// Archiv

Archiv für März, 2018


Jeep Grand Cherokee Trackhawk

Mit der einzigartigen Leistung von 522 kW (710 PS) aus seinem 6.2 V8 Motor mit Kompressor wird der weltbekannte Grand Cherokee zum stärksten Jeep der Welt. Als neuer Maßstab für Kompressor-geladene Motoren in Kombination mit einem für besonders hohe Drehmomente verstärkten TorqueFlite Achtgang-Automatikgetriebe, hochklassiger Fahrdynamik und Brembo-Bremsen besetzt der Jeep Grand Cherokee Trackhawk ein eindrucksvolles Fahrleistungs-Niveau. Der Grand Cherokee Trackhawk wird voraussichtlich im zweiten Quartal 2018 erstmals in die Showrooms der deutschen Jeep-Händler rollen.


Hyundai Tucson Facelift

Auf der New York International Auto Show 2018 präsentiert Hyundai Motor das Facelift des Tucson. Das in und für Europa entwickelte SUV ist der meistverkaufte Hyundai in Deutschland. Der Tucson kommt mit einem frischen Design, überarbeitetem Antriebsstrang und fortschrittlichen Sicherheits- und Komforttechnologien. Das auffällige Exterieur-Design wird durch den Kaskadengrill und eine raffinierte neue Lichtsignatur mit Voll-LED-Scheinwerfern sowie einer angehobenen Frontstoßstange, Unterfahrschutz und einem neuen Raddesign unterstrichen. Am Heck haben die Designer die Rückleuchten und die Heckschürze neu gestaltet.


Neuer Toyota RAV4

Auf der New York International Auto Show präsentiert Toyota seit heute die brandneue fünfte Generation des RAV4. Er ist der erste RAV4, der auf der Toyota New Global Architecture Platform (TNGA) aufbaut. Das markante Styling des neuen RAV4 bringt die robusten Qualitäten des meistverkauften SUV der Welt bestens zur Geltung. Eine größere Bodenfreiheit und ein breiteres Erscheinungsbild kennzeichnen seinen abenteuerlustigen Charakter.


Jaguar F-PACE SVR

Jaguar spendiert dem F-PACE das hochdynamische SVR-Programm. Die ab nun stärkste und schnellste Variante feiert heute auf der New York International Auto Show Weltpremiere. Das vom Jaguar Land Rover Geschäftsbereich SVO (Special Vehicle Operations) entwickelte Modell hebt sich mit einem noch sportlicheren Fahrwerk, einem SVR-Aerodynamik-Paket und einem betont sportlich angehauchten Interieur von den weiteren Varianten der F-PACE-Familie ab. Ziel der Designer und Entwickler war auch bei diesem SVR-Modell maximaler Fahrspaß bei höchster Sicherheit unter allen Fahrbahn- und Wetterbedingungen.


Peugeot 5008 THP 165 GT Line

Der Peugeot 5008 ist der große Bruder des 3008 und diesem wie aus dem Gesicht geschnitten, übernimmt die positive Optik und kommt lediglich ein wenig gestreckter daher und wird dank 194 mm mehr Länge gleich zum Familien-SUV. Immerhin kommen 165 mm allein einem längeren Radstand zugute und das spürt man nicht nur deutlich, es sorgt für eine deutlich gestrecktere Optik.


Volkswagen präsentiert den neuen Touareg

Mit der ersten Weltpremiere eines neuen Modells in China setzt Volkswagen ein Zeichen auf seinem größten Markt: Das neue Flaggschiff besetzt mit seinem expressiven Design, seinen innovativen Bedien-, Komfort- und Sicherheitssystemen sowie der Hochwertigkeit in Materialien und Ausführung einen Spitzenplatz im Oberklasse-SUV-Segment.


Die Fiat 500er Mirror-Modelle

Die neuen Mirror-Varianten der Fiat 500er Baureihe verfügen über eine Spiegelfunktion für Smartphone-Inhalte. Zwar ist dieses Konnektivitäts-Konzept nicht neu, bei FIAT und den Mirror-Editionen aber stets serienmäßig und mit MOPAR Connect haben die Italiener ein weiteres Ass im Ärmel.


Opel Corsa GSi

Was der Opel Insignia GSI in der Mittelklasse bereits unter Beweis stellt, wird der neue Opel Corsa GSi auch bald bei den Kleinwagen zeigen. Ein präzises Sportgerät, das mit seinem auf der Nürburgring-Nordschleife abgestimmten Sportfahrwerk zum Kurvenkünstler wird. Schon von außen macht der neue Corsa GSi klar: Hier kommt ein wahrer Sportler, der ebenfalls im Alltag eine gute Figur macht.


5. Generation Seat Ibiza

Mit einer völlig neuen Generation, ausgestattet mit der neuesten Technologie und modernsten Fahrassistenzsystemen, setzen die Spanier seit vergangenem Jahr die beeindruckende Erfolgsgeschichte des SEAT Ibiza fort. Auf eine optische Neuausrichtung verzichtete man aber dennoch. Und so schärften die Designer lediglich die Formensprache, verpassten ihm dynamischere Linien, mutigere Kanten, neue Felgen u.a. in schicker Zweifarblackierung und vor allen Dingen eine markante Tagfahrlichtsignatur im Dreieck-Design und das vorne wie auch an den Heckleuchten.


Mercedes-Benz C-Klasse Coupé

Das von uns gefahrene Mercedes-Benz C 300 Coupé vereint zwei Charaktere in sich, den komfortablen Benz und den rassigen Sportler. Wenn der ein oder andere auch beanstanden wird, dass hier lediglich ein Vierzylinder verbaut wurde, so konnten wir uns spätestens im aktivierten Sport bzw. Sport Plus Modus daran nicht mehr stören.


Archive

banner
Seiten: 1 2 3 nächste