// Archiv

Kia


Kia präsentiert Antriebsstrategie

Die Autoindustrie steckt mitten im Wandel, doch wohin soll letztlich die Reise gehen? Kia ist seit langem ein Vorreiter im Bereich Elektromobilität und hat schon heute eine sehr umfassende und vorbildliche Palette an Hybrid- und Elektrofahrzeugen zu bieten und kann im aktuellen Jahr voraussichtlich einen stolzen Anteil von 13 Prozent an Neuzulassungen von elektrifizierten Modellen verzeichnen. Doch auch in Zukunft wird man bei Kia die Optimierung von klassischen Verbrennermotoren vorantreiben und sich trotz aller Diskussionen nicht vom Diesel verabschieden.


Kia Futuron Concept

Die Kia Studie „Futuron Concept“, mit der die Designer die Leitidee eines dynamischen Purismus verfolgen, verbindet elegante Proportionen mit klar gestalteten Linien und Oberflächen. Sie verfügt über eine Leichtbau-Karosserie, einen vollelektrischen Allradantrieb und ein äußerst flexibles Hightech-Interieur, das zum entspannten Fahren auf Autonomie-Level 4 einlädt.


Vierte Modellvariante Kia XCeed

Unter den „UV“-Modellen bei Kia positioniert sich der neue XCeed zwischen dem kleineren Crossover Stonic und dem SUV Sportage. Am 21. September feiert das vierte Derivat der Ceed-Familie seine Marktpremiere und gibt einen weiteren Impuls die Absatzzahlen zu steigern, die Erfolgskurve wird definitiv weiter steil nach oben gehen. Voraussichtlich wird das Crossover Utility Vehicle die Rolle als meistverkauftes Ceed-Modell einnehmen. Die enorme Nachfrage an Crossover- und SUV-Modellen im Kompaktsegment bedienen zu können, reicht Kia allein jedoch nicht aus und so legen die Koreaner bereits Anfang 2020 mit einer Plug-in-Hybrid-Variante nach.


Neue PHEV Modelle von Kia

Kia ist seit langem ein Vorreiter bei der Antriebselektrifizierung und hat die gesamte E-Palette von 48-Volt-Mildhybriden über Voll- und Plug-in-Hybride bis zu reinen Elektroautos wie e-Niro und e-Soul im Programm. Jetzt setzt der koreanische Hersteller erstmals seine speziell für den europäischen Markt konzipierte Kompaktwagenfamilie Ceed unter Strom: Der Kombi Ceed Sportswagon und der neue Crossover XCeed (Markteinführung 21. September) werden ab Anfang 2020 auch als Plug-in-Hybride angeboten.


Kia XCeed mit SUV-Qualitäten

Viertes und jüngstes Derivat der Kia Ceed-Familie durften wir nun bei einer ersten Sitzprobe erleben. Die wachsende Vielfalt an Karosserietypen macht die Auswahl wirklich immer schwerer, bietet Kia mit der dritten Generation Ceed sowohl einen klassischen Fünftürer, einen Kombi einen Shooting Brake und nun auch eine Crossover-Variante, den neuen Kia XCeed. Mit dem „Crossover Utility Vehicle“ XCeed entspricht Kia dem stetig wachsenden Kundeninteresse an Crossover- und SUV-Modellen im Kompaktwagensegment.


Kia XCeed

Kia hat ein erstes Bild des XCeed veröffentlicht. Der neue Crossover, die vierte Modellvariante des Kompaktwagens Ceed, präsentiert sich mit seinem modernen, Coupé-ähnlichen Design als sportliche Alternative zu traditionellen SUVs. Die gegenüber dem Grundmodell größere Bodenfreiheit ist mit einem tieferen Hüftpunkt kombiniert. Dadurch hat der Fahrer eine sportlichere Sitzposition als in einem herkömmlichen SUV, zugleich aber einen besseren Überblick als in einem konventionellen Kompaktwagen. Entworfen wurde der XCeed im europäischen Kia-Designzentrum in Frankfurt unter Leitung von Gregory Guillaume, dem Designchef von Kia Motors Europe.


Kia Stonic 1.6 CRDi

Das Angebot an SUVs ist derart umfangreich, unabhängig von der Fahrzeuggröße haben Sie mittlerweile wahrlich die Qual der Wahl. Wer im Segment der Kleineren, genauer gesagt dem B-Crossover/SUV-Segment auf der Suche ist, sollte sich den Kia Stonic einmal näher ansehen.


Neuer Kia e-Soul

Bereits die im Jahr 2014 eingeführte Elektroversion Soul EV konnte uns begeistern, nun zeigt Kia mit dem neuen, jetzt als e-Soul benannten Modell, wie man es sogar noch besser machen kann. Die nun mittlerweile dritte Generation Kia Soul wird global auch weiterhin mit konventionellen Motoren angeboten, hierzulande wie auch in Europa, wird es allerdings ausschließlich die Elektrovariante e-Soul geben. Die beiden von Kia angebotenen Elektrofahrzeuge teilen sich zwar die Technologie, sind aber zwei völlig unterschiedliche Fahrzeuge. So baut der Soul zunächst auf einer anderen Plattform als der Niro auf und während der e-Niro im beliebten SUV-Segment mitmischt und zweifelsohne das E-Auto für die breitere Masse darstellt, positioniert sich der e-Soul als ein Crossover-Modell.


Imagine by Kia

Kia präsentiert auf dem Genfer Salon die neue Studie „Imagine by Kia“, die vom europäischen Designzentrum in Frankfurt entworfen wurde. Dieser erste viertürige Stromer der Marke lässt sich keiner klassischen Fahrzeugkategorie zuordnen, sondern zeigt Merkmale eines SUVs, einer sportlich-eleganten Familienlimousine und eines geräumig-variablen Crossovers. Als ein Vorreiter bei der Antriebselektrifizierung will Kia mit dem Imagine unterstreichen, dass die Marke auf dem Weg zur Elektromobilität nicht nur die technologische Effizienz im Blick hat, sondern einen ganzheitlichen, emotionalen Ansatz verfolgt.


Kia Stinger GT MY19

Eindrucksvoll abgeliefert haben die Koreaner mit dem Kia Stinger bereits bei Einführung im Jahr 2017, nun steht das nochmals verfeinerte Modelljahr 2019 im Handel. In unserem Fahrbericht erfahren Sie alles über den Kia Stinger GT und die entsprechenden Neuheiten.


Archive

banner
Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 nächste