// Archiv

Archiv für Januar, 2017


Range Rover SVAutobiography Dynamic

Das Kompetenzzentrum – Special Vehicle Operations (SVO) – für besonders starke, edle und personalisierbare Jaguar und Land Rover paart mit diesem stärksten Range Rover aller Zeiten auf faszinierende Weise Dynamik und Leistung mit Komfort und Luxus. Kurz: Alles das, was Kunden von einem High Performance-Range Rover traditionell erwarten. Das neue Top-Modell der Baureihe steht zu Preisen ab 167.000 Euro ab sofort bei den deutschen Land Rover-Patnern.


Peugeot 308 SW GT

Der Peugeot 308 SW wird auch in der rassigen GT angeboten. Im sportlichen Segment der Mittelklasse zuhause, erfreuen sich Familiensportler stets größter Beliebtheit und so muss sich Peugeot gegen Mitbewerber aus dem Hause VW, Ford & Co. behaupten. Ob ihm das gelingt? Erfahren Sie mehr…


Lexus RX 450h

Der neue Lexus RX 450h folgt konsequent dem neuen Familiendesign und sorgt für die nötige Aufmerksamkeit. Dabei kontrastiert das Braunmetallic besonders gut mit den zahlreichen Chromleisten, die rund um den mächtigen Kühlergrill über die Nebellampen in der sportlichen und tief nach unten gezogenen Schürze über die Fenstereinfassungen bis zur die Rückleuchten verbindenden Strebe in der Heckklappe reichen.


Neuer Kia Stinger

Erst vor wenigen Tagen sorgten die Koreaner auf der Detroiter Motor Show mit der Weltpremiere des Kia Stinger für großes Aufsehen, doch schon jetzt hatten wir bei der großen Premiere in Mailand die Möglichkeit uns die europäische Version des ersten koreanischen Gran Turismo anzusehen.


Citroën SpaceTourer / Peugeot Traveller

Mit drei zur Wahl stehenden Karosserielängen und einer Vielfalt an Sitzkonfigurationsmöglichkeiten sind der Citroën SpaceTourer und der Peugeot Traveller für Familien aber auch für die gewerbliche Nutzung hervorragend geeignet. Dank entsprechender Ausstattungsvarianten können die Modelle darüber hinaus als VIP-Shuttle eingesetzt oder für den Campingtrip genutzt werden. Der SpaceTourer und der Traveller teilen sich Plattform, Technik und Motoren und setzen auf maximalen Nutzfaktor ohne aber wie ein kastenförmiger Transporter dazustehen. Wir haben uns die beiden multifunktionalen Großraumlimousinen aus dem PSA-Konzern einmal näher angesehen.


Neuer Opel Crossland X

Außen knackig kompakt, innen richtig geräumig und extra variabel, mit cooler Zweifarblackierung und einem lässigen SUV-Look: Das ist der komplett neue Opel Crossland X. Das Crossover-Modell ist das zweite Mitglied der Opel-Familie mit dem X im Namen. Auf den sportlichen Bestseller Opel Mokka X folgen nun der vielseitige Crossland X (B-Segment) und im Verlauf des Jahres der Dritte im Bunde – der größere Grandland X für die Kompaktklasse (C-Segment). Opel startet somit im Rahmen der Produktoffensive „7 in 17“ – sieben neue Modelle im Jahr 2017 – gleich mit zwei Newcomern, die das Beste aus den verschiedenen Welten vereinen: Autos mit frechem Design und den Vorzügen eines SUV für den urbanen Lifestyle.


Die neue BMW 4er Reihe

Der BMW 4er verkörpert seit seiner Markteinführung mit eigenständiger Ästhetik und Dynamik eine selbstbewusste und attraktive Identität. Fast 400 000 weltweit verkaufte Fahrzeuge (bis Ende 2016) dokumentieren die Anziehungskraft der BMW 4er Reihe, deren Geschichte 2013 mit dem BMW 4er Coupé begann. Im Jahr darauf komplettierten das BMW 4er Cabrio und das BMW 4er Gran Coupé die Familie. Die neuen BMW 4er schreiben ihr Erfolgskonzept mit einer weiter geschärften Formensprache und einem überarbeiteten Fahrwerk fort.


Der neue Ford KA+

Der neu aufgelegte Ford KA+ präsentiert eine völlige Neuausrichtung des kleinsten Ford Sprosses. Stolze 30 Zentimeter länger als der Vorgänger und ausschließlich als Fünftürer zu haben, setzt die neue Generation auf eine vorbildliche Alltagstauglichkeit. Wie auch schon der Fiesta, B-MAX und EcoSport, basiert auch der neue KA+ auf der von Ford weltweit genutzten B-Plattform. Und auch was die Designsprache anbelangt, ist die Familienzugehörigkeit unverkennbar.


MINI Cooper S Clubman

Im Jahr 1969 war im MINI-Portfolio erstmals ein Clubman mit zweiflügliger Hecktür und erweiterten Transportfähigkeiten aufgeführt. Die MINI-Generation des 21. Jahrhunderts kann man zwar kaum mehr mit den Urmodellen vergleichen, aber dennoch setzte auch die im Jahr 2007 wiederbelebte „Kombi“-Variante auf altbewährte Tugenden. Mit dem von MINI bezeichneten Shooting-Brake-Konzept erfüllte auch der MINI Clubman der Neuzeit den Kundenwunsch nach mehr Raum für sich und die eigenen Siebensachen. Mit der jüngst eingeführten Modellgeneration lässt MINI den Vorgänger abermals größentechnisch hinter sich und setzt zudem auf noch mehr Eigenständigkeit im Vergleich zu den anderen Karosserievarianten, darüber hinaus hat der XL-MINI zahlreiche weitere Neuerungen im Gepäck.


Volvo S60 Cross Country D4 AWD

Die Cross Country Modelle blicken bei Volvo nun auf eine 20jährige Geschichte zurück und zählen unbestritten zu den verkaufsstarken Modellen. Die Cross Country Limousine setzt mit einer um 65 Millimeter höheren Bodenfreiheit auf überraschende Offroad-Qualitäten, die auch optisch zum Tragen kommen.


Archive

banner
Seiten: 1 2 nächste