// Archiv

Archiv für Juni, 2012


Citroën forciert seine internationale Entwicklung …

und stärkt seine Stellung als globale Marke. Nach Europa, Russland und Lateinamerika wird am 28. Juni die DS-Linie auch in China eingeführt. Gleichzeitig erweitert und erneuert Citroën seine Fahrzeugpalette mit zwei neuen Modellen, dem Citroën C-Elysée und dem C4 L.


Jaguar´s stärkste Raubkatze XKR-S.

Nicht, dass der XKR mit 375 kW / 510 PS und 626 Nm ein kleines Kätzchen wäre, doch der XKR-S markiert mit bärenstarken 404 kW / 550 PS sowie 680 Newtonmetern die derzeit absolute Leistungsspitze der XK-Baureihe und tritt nun dem exklusiven „Club 300“ bei. In Zeiten des Downsizing, der CO2-Reduktion und modernster Spritspartechnik scheint einem Jaguar´s Vorhaben entgegen aller Vernunft. Zweifelsohne ist es das auch, doch was wäre die Welt ohne Emotionen und Leidenschaft, ohne ein bißchen Unvernunft?


Kia Rio – Seine dynamische Optik macht an.

Wenn er so vor einem steht, mit dem echt gelungenen Design und den großen Rädern, dann vergisst man schnell, dass es nur ein Kleinwagen ist, der mit seinen 85 PS sicher ausreichend motorisiert ist, dem man aber auch locker 150 und mehr Pferdestärken zutrauen würde. Entsprechend ist man nach der ersten Ausfahrt etwas ernüchtert, flottes Beschleunigen ist noch so ganz sein Ding, aber sonst passt eigentlich alles. Ansprechendes Interieur mit feinen Sitzen, gute Platzverhältnisse, ein ausgewogenes Fahrwerk, na ja, die Lenkung spricht erst etwas träge und dann sehr spontan an, die Schaltung arbeitet knackig und auf kurzen Wegen, nur der Rückwärtsgang hakt schon mal, der Kofferraum ist gut nutzbar, die Ausstattung ist üppig, der Preis prima und die 7 Jahre Garantie sind beispiellos. Was will man mehr?


Ford Neuheiten 2012

Wir haben uns aus den zahlreichen Neuheiten die Ford dieses Jahr auffährt, den neuen Ecoboost-Motor, den Pick-up Ranger und das moderne SYNC-Bediensystem herausgepickt.

Beginnen wir mit dem neuen 1,0-Liter-EcoBoost-Benzinmotor, der dank seiner besonders kompakten Bauweise gerade mal die Grundfläche eines DIN-A4-Blattes einnimmt. Das Dreizylinder-Aggregat folgt nicht nur dem Downsizing-Prinzip, sondern vereint modernste Technologien wie Turbo-Aufladung, Benzin-Direkteinspritzung und die variable Nockenwellen-Verstellung Ti-VCT.


Wow!! Das Mercedes Concept Style Coupé.

Auf der AMI (Auto Mobil International) präsentierte Mercedes-Benz zum ersten Mal dem europäischen Publikum die seriennahe Studie Concept Style Coupé. Das viertürige Coupé gibt einen Ausblick auf das nächste Mitglied der neuen Kompaktwagenfamilie der Stuttgarter. Das Concept Style Coupé setzt ein klares Statement für avantgardistisches Design sportlicher Coupés im Mittelklasse-Segment. Passend zu ihrem dynamischen Auftritt bietet die Coupé-Studie zahlreiche technische Highlights, darunter den neuen Vierzylinder-Turbobenziner mit 155 kW (211 PS), den Allradantrieb 4MATIC sowie die Doppelkupplungs-Automatik 7G-DCT.


Der Seat Mii auf dem Weg die Stadt zu erobern.

Während der VW up! hierzulande einen guten Vorsprung hatte und bereits seit Ende des Jahres beim Händler steht, zieht erst dieser Tage der Seat Mii nach und im Juni folgt der Skoda Citigo. Dieses Trio ist Teil des Projekts „New Small Family“ des Volkswagen Konzerns und teilt sich eine Plattform, nutzt zahlreiche weitere Synergieeffekte und unterscheidet sich im Großen und Ganzen einzig im Design. Das spanische Pendant Mii tritt dabei zugleich die Nachfolge des Seat Arosa an, wird aber im Gegensatz dazu ab Herbst auch als Fünftürer erhältlich sein.


Archive

banner