// Archiv

Archiv für September, 2015


Volvo S60 Cross Country und Volvo V60 Cross Country

Die Cross Country Modelle gehören nun seit fast 20 Jahren zur Geschichte des schwedischen Automobilbauers. Während der Volvo V70 Cross Country den Grundstein legte und ein neues Segment geschaffen hat, das gerade in den letzten Jahren einen regelrechten Hype verzeichnen konnte, darf der Urvater natürlich auch heute nicht im Portfolio fehlen. Neben der Kompaktklasse V40 Cross Country wird die Modellfamilie aktuell um gleich zwei neue Abenteurer ergänzt. Denn neben der Kombivariante V60 legt Volvo mit dem S60 Cross Country auch erstmals eine Limousine dieser Art auf. Nimmt Volvo mit dieser Entscheidung erneut eine Vorreiterrolle ein?


DS 4 Crossback Concept

Das Showcar DS 4 Crossback Concept, das DS Automobiles den Besuchern auf der 66. Internationalen Automobilausstellung in Frankfurt präsentiert, zeigt das gesamte Potenzial des DS 4 Crossback. Das avantgardistische Design lässt die DS Modelle der Zukunft erahnen. Diese Zukunft liegt vor allem in der Auswahl an Materialien wie beispielsweise Stein, die im Automobilbereich einzigartig sind und im DS 4Crossback Concept zum Einsatz kommen – feine Lamellen schmücken Felgen, Außenspiegelgehäuse, Dachreling und Frontpartie. Diese Auswahl bestätigt den Trend bei der Marke DS Automobiles, alles Konventionelle über Bord zu werfen.


Opel Astra 2015

Der neue Opel Astra tummelt sich im unbestritten größten und hartumworbensten Segment im Automobilbereich, stets den Platzhirsch VW Golf im Visier. So viele Hersteller haben bereits versucht, am Thron des mächtigen Volkswagen-Konzerns zu rütteln, doch so emotional, innovativ und preislich attraktiver die Modelle auch waren, an die Verkaufszahlen der Wolfsburger kamen sie einfach nicht heran. Ein Lied davon singen kann zweifelsohne Opel. Und auch die elfte Generation Astra kommt nicht um den Vergleich mit dem Bestseller umhin.


Jaguar F-Pace

Der neue Jaguar F-PACE fasziniert derzeit auf der 66. Internationen Automobil-Ausstellungen Tausende Besucher täglich und ist ab sofort bestellbar, bevor im Frühjahr 2016 im Handel erhältlich sein wird. Auf Basis der bereits bei den Business-Limousinen XE und XF eingesetzten Aluminium-Leichtbau-Architektur von Jaguar Land Rover kombiniert der neue F-PACE Linien, Flächen und Proportionen im gewohnt puristischen und zeitlos-eleganten Jaguar Stil. Die kräftigen hinteren Hüften, die Luftauslässe in den vorderen Kotflügeln und die charakteristische Heckleuchten-Grafik wecken Assoziationen an den Sportwagen F-TYPE.


Ferrari 488 Spider

Der Ferrari 488 Spider ist das neueste Kapitel in Ferraris fortwährender Liebesbeziehung zu offenen V8-Sportwagen. Das neue Cabrio wurde um das faltbare Hardtop (Retractable Hard Top; RHT) herum entwickelt und setzt in jeder Hinsicht technologische Maßstäbe. Das Resultat ist der stärkste und innovativste je gebaute Ferrari – ein Fahrzeug, das die außergewöhnliche Leistungsfähigkeit des V8-Mittelmotors aus dem 488 GTB mit Open Air-Fahrspaß vereint. Wenn man mit geöffnetem Verdeck und vom unvergleichlichen Klang des Ferrari-Motors begleitet kurvige Straßen bereist und dabei alle Eindrücke der Natur inhaliert, wird jede Fahrt zum unvergesslichen Vergnügen.


Mercedes-Benz Concept IAA

Das Mercedes-Benz „Concept IAA“ (Intelligent Aerodynamic Automobile) ist zwei Autos in einem: Aerodynamik-Weltrekordler mit einem cw-Wert von 0,19 und viertüriges Coupé mit unwiderstehlichem Design. Die Studie, die auf der IAA in Frankfurt ihre Weltpremiere erlebt, schaltet ab einer Geschwindigkeit von 80 km/h automatisch vom Design-Modus in den Aerodynamik-Modus und verändert durch zahlreiche aktive Aerodynamik-Maßnahmen ihre Gestalt. Im Innenraum setzt das „Concept IAA“ die gestalterische Linie von S-Klasse und S-Klasse Coupé fort, bietet neue touchbasierte Funktionalitäten und gibt zugleich einen Ausblick auf das Interieur einer Businesslimousine der nahen Zukunft.


66. Internationale Automobil-Ausstellung

IAA_Logo_2015Die 66. Internationale Automobil-Ausstellung in Frankfurt öffnet vom 19. bis 27. September dem breiten Publikum, täglich von 9.00 bis 19.00 Uhr seine Tore. CARWALK – Der Autoblog war für uns und vor allen Dingen für Sie bereits vor Ort und hat zahlreiche Impressionen in einer Galerie zusammengestellt. Außerdem finden Automobil-Fans schon jetzt auf auto-reise-creative zahlreiche und umfangreiche Informationen über diverse IAA-Highlights. Noch mehr Infos folgen in den kommenden Stunden und Tagen.


Rolls-Royce Dawn

Jetzt bricht mit dem neuen Rolls-Royce Dawn eine neue Ära für offene Super-Luxus-Automobile an. Der neue Rolls-Royce Dawn ist inspiriert vom Silver Dawn und bietet das Erlebnis eines einzigartigen Super-Luxus-Automobils – eine wahrhaft coole und zeitgemäße Interpretation dessen, wie 2015 ein viersitziges Cabriolet in diesem Segment aussehen sollte. Ähnlich wie der Silver Dawn von 1952 ist auch der neue Rolls-Royce Dawn eigenständig, weil über 80 Prozent seiner Karosseriekomponenten spezifisch sind.


Opel KARL

Zugegeben, die Erwartungen an den Opel KARL waren unsererseits sehr groß – zu sehr haben wir einen kleinen Ableger des Opel Adam oder Corsa erwartet. Doch während die beiden Schwestermodelle auf Individualität und Lifestyle setzen, ist der Opel KARL der Vernünftige und Sachliche. Von Opel absolut so gewollt, ist diese Entscheidung eigentlich auch genau die Richtige. Können die Rüsselsheimer doch nun mit diesem Portfolio im Bereich der Klein- und Kleinstwagen eine sehr große Bandbreite abdecken. Mit dem neuen Opel-Einstiegsmodell spricht der Hersteller gerade den preissensiblen Kunden an der auf Funktionalität Wert legt. Dennoch fährt auch der neue Opel KARL mit Features vor, die unter den Kleinsten eher selten zu finden sind, aber selbstverständlich auch hier den Einstiegspreis von 9.500 Euro spürbar in die Höhe treiben.


Neuer Renault Mégane

Renault präsentiert auf der 66. Internationalen Automobil-Ausstellung (IAA) in Frankfurt als Weltneuheit die vierte Generation des erfolgreichen Kompaktmodells Mégane. Die Neuauflage des Kompaktklassen-Bestsellers besticht durch dynamisches Design und die unverwechselbare Lichtsignatur an Front und Heck. Als Topmodell der Baureihe stellt der französische Hersteller zudem die sportliche GT-Version vor, die zeitgleich mit dem Fünftürer Anfang 2016 auf den Markt kommt.


Archive

banner
Seiten: 1 2 nächste