// Archiv

Archiv für Mai, 2014


Jeep Cherokee

„Midsize-SUV“, eines der beliebtesten Segmente im Markt das unaufhaltsam in rasantem Tempo wächst. Nicht verwunderlich, dass diverse Hersteller auf diesen Zug aufspringen und ein Stück vom Kuchen für sich einnehmen wollen. Während einige hier mit allradangetriebenen Fahrzeugen neue Wege beschreiten, ist der traditionsreiche Allradhersteller Jeep hier absolut zu hause und mit dem neuen Cherokee auch endlich wieder dabei. In den USA ist der neue Cherokee schon seit vergangenem Jahr zu haben, erforderliche Europa-Spezifikationen haben den Start hierzulande jedoch etwas verzögert. Und wenn auch die Konkurrenz in diesem Segment wahrlich hart ist, so möchte der Jeep Cherokee mit seinem durchaus eigenwilligen Design, den typischen Jeep-Offroad-Eigenschaften, einer serienmäßigen und in dieser Klasse einzigartigen Neungang-Automatik (ausgenommen im Einstiegsdiesel), einer üppigen Ausstattung sowie einem fairen Preis-/Leistungsverhältnis die Kunden für sich gewinnen.


Vielseitiges Mercedes-Benz C-Klasse T-Modell

Mit dem neuen T-Modell vergrößert Mercedes-Benz ab September 2014 die C-Klasse Familie. Der Kombi glänzt durch klares und gleichzeitig emotional-sportliches Design, innovative Technik, Variabilität sowie ein zum Vorgängermodell nochmals vergrößertes Ladevolumen. Sein hochklassiges, kultiviertes Interieur macht mit gestalterischen Akzenten modernen Luxus erlebbar. Außerdem bietet es mit vielen neuen Assistenzsystemen nicht nur Sicherheit auf höchstem Niveau, sondern setzt dank intelligentem Leichtbau, hervorragender Aerodynamik und neuen, sparsamen Motoren auch Effizienz-Bestwerte in seinem Segment. Weltpremiere feiern im T-Modell zudem die Dienste Mercedes connect me, die es zum Beispiel ermöglichen, sich jederzeit von überall mit dem Fahrzeug zu verbinden und online den Tankfüllstand abzufragen.


Subaru Forester 2.0XT

Auch nach dem letzten Facelift klar ein Forester, klassisch in der Linienführung suggeriert er schon im Stand, dass ihm auch im harten Alltag so schnell nicht bange wird, robust und solide wie eine Burg. Obwohl, so wie er dasteht, sieht man ihm an, dass er ordentlich Bums haben muss. Und so geht es auch innen weiter, neben der guten Verarbeitung fiel bei unserem Testwagen als erstes die üppige Lederausstattung mit den schicken weißen Ziernähten bis ins Lederlenkrad auf. Schlüssel umgedreht und mit sonorem Sound melden sich die 240 PS im 2 Liter Boxermotor zu Wort und treiben den Forester vehement nach vorne. Dank Allrad und straffem Fahrwerk ist die Traktion wie auch die Straßenlage super, selbst die Karosserieneigung hält sich in Grenzen. Dazu eine feine Automatik, drei Fahrmodi und jede Menge Platz sowie alles was man so braucht. Nur die neuesten Assistenzsysteme wie Toter-Winkel- oder Spurhalte-Assistent werden nicht angeboten.


Die Zeit ist reif für den neuen Kia Soul.

Rückblickend scheint es so, als ob der Kia Soul mit seiner durchaus eigenwilligen Optik bei seiner Einführung im Jahre 2009 seiner Zeit zu sehr voraus war. Mit der zweiten Generation „Soul“ setzt Kia nicht nur auf ein besseres Timing, sondern auch auf ein noch peppigeres Outfit, mehr Hochwertigkeit und Style im Innenraum, großzügigere Platzverhältnisse, verbesserte Sicherheit und ein komfortableres Fahrwerk. Die beiden zur Wahl stehenden Motoren verlangen allerdings immer noch Nachbesserung, dennoch hat der neue Kia Soul nun mehr Kaufargumente als nur eine Lifestyle-Optik zu bieten.


Mercedes-Benz V-Klasse

Die Kampfansage an den VW-Bus ist klar, und mit dem, was die Schwaben da auf die Räder gestellt haben, wird ihnen das auch absolut gelingen. Wo der Wolfsbürger mit schlichtem Charme und reiner Zweckmäßigkeit auftritt, brennt der Mercedes ein wahres Feuerwerk an Designhighlights, hochwertigsten Materialien auf Wunsch mit unendlich viel feinstem Leder, zahllosen elektronischen Helferlein vom Abstand haltenden Tempomat über einen Seitenwind- und Spurhalteassistenten bis hin zum Seitenneigungs-Unterdrücker. Drei Motoren stehen derzeit zur Wahl, wobei im Moment zumindest die Sechszylinder komplett wegfallen. Neben dem Einsteiger V200 sind der V220 CDI und der V250 CDI im Angebot, die wir beide für Sie gefahren sind.


Neuer Nissan X-Trail verstärkt die Crossover-Familie.

Der neue X-Trail verbindet das reichhaltige 4×4-Erbe von Nissan mit frischen Ideen und Technologien der Nissan Crossover-Modelle. Der auf der neuen CMF-Plattform (Common Module Family) der Renault-Nissan Allianz aufbauende neue X-Trail ist genauso robust und vielseitig talentiert wie sein Vorgänger, vereint diese Eigenschaften aber zusätzlich mit den Charakteristika der erfolgreichen Nissan Crossover: Stil und Effizienz, aufregendes Design, innovative technische Features und herausragender Komfort. Der neue X-Trail ist die perfekte Umsetzung der Nissan Vision eines modernen Crossover-SUV und liefert mit seiner attraktiven Optik ein eindrucksvolles Beispiel für die jüngste Nissan Designsprache.


Der sanfte Riese „GL“ von Mercedes-Benz.

Hier und heute wollen wir Ihnen die Geschichte vom sanften Riesen erzählen, der mit uns, dem Prinzen, der Prinzessin sowie deren Gefolgschaft sicher und auf einmalige Weise durch die Länder zog und jegliche Abenteuer souverän meisterte. Die Rede ist hierbei von einem absoluten Flaggschiff von Mercedes-Benz, dem GL. Mit seinen 5,12 Meter auf amerikanischen Highways zu hause, überragt der Offroader damit hierzulande in Kombination mit einer Breite von 2,14 Meter und einer Höhe von 1,85 Meter unsere gewohnten Dimensionen immens. Nicht zuletzt deshalb stellt der GL einen der geräumigsten, luxuriösesten und entspanntesten Begleiter seiner Zeit dar.


Sportliches Mercedes-Benz Concept Coupé SUV

Mercedes-Benz hebt mit dem Concept Coupé SUV die Maßstäbe auf ein neues, höheres Niveau – und das im wahrsten Wortsinne gleich mehrfach. Die äußerst sportliche Studie überzeugt als typischer Vertreter der traditionsreichen Coupés von Mercedes-Benz mit einer fließenden Seitenlinie, gestrecktem Greenhouse und dem markanten Kühlergrill mit zentraler Chromlamelle. Gleichzeitig steht das Concept Coupé SUV mit den muskulösen Kotflügeln, großen Radausschnitten, üppigen 22 Zoll-Rädern, der hohen Gürtellinie und der luftigen Bodenfreiheit über den Dingen. Auf höherem Niveau bewegt sich auch die Fahrdynamik auf der Straße. Und das nicht nur dank der Luftfederung, sondern auch wegen der hier demonstrierten Vernetzung von Antriebsstrang, Fahrwerk und Interieur. Die variable Fahrdynamikregelung „Dynamic Select Control“ bietet vier grundverschiedene Fahrprogramme und ein individuell programmierbares Set-up.


MINI Paceman Adventure

Erfolg beflügelt, weckt Kreativität und Tatendrang. In einer einzigartigen Kooperation zwischen Nachwuchskräften und Ausbildern der Berufsausbildung des BMW Werks in München und Dingolfing entstand die Vision eines in jeder Hinsicht einmaligen MINI – ein Fahrzeug wie gemacht für die unterschiedlichsten Pisten der Welt. Zwei Sitzplätze, eine im Pick-up-Stil gestaltete Ladefläche, ein kraftvoller Turbomotor, der Allradantrieb ALL4, ein modifiziertes Fahrwerk und zahlreiche einzigartige Ausstattungsdetails schaffen die Voraussetzungen für unaufhaltsamen Vorwärtsdrang. Der Name: MINI Paceman Adventure.


Der neue Hyundai ix20 Crossline

Offroad-Feeling, Komfort-Features und Motorenvielfalt lassen sich in einem Kleinwagen bestens miteinander vereinen: Das zeigt das neue Hyundai Sondermodell ix20 Crossline. Der kleine Abenteurer mit großem Ausstattungspaket und sportlicher Optik ist bei teilnehmenden Händlern ab sofort und zu Preisen ab 18.900 Euro bestellbar. Die auf 500 Fahrzeuge limitierte Sonderedition bietet einen Kundenvorteil von über 1.500 Euro.


Archive

banner
Seiten: 1 2 nächste