// Archiv

Jaguar


Jaguar XF Sportbrake

Jaguar hat sich mit der neuen Kombiauflage wirklich Zeit gelassen, präsentierten die Briten bereits im Jahr 2015 die Limousine der zweiten Modellgeneration XF. Dass wir an dessen Blechkleid großen Gefallen finden, haben wir somit längst kund getan. Und so verlangte die Kombiversion wahrlich nach keinen großen Veränderungen. Das sah auch Jaguar so und übernahm die Front unverändert, womit der charakteristische Kühlergrill und die markanten Voll-LED-Schweinwerfer beiden XF-Modellen einen sehr ausdrucksstarken Auftritt verleihen.


Jaguar XJ MY18

Jaguar bietet zum neuen Modelljahr seine Luxuslimousine XJ in einer High Performance Variante XJR575 mit 423 kW (575 PS) an. Hinzu kommen technologische Neuerungen in den Bereichen Infotainment und Fahrassistenzsysteme. Der zum Preis von 143.900 Euro angebotene XJR575 eröffnet dank einer Leistung von 423 kW (575 PS) und einem Drehmomentgipfel von 700 Nm mühelose Beschleunigung und höchste Laufkultur. Dank der 25 Zusatz-PS gelingt der Sprint von 0 auf 100 km/h in 4,4 Sekunden; zugleich steigt die Höchstgeschwindigkeit auf 300 km/h.


Jaguar E-PACE

Der neue Jaguar E-PACE ist ein kompaktes SUV mit fünf Sitzplätzen. Er überführt das Design und die Performance eines sportlichen Jaguar in ein geräumiges, praktisches und mit der Außenwelt vernetztes Modell mit serienmäßigem oder optionalem Allradantrieb. Der E-PACE ist das jüngste Mitglied der SUV-Familie von Jaguar. Er folgt auf den größeren Bruder F-PACE.


Jaguar XF Sportbrake

Der neue Jaguar XF Sportbrake kommt zum zehnjährigen Produktionsjubiläum der XF Limousine auf den Markt. Bis heute erhielt die mittlerweile in zweiter Generation laufende Business-Limousine weltweit fast 200 Preise und Auszeichnungen. Die ebenfalls jetzt in zweiter Auflage vorgestellte Sportbrake Variante liefert der Limousine ebenbürtige Leistungswerte, Technologien und Designeigenschaften – ergänzt um ein Plus an Praktikabilität und Laderaumvolumen.


Jaguar F-PACE

Mit dem neuen Modelljahr 2018 möchten die Briten den Erfolg des Jaguar F-PACE noch weiter ausbauen und so präsentiert sich der F-PACE unter anderem mit einer erweiterten Farbpalette, Verbesserungen im Innenraum und erweiterten Assistenzsystemen. Aber vor allen Dingen die Ausweitung des Motorenportfolios steht im Fokus der Modellpflegemaßnahmen.


JAGUAR I-PACE CONCEPT

Das auf der Los Angeles Auto Show enthüllte Jaguar I-PACE Concept ist eine der visuell fesselndsten Studien der Jaguar Geschichte. Indem die Designer die durch den Elektroantrieb eröffneten neuen Freiheiten in punkto Raumausnutzung voll ausschöpften, konnten sie die Proportionen und Abmessungen des fünfsitzigen SUVs völlig neu definieren.


Jaguar F-TYPE SVR

Jaguar präsentiert auf dem kommenden Genfer Auto-Salon sein erstes vom Geschäftsbereich Special Vehicle Operations entwickeltes Serienmodell: den F-TYPE SVR. Der mit dem auf 423 kW (575 PS) gesteigerten 5.0 Liter V8 Kompressor bestückte Top-Athlet bewältigt den Sprint von 0 auf 100 km/h in 3,7 Sekunden – und damit nochmals 0,4 Sekunden schneller als der 405 kW (550 PS) starke F-TYPE R. Das Coupé bringt es auf eine Höchstgeschwindigkeit von 322, das Cabriolet auf 314 km/h. Beide SVR-Varianten weisen sich unter anderem durch ein spezielles Aerodynamik-Paket, größere Rad/Reifen-Kombinationen, optionale Karbon/Keramikbremsen und ein betont sportliches Interieur als neue Speerspitzen der F-TYPE-Baureihe aus. Zu Preisen ab 138.400 Euro für das Coupé und 145.400 Euro für das Cabriolet sind diese ersten SVR-Modelle der Marke Jaguar ab sofort bestellbar; die offizielle Einführung bei den deutschen Jaguar Händlern ist im Juni.


Neuer Jaguar XF

Anfang 2008 führte Jaguar hierzulande die erste Generation „XF“ ein und sorgte damit für Furore. Verabschiedete sich doch die Limousine nun entgültig vom klassischen Jaguar-Design und gab einen Ausblick in die neue Zukunft der Marke. Dieser Schritt war mehr als gewagt, rückblickend jedoch notwendig und lohnenswert. Nun setzen die Briten mit der zweiten Generation Jaguar XF erneut ein Zeichen.


Jaguar F-Pace

Der neue Jaguar F-PACE fasziniert derzeit auf der 66. Internationen Automobil-Ausstellungen Tausende Besucher täglich und ist ab sofort bestellbar, bevor im Frühjahr 2016 im Handel erhältlich sein wird. Auf Basis der bereits bei den Business-Limousinen XE und XF eingesetzten Aluminium-Leichtbau-Architektur von Jaguar Land Rover kombiniert der neue F-PACE Linien, Flächen und Proportionen im gewohnt puristischen und zeitlos-eleganten Jaguar Stil. Die kräftigen hinteren Hüften, die Luftauslässe in den vorderen Kotflügeln und die charakteristische Heckleuchten-Grafik wecken Assoziationen an den Sportwagen F-TYPE.


Neuer Jaguar XE

Das Segment der Mittelklasse liegt unbestritten in der Hand der deutschen Premium-Mitbewerber. Der neue Jaguar XE möchte aber nun Mercedes, BMW und Audi ordentlich aufmischen und setzt nahezu in allen Punkten auf Einzigartigkeit und dieses besondere Jaguar-Flair. Als erstes und einziges Fahrzeug in seinem Segment weitgehend aus Aluminium gefertigt, trifft die Leichtbaukonstruktion auf ein aufregendes Design, ein charakteristisches Interieur, eine hervorragende Performance und ein abwechslungsreiches Motorenportfolio, das einerseits mit Leistung aber auf der anderen Seite auch mit Verbrauchswerten von 3,8 Litern und einem CO2-Ausstoß von gerade einmal 99 g/km glänzen kann.


Archive

banner
Seiten: 1 2 3 4 5 nächste