// Archiv

Archiv für März, 2020


Mercedes-Benz G-Klasse G 500

Mit einer Produktionszeit von über 40 Jahren zählt der G zu der mit Abstand am längsten gebauten Modellreihe der Mercedes-Benz Geschichte und ist zweifelsohne der Urvater der Offroader mit Stern. Die G-Klasse darf sich wahrlich eine Design-Ikone nennen, die es auf eindrucksvolle Art und Weise geschafft hat, über vier Jahrzehnte optisch nahezu unverändert zu bestehen und doch nicht eingestaubt daher zu kommen. Doch gerade im Innenraum will hier nichts mehr an vergangene Jahrzehnte erinnern, der Sprung in die moderne Zeit ist dem G optisch und vor allen Dingen technisch absolut gelungen.


Mercedes-Benz CLA 220 d

Die Neuauflage des Mercedes-Benz CLA beherbergt unter dem emotionalen Blechkleid modernste Technologien und ein wunderschönes Cockpit, hier setzt der CLA in seiner Klasse definitiv Maßstäbe. Dies gilt auch für die Vielfalt an Fahrassistenten, die der Mercedes-Benz CLA zu bieten weiß. Und auch der 220 d begeistert. Doch fangen wir von vorne an:


Kia Sorento

Die vierte Sorento-Generation ist mit neuem Außen- und Innendesign der erste Kia, bei dem die neue Midsize-SUV-Plattform des Herstellers zum Einsatz kommt. Diese Basis und die größere Karosserie machen den Neuling zu einem der geräumigsten und variabelsten SUVs mit drei Sitzreihen (dritte Reihe optional). In der neuen Generation wird der Sorento zudem erstmals mit elektrifiziertem Antrieb angeboten. Mit seinen zahlreichen neuen Assistenz- und Infotainment-Technologien übernimmt er in puncto Hightech die Spitzenposition.


Volvo XC40 Recharge T5

Mit dem Volvo XC40 Recharge präsentieren die Schweden erstmals einen Plug-in-Hybrid mit Frontantrieb. Seit Herbst bestellbar und nun auf dem Markt erhältlich, hat der XC40 auch schon eine Namensänderung zu verzeichnen. Denn bei Volvo werden ab dem Modelljahr 2021 alle mit Ladekabel ausgestatteten Fahrzeuge den Namenszusatz „Recharge“ tragen. Das neue Modelljahr der jeweiligen Baureihen wird bereits in den kommenden Tagen eingeführt und ist ab sofort konfigurierbar. Ausgenommen den Namen, die neuen Trim-Level und die Temporegulierung auf 180 km/h, fährt der XC40 Plug-in in beiden Modelljahren aber mit der identischen Technik vor.


Kia ProCeed GT

Die Baureihe Ceed bietet aktuell in der dritten Generation vier Modellversionen, erst vor wenigen Monaten führte Kia das Crossover-Modell Kia XCeed ein und präsentierte jüngst sogar als erster Hersteller auf dem deutschen Markt in der Kompaktklasse einen Hybrid-Kombi mit Stecker. Zum Modelljahr 2020 fährt die gesamte Baureihe mit einem 8” Audiosystem, dem 10,25-Zoll-Navigationssystem samt den neuen Online-Diensten UVO Connect sowie einem volldigitalen Cockpit vor, die im Fünftürer und Kombi ebenfalls neu verfügbare Einstiegsmotorisierung wird im ProCeed allerdings nicht angeboten. Topmodell bleibt unverändert, der von uns getestete GT.


Fiat 500 rein elektrisch

2020 beginnt eine neue Ära für den Fiat 500, die Entwicklung des neuen Fiat 500 startete mit dem sprichwörtlichen weißen Blatt Papier. Die Ingenieure konnten jede einzelne Komponente des Fahrzeugs überdenken und sich für die beste Lösung entscheiden. Der neue Fiat 500 hat Lithium-Ionen-Batterien mit einer Kapazität von 42 kWh an Bord. Sie ermöglichen eine Reichweite von bis 320 Kilometern, gemessen nach dem neuen WLTP-Standard (World Wide Harmonized Light Vehicle Test Procedure).


Hyundai Prophecy

Hyundai Motor gibt einen Ausblick auf seine elektrifizierte Zukunft und enthüllt dazu das elektrisch angetriebene Konzeptfahrzeug Prophecy. Die visionäre Fahrzeugstudie zeigt die aktuelle Hyundai Designphilosophie „Sensuous Sportiness“ und entwickelt die Idee des auf der IAA 2019 in Frankfurt präsentierten Hyundai Elektro-Konzepts 『45』 weiter.


Neue Mercedes-Benz E-Klasse

Die Mercedes-Benz E-Klasse Limousine und T-Modell präsentieren als erste Vertreter der Baureihe eine umfassende Aktualisierung. Beide kommen im Sommer 2020 in den Handel, Coupé und Cabrio folgen bald darauf. 


VW ID.4

Aus dem Showcar ID. CROZZ wird Realität und so wird der neue VW ID.4 noch 2020 durchstarten. Nach dem ID.3 läuft damit für das zweite Modell auf der Basis des neuen Modularen E-Antriebsbaukastens (MEB) der Countdown an. Auf den Markt kommen wird der ID.4 zunächst mit Heckantrieb, folgen wird zudem eine Version mit elektrischem Allradantrieb.


BMW Concept i4

Mit dem BMW Concept i4, einem rein elektrischen Gran Coupé, läutet die BMW Group in ein neues Zeitalter ein: Der Elektroantrieb kommt im Kern der Marke an. Damit beginnt eine neue Ära der Freude am Fahren. Das BMW Concept i4 gibt einen Ausblick auf den BMW i4, dessen Produktion 2021 startet.


Archive

banner
Seiten: 1 2 nächste