// Archiv

Land Rover


Neuer Land Rover Discovery

Der neue Discovery bietet bis zu sieben Passagieren auf vollwertigen Sitzen in drei Reihen großzügig Platz und Komfort und glänzt mit zahlreichen cleveren Details, die ihn zum Alleskönner für den Auto-Alltag machen. Dank des im hinteren Teil leicht erhöhten Dachs können auch die Passagiere der dritten Sitzreihe reichlich Kopffreiheit genießen. So besitzt der neue Discovery wiederum die modelltypische „Theaterbestuhlung“: Jede Sitzreihe ist ein wenig höher angeordnet als die vor ihr.


Der neue Range Rover Velar

Ein neues Gesicht in der Range Rover-Familie: Der neue Range Rover Velar feiert Weltpremiere und erweitert als viertes Range Rover-Modell das Angebot. Der Neuling findet seinen Platz im Portfolio zwischen Range Rover Evoque und Range Rover Sport. Mit dem Velar schlägt Land Rover ein neues Kapitel in der fast fünf Jahrzehnte währenden Erfolgsstory des Range Rover auf. Wie es sich für einen bahnbrechenden Neuling gehört, ist der Velar von Grund auf neu.


Range Rover SVAutobiography Dynamic

Das Kompetenzzentrum – Special Vehicle Operations (SVO) – für besonders starke, edle und personalisierbare Jaguar und Land Rover paart mit diesem stärksten Range Rover aller Zeiten auf faszinierende Weise Dynamik und Leistung mit Komfort und Luxus. Kurz: Alles das, was Kunden von einem High Performance-Range Rover traditionell erwarten. Das neue Top-Modell der Baureihe steht zu Preisen ab 167.000 Euro ab sofort bei den deutschen Land Rover-Patnern.


Neuer Land Rover Discovery

Der neue Land Rover Discovery kommt – und er verkörpert in idealer Weise die Werte der britischen Allradmarke: „Above and Beyond“ übersetzt er mit Modernität und Attraktivität sowie nicht zu vergessen dem markentypischen Abenteuergeist, gepaart mit britischem Design.


Range Rover Evoque Cabrio

Unbestritten spaltet das neue Range Rover Evoque Cabrio die Geschmäcker, doch sind es letztlich genau diese polarisierenden Exoten, die das Herz der Autoenthusiasten höher schlagen lassen. Und auch für Land Rover selbst gibt es nur Anlass zur Freude, wirft man einen Blick auf die bereits im voraus getätigten Bestellungen. Doch die Briten lassen sich die derzeit einzigartige Symbiose aus SUV und Cabrio auch entsprechend bezahlen und so liegt der Einstiegspreis mit 51.200 Euro deutlich höher als beim geschlossenen Evoque, der im günstigsten Fall bereits für 34.900 Euro erhältlich ist. Da das Cabriolet allerdings nur in den beiden höheren Dynamic-Versionen zu haben und stets mit Allradantrieb und der 9G-Tronic bestückt ist, relativiert sich der Aufschlag deutlich und liegt bereinigt zwischen 3.800 und 4.500 Euro.


Range Rover Evoque Cabrio

Land Rover präsentiert das weltweit erste SUV-Cabrio der Premium-Kompaktklasse: Das Range Rover Evoque Cabriolet vereint das moderne Design und die Hochwertigkeit des Evoque mit einem ausgeklügelten Faltdach und einer umfassenden Komfortausstattung zu einem Cabrio für alle Jahreszeiten – und für jedes Terrain.


Range Rover Sport SVR

Mit dem Range Rover Sport SVR hat Land Rover – korrekt gesagt die neu eingeführte hauseigene „Jaguar Land Rover Special Vehicles Operations“, zu vergleichen mit der AMG-Manufaktur bei Mercedes oder der M-Abteilung von BMW – den leistungsstärksten und zweifelsohne beeindruckendsten Land Rover aller Zeiten auf die Räder gestellt.


Range Rover SVAutobiography

Auf der New York International Auto Show enthüllt Land Rover die neue Spitzenversion seines Flaggschiffs. Der Range Rover SVAutobiography besticht mit einem exklusiven Karosseriestyling sowie einem durch und durch hochwertigen Interieur, in dem beste Lederqualitäten einen Glanzpunkt setzen. Aber der neue Range Rover SVAutobiography ist nicht allein außergewöhnlich luxuriös, sondern auch überaus leistungsstark: Mit seinen 405 kW (550 PS) der 5,0-Liter-V8-Spitzenmotorisierung stellt das neue Topmodell einen Rekord für die 45-jährige Modellgeschichte des Range Rover auf.


Land Rover Discovery Sport

Mit 4,59 Meter deutlich kürzer als der große Discovery, kann aber auch der Discovery Sport dank neuer Mehrlenker-Hinterachse mit einer 5+2-Sitzkonfiguration aufwarten und löst zugleich den beliebten Freelander ab. Optisch gemeinsam hat der neue Offroader mit keinem der beiden etwas, vereint aber deren Vorzüge und setzt auf den Lifestyle-Charakter der Stil-Ikone Range Rover Evoque. Doch den Land Rover Discovery Sport zeichnet noch so einiges mehr aus. Denken wir da nur an die Offroad-Qualitäten, das neue Infotainmentsystem oder den Fußgänger-Airbag.


Range Rover Evoque MY 2016

Mit einer Vielzahl an Neuerungen und Überarbeitungen, mit einem aufgefrischten Design, neuen Motoren und zusätzlichen Technikfeatures macht sich der Range Rover Evoque fit für das Modelljahr 2016. So erhielt das nach wie vor bahnbrechende Design eine Menge frischer Akzente, besonders auffällig zeigt sich dabei die Frontpartie. Hier dominieren unter anderem die neuen schlanken Nebellampen samt neuem Stoßfängerdesign und einer merklich breiteren Abschleppösenabdeckung. Die vergrößerten Lufteinlässe deuten den sportlichen Charakter des Modells an und unterstreichen seine selbstbewusste Haltung.


Archive

banner
Seiten: 1 2 3 nächste