updates anzeigt und diese nach Zustimmung des Fahrers im Hintergrund durchführt. Zwei hochklassige Meridian Soundsysteme bürgen für eine Klangwiedergabe auf Konzertsaal-Niveau.

Alle drei für den F-TYPE erhältlichen Motoren verfügen über eineaktive Sport-Abgasanlage samt einer je nach Modell und Ausstattung bereits ab Werk oder optional installierten Klappensteuerung. Kunden der beiden V8-Modelle profitieren darüber hinaus von der neuen „Quiet start“-Funktion. Sie sorgt dafür, dass nach dem Motorstart die elektronisch gesteuerten Bypass-Ventile des hinteren Schalldämpfers geschlossen bleiben und sich erst unter Last automatisch öffnen. Falls der Quiet Start nicht erforderlich oder gewünscht ist, kann er auch abgeschaltet werden – entweder durch die Wahl des Dynamic-Modus oder – vor Starten des Motors – durch Druck auf die Soundtaste.

Das für den F-TYPE charakteristische Fauchen im Schubbetrieb bleibt erhalten, während hocheffiziente und motornahe Partikelfilter die Abgase reinigen und die Emissionen reduzieren.
Der neue V8 Kompressormotor des F-TYPE P450 entwickelt sein maximales Drehmoment von 580 Nm bereits ab 2500 U/min. Jaguar bietet ihn wahlweise mit Allradantrieb oder – für Freunde einer puristischen Antriebsform – mit Hinterradantrieb an. Beide Varianten beschleunigen den F-TYPE P450 in nur 4,6 Sekunden von 0 auf 100 km/h und erreichen eine Höchstgeschwindigkeit von 285 km/h. Mit dem 450 PS starken V8 Kompressor-Motor bietet Jaguar einen der günstigsten Einstiegspreise in die Klasse der reinrassigen Sportwagen mit V8 Aggregat. Das Hinterrad getriebene Coupe startet schon ab 92.500 Euro.

Für den allradgetriebenen F-TYPE R hat Jaguar die Leistung des aufgeladenen V8 nochmals von 405 kW (550) auf 423 kW (575 PS)* gesteigert; analog stieg das Drehmomentmaximum von 680 auf 700 Nm. Die Zeit für den Sprint von 0 auf 100 km/h verkürzt sichweiter auf nur noch 3,7 Sekunden; die Höchstgeschwindigkeit ist elektronisch auf 300 km/h limitiert.

Der F-TYPE R rollt auf glänzend schwarz lackierten und diamantgedrehten 20-Zoll-Leichtmetallfelgen im Zehnspeichen-Design. Der gesteigerten Leistung angepasst wurde das Fahrwerk – mit neuen adaptiven Dämpfern, Federn, Stabilisatoren sowie verstärkten hinteren Achs- und Kugelgelenken.

Unter Berücksichtigung der beim limitierten und 320 km/h schnellen Jaguar XE SV Project 8 gemachten Erfahrungen hat Jaguar die Kennfelder der im F-TYPE R und F-TYPE P450 eingesetzten Quickshift-Automatik zugunsten eines noch intensiveren Fahrerlebnisses gezielt neu kalibriert. Folge: Noch schnellere und knackigere manuelle Gangwechsel via Lenkradwippen oder SportShift-Wählhebel auf dem Mitteltunnel.

Zum Marktstart offeriert Jaguar neben den drei Lines F-TYPE, F-TYPE R-Dynamic und F-Type R für die Dauer des ersten Modelljahrs auch eine exklusive F-TYPE First Edition. Von außen gibt sie sich durch ein Exterieur Design Paket in Dorchester Grey und 20-Zoll-Felgen im Fünfspeichen-Design in Gloss Technical Grey mit kontrastierendem diamantgedrehten Finish zu erkennen. Drei Außenfarben stehen zur Wahl: Santorini Black, Eiger Grey und Fuji White.

Innen sorgen zwölffach elektrisch verstellbare Sitze in Windsor Leder mit zwei verschiedenen Farbmustern – Ebony mit Kontrastnähten in Light Oyster, oder Mars mit flammroten Kontrastnähten – ein mit Alcantara verkleidetes Kombiinstrument samt gestepptem Monogramm und ein Dachhimmel in Alcantara für ein edles Ambiente. Lenkradschaltwippen aus Aluminium und eine Mittelkonsole in feinster,gebürsteter Aluminiumoptik mit First Edition-Label runden das hochwertige Interieur der Erstausgabe ab.

Er ist ab sofort zu Preisen ab 64.200 Euro bestellbar und ist rechtzeitig zur Sportwagensaison ab März lieferbar.

Stand: Dezember 2019; Fotos: Jaguar

Werbung: Automarkt auto24.de

Diesen Artikel weiterempfehlen:

ähnliche Beiträge

Kommentare

Keine Kommentare for “Jaguar F-Type”

Kommentar schreiben

XHTML: Folgende HTML-Elemente sind erlaubt: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Archive

banner