// Archiv

Archiv für Oktober, 2015


Neuer Jaguar XF

Anfang 2008 führte Jaguar hierzulande die erste Generation „XF“ ein und sorgte damit für Furore. Verabschiedete sich doch die Limousine nun entgültig vom klassischen Jaguar-Design und gab einen Ausblick in die neue Zukunft der Marke. Dieser Schritt war mehr als gewagt, rückblickend jedoch notwendig und lohnenswert. Nun setzen die Briten mit der zweiten Generation Jaguar XF erneut ein Zeichen.


Isuzu D-MAX Camper

Wir sind mit unserem D-MAX Camper im Thüringer Schiefergebirge unterwegs gewesen. Und Gebirge ist schon der richtige Einsatzort für dieses abenteuerlustige Gefährt, wenngleich wir gerne zugeben, dass es doch mindestens die Alpen, besser noch der Ural oder gleich die Himalaya-Region sein sollte, seine Fähigkeiten kommen hier bei uns kaum richtig zur Geltung. Für alle Einsteiger aber durchaus okay, denn geht es mal ins Gelände, dann muss man sich vor allem an die Überhänge und den hohen Aufbau gewöhnen, der schaukelt doch ganz ordentlich. Das Wohnen und Schlafen macht im D-MAX richtig Laune, der Aufbau von Tischer ist gut isoliert, durchdacht eingerichtet und mit allerlei Annehmlichkeiten bestückt. Vor allem wenn man ständig den Standort wechselt ist er völlig ausreichend. Ein Fahrradträger befindet sich an der Rückseite der Kabine, könnte aber auch zur Falle werden …


Neues MINI Cabrio

Die jüngste MINI Generation begeistert jetzt auch die Frischluft-Enthusiasten unter den Fans der britischen Traditionsmarke. 18 Sekunden genügen, um den nochmals gesteigerten Fahrspaß in einem MINI mit intensivem Open-Air-Feeling zu kombinieren. Dazu verfügt das neue MINI Cabrio über eine vollautomatische, erstmals vollelektrisch angetriebene und dadurch besonders geräuscharme Verdeckbetätigung und einen nunmehr vollständig integrierten Überrollschutz.


Cadillac ATS-V

Mit der Markteinführung des ATS-V des Jahrgangs 2016 erweitert Cadillac die vielfach ausgezeichnete ATS-Modellreihe nach oben und gleichzeitig das Angebot exklusiver und besonders leistungsstarker Fahrzeuge der V-Serie. Nicht zu vergessen die Einführung des Cadillac CTS-V. Der ATS-V wird als Limousine und Coupé erhältlich sein und dank seines Twin-Turboladers einen Leistungsbestwert in dieser Klasse liefern. Zu den herausragenden Merkmalen zählen zahlreiche Hochleistungssysteme und außergewöhnliche Design-Lösungen.


BMW M2 Coupé.

Bereits vor über 40 Jahren sorgte BMW mit einem kompakten Hochleistungssportler für Furore. Der BMW 2002 turbo verkörperte schon seinerzeit perfekt den Anspruch von BMW an herausragende Fahrdynamik, höchste Agilität und optimale Fahrzeugkontrolle. Dass dieser Anspruch auch heute noch gilt, demonstriert die BMW M GmbH einmal mehr auf einzigartige Weise mit dem neuen BMW M2. Mit seinem Hochleistungs-Sechszylinder-Reihenmotor, dem agilen Hinterradantrieb, einem Leichtbau M Sportfahrwerk aus Aluminium und seiner extrovertierten Linienführung ist das neue BMW M2 Coupé bestens gerüstet, um ein ultimatives Fahrvergnügen zu bieten.


Hyundai Tucson

Die Koreaner haben in der Vergangenheit ein gelungenes Modell nach dem anderen auf den Markt gebracht, sei es der i10, i20, i30 Turbo, Santa Fe und noch viele mehr,…. Link. Nun folgt der neue Hyundai Tucson, ehemals ix35. Von der im Jahr 2010 eingeführten Nomenklatur wich man wieder ab und kehrte zum Altbekannten zurück. Wir begrüßen diese Entscheidung.


Ferrari F12tdf

Mit dem F12tdf enthüllt Ferrari eine Hommage an die Tour de France, das legendäre Langstreckenrennen aus den 50er und 60er Jahren. Star des Rennens war damals der Ferrari 250 GT Berlinetta von 1956, der gleich viermal in Folge triumphierte. Der neue, auf 799 Exemplare limitierte Ferrari F12tdf nimmt dieses Konzept wieder auf und liefert ultimative Fahrleistungen sowohl im Alltag als auch auf der Rennstrecke.


Stufenhecklimousine Fiat TIPO

Die Spannung war groß rund um die Namensgebung für Fiats neue Kompaktlimousine – und jetzt gibt es Klarheit. Ein tief in der Unternehmens-Geschichte verwurzelter Name für das Stufenheck-Modell, das auf der Istanbul Motor Show unter dem Projektnamen ‚Fiat Ægea‘ erstmals vorgestellt wurde. Verkaufsstart in Italien ist bereits für Dezember angsetzt,, anschließend folgen die anderen Märkte der EMEA Region (Europe, Middle East, Africa).


BMW M4 GTS

Mit dem BMW M4 GTS präsentiert die BMW M GmbH auf der 44. Tokyo Motor Show sowohl eine Weltpremiere als auch einen neuen, exklusiven Technologieträger, der das Potenzial des BMW M4 Coupé nochmals eindrucksvoll steigert und mit seinen ausgeprägten Motorsportgenen klar auf den Rennstreckeneinsatz zielt – bei gleichzeitiger Straßentauglichkeit. Die auf 700 Einheiten limitierte Sonderserie zum 30. Geburtstag des ab 1986 gefertigten BMW M3 steht in der Tradition außergewöhnlicher Modelle wie BMW M3 GT (1995), BMW M3 CSL (2003), BMW M3 GTS (2010) oder BMW M3 CRT (2011).


Suzuki Ignis auf der Tokyo Motor Show 2015

Auf der diesjährigen 44. Tokyo Motor Show, die vom 30. Oktober bis zum 8. November für das Publikum geöffnet ist, stellt der japanische Kleinwagen- und Allradspezialist Suzuki insgesamt sechs Weltneuheiten vor. Mit dem Suzuki Ignis präsentiert der Hersteller die Weiterentwicklung des Concept Cars iM-4, das bereits auf dem Genfer Automobilsalon zu sehen war.


Archive

banner
Seiten: 1 2 nächste