// Archiv

Archiv für August, 2013


Volvo Concept Coupé – eine neue Generation

Progressives, typisch skandinavisches Design, modern und mit stilprägenden Elementen der Vergangenheit: Das elegante Volvo Concept Coupé vereint Tradition und Zeitgeist in einem einzigartigen Design. Das Konzeptfahrzeug demonstriert eindrucksvoll, welche Möglichkeiten die neue skalierbare Produkt-Architektur (SPA) des schwedischen Premium-Herstellers bietet.


Der neue Peugeot 308 und das 308 R Concept.

Auf der 65. Internationalen Automobil-Ausstellung in Frankfurt präsentiert PEUGEOT die neuen Highlights der Löwenmarke, u.a. den neuen Peugeot 308. Um die hochgesteckten Ziele der Löwenmarke zu erreichen, haben Designer und Ingenieure eine moderne und ergonomisch-intuitive Limousine mit rassigem Design geschaffen, das sich auf das Wesentliche konzentriert. Dank der neuen modularen Plattform EMP2 (Efficient Modular Platform 2) konnte das Gewicht des PEUGEOT 308 um 140 kg gesenkt werden, sodass der 308 das leichteste Modell seines Segments ist.


Fiat Freemont 2.0 MJT 16V AWD

Es ist angerichtet. Der erste Abkömmling aus der Fusion zwischen Fiat und Chrysler stellte im Jahr 2011 der Fiat Freemont dar. Während die eigentliche Basis, der Dodge Journey, in Amerika weiterhin seinen Weg geht, ist der deutlich abgeänderte Fiat Freemont in europäischen Gefilden zu hause. Der wahre Zutaten-Mix aus einer Prise Kombi, einem Löffel Van und dem hinzugefügten Geschmack eines SUV stellt mit seinen sieben Sitzen und dem auch erhältlichen Allradantrieb ein durchaus interessantes Gericht dar, dass dem Käufer außerdem zu sehr attraktiven Preisen aufgetischt wird.


Cadillac enthüllt zwei Europa-Premieren

Cadillac vergrössert sein Portfolio mit einer Reihe an neuen Modellen, wo von sich Besucher der diesjährigen IAA am Stand in Halle 9 überzeugen können. Zwei Europa-Premieren – das Elmiraj Konzept-Coupé und der CTS, eine von Grund auf neue Premium-Limousine der oberen Mittelklasse – werden hier erstmals einem öffentlichen Publikum vorgestellt. Der ELR, ein elektrisch angetriebenes Coupé mit erweiterter Reichweite feiert seine Deutschland-Premiere.


Seat Toledo TSi

2004 war der Toledo noch eine Stufenheck-Limousine, dann entschied man sich bei Seat um und machte einen Van draus. Jetzt hat man sich wieder eines besseren besonnen und ist zur Limousinen-Form zurückgekehrt. Obwohl, Seat sprach eigentlich immer von einer Limousine. Egal, wir finden’s toll, macht doch der Neue eine gute Figur und viele brauchen doch eigentlich keinen Endlos-Stauraum. Und mit 550 Litern bietet die Stufen-Schrägheck-Version eigentlich sogar mehr, erweiterbar auf 1.490 Liter. Und wer Seat will, der will eigentlich auch was sportliches. Und das kann der Toledo bieten, selbst mit dem eher kleinen 1,2 Liter TSi mit 105 PS, der Motor aus dem VW-Regal gibt sich nicht nur sparsam sondern echt spritzig. Ein bisschen gespart hat Seat beim Hartplastik innen, bei den Schaltern für die el. Fensterheber, beim Kofferraumlicht. Schade eigentlich.


Leistung des VW Golf R steigt auf 300 PS

Es ist das Jahr des Golf: Innerhalb der ersten sechs Monate debütierten 2013 bereits der neue Golf GTI, der Golf GTD, der Golf Variant und der Golf TDI BlueMotion. Jetzt setzt Volkswagen die Golf-Produktoffensive mit dem Flaggschiff der Baureihe fort – dem neuen Golf R. Angetrieben wird der Sportwagen von einem neu konstruierten 300-PS-TSI (221 kW), der 30 PS stärker aber bis zu 18 Prozent sparsamer als der Vorgänger ist. Wie alle drei Golf R zuvor, bringt auch das neue Modell die Kraft des Turbomotors über einen permanenten Allradantrieb auf die Straße. In diesem Fall ist es die neueste Version des 4MOTION-Systems mit einer Haldexkupplung der fünften Generation.


Der Jeep Grand Cherokee setzt zur Aufholjagd an.

Mit über 70 Jahren Allraderfahrung kann man der Marke Jeep seine hervorragenden Offroadfähigkeiten wahrlich nicht streitig machen, ebenso dem Grand Cherokee seinen Erfolg seit Einführung im Jahre 1993. Er zählte bereits zu den Luxus-SUV, als es Mitbewerber wie den X5, Q7 und Co. noch lange nicht gab. Der mittlerweile zum Italo-Amerikaner gewordene Offroader verkaufte sich noch im Jahr 2012 über 700.000 mal weltweit. Bevor sich nun die vierte Generation des Flaggschiffes im Modelljahr 2014 modern geliftet und technisch spürbar verbessert präsentiert. Von der adaptiven Geschwindigkeitsregelung mit Kollisionswarnung über den Eco-Mode und die digitalen Instrumente bis hin zur serienma¨ßigen Achtstufen-Automatik … der Jeep Grand Cherokee hat sich einem sehr gelungenen „Update 2.0“ unterzogen.


Monza Concept: So fährt Opel in Zukunft

Athletische Leichtigkeit außen, einzigartige Projektionstechnologie im Innern verbunden mit benutzerdefinierten Vernetzungsmöglichkeiten und ein modulares Design, das nachhaltige Antriebssysteme par excellence ermöglicht – der Opel Monza Concept steht für formschöne und hochmoderne Effizienz auf vier Rädern; er ist das Abbild der nächsten Generation von Opel-Modellen. Das wegweisende Konzeptfahrzeug feiert auf der IAA in Frankfurt Weltpremiere und zeigt das, was die Autofahrer von Opel in Zukunft erwarten dürfen.


Erster Auftritt des neuen Chevrolet Camaro in Europa

Mit betont dynamischer Silhouette und fortschrittlicher Chevrolet MyLink-Technologie an Bord präsentiert Chevrolet den neuen Camaro als Cabrio und Coupé auf der 65. Internationalen Automobilausstellung (IAA) 2013 in Frankfurt/Main. Der aktualisierte US-Sportler repräsentiert die umfassende Überarbeitung seit Vorstellung der 5. Modellgeneration als Konzeptstudie im Jahr 2006 – und zugleich eine moderne Interpretation des Themas „Muscle Car“ und des „American way of drive“.


Kult in der zweiten Generation: Der neue Kia Soul

Auf der 65. Internationalen Automobilausstellung in Frankfurt feiert der neue Kia Soul seine Europapremiere. Der Kia Soul ist für sein charakteristisches Design bekannt. Bei der zweiten Modellgeneration wurde diese markante Optik in ihren Grundzügen beibehalten, aber durch moderne Designelemente modifiziert. Zudem verfügt das neue Modell über eine verbesserte Fahrdynamik und eine Palette von sehr effizienten Motoren. Inspiriert ist das neue, elegante Außendesign durch die Studie Kia Track’ster. Es gibt dem neuen Kia Soul ein deutlich gereiftes, „erwachsenes“ Auftreten – ohne die ursprüngliche Ausstrahlung des Crossover-Modells preiszugeben.


Archive

banner
Seiten: 1 2 nächste