// Archiv

Archiv für März, 2011


Emotionales C 63 AMG Coupé

Mit dem neuen C 63 AMG Coupé präsentiert Mercedes-AMG ein eigenständiges High Performance-Automobil, das alle Sinne anspricht: Unverwechselbares Design verbindet sich mit einem leistungsstarken Antriebspaket und dynamischem Handling. Das neue Coupé ergänzt die erfolgreiche C-Klasse AMG Modellfamilie, zu der die klassische Limousine sowie das praktische T-Modell zählen. Das C 63 AMG Coupé erweitert auch die AMG Coupé-Familie: Neben dem CLS 63 AMG und dem CL 63 AMG bietet die Mercedes-AMG GmbH nun einen weiteren Traumwagen mit leistungsstarkem Achtzylinder-Triebwerk.


Special zum Genfer Autosalon 2011

Der 81. Auto Salon in Genf öffnete heute für das Publikum seine Pforten und präsentiert bis zum 13. März zahlreiche Premieren, raffinierte Concept-Cars, modernste Elektroantriebe sowie weitere alternative Technologien in Form von Brennstoffzellen- und Hybridautos. Machen Sie sich selbst ein Bild von all den Neuheiten und klicken Sie sich durch unsere Bildergalerie.

Viel Spaß beim Durchblättern


Opel Zafira Tourer Concept mit Wohlfühlfaktor

Der Opel Zafira Tourer Concept gibt einen Ausblick auf die nächste Generation des Monocab-Trendsetters. Das Konzeptfahrzeug kombiniert ein Maximum an Flexibilität mit dem Gefühl von Oberklasse und schafft so die perfekte Symbiose aus Funktionalität und Wohlfühlfaktor. Für einen lichtdurchfluteten Innenraum sorgt die Panorama-Windschutzscheibe, an die sich nahtlos ein großzügiger gläserner „Himmel“ bis ins Heck anschließt. Der Clou: Eine zweite Scheibe aus hochwertigem Kunststoff wird an den Rändern durch LEDs beleuchtet. Es lässt sich in verschiedenen Gelbtönen variieren und verstärkt so das wohlige Lounge-Ambiente.


Cadillac Urban Luxury Concept

Das Urban Luxury Concept ist eine Designstudie, die umfangreichen Luxus in einem kleinen Fahrzeug bietet. Die Studie verfügt über ein Hybridantriebskonzept mit einem 1,0-Liter-Dreizylindermotor, wodurch der berechnete Durchschnittsverbrauch bei unter 4 Liter/100 km liegt. Typisch Cadillac verzichtet die Kleinwagenstudie Cadillac Urban Luxury Concept trotz der kompakten Abmessungen nicht auf die gewohnten Design- und Ausstattungsmerkmale sowie technischen Features.


Grenzenlosen Genuss mit dem neuen SLK erleben

Seit seiner Markteinführung im Jahre 1996 hat der Mercedes-Benz SLK zahlreiche Herzen erobert, gerade bei den Damen erfreute sich der Roadster sehr großer Beliebtheit und galt somit gern als Frauenauto. Mit der nun dritten Generation möchte Mercedes-Benz endgültig beweisen, nicht nur etwas für das weibliche Geschlecht auf die Räder gestellt zu haben. Ab dem 26. März kann sich nun also auch die Männerwelt davon überzeugen, dass der neue SLK ganz sicher auch was für sie wäre. Wir haben den Sportwagen über die kurvenreichen Sträßchen von Teneriffa gefegt und können den Neuen nicht nur wegen den technischen Highlights wie z.B. dem innovativen Dach wärmstens empfehlen. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie mal unseren Bericht.


Kia Sportage… und zum Dritten …

Der KIA Sportage geht mittlerweile in die dritte Generation und kommt nicht nur optisch deutlich aufgewertet daher. Auch die Verarbeitung kann sich sehen lassen, von den exakten und engen Spaltmaßen bis hin zum weich abgepolsterten Armaturenbrett. Das Platzangebot ist gut, auch in Reihe zwei, bei unserem Testwagen gab es sogar auf den Rücksitzen eine Sitzheizung. Der Kofferraum ist gut nutzbar und sehr gut zugänglich, das Fahrwerk bietet eine sportliche Grundauslegung mit gutem Komfort und dank Allradantrieb bester Traktion. Sehr gut harmoniert der 2-Liter Diesel mit dem Fahrzeug, arbeitet kraftvoll und kultiviert und auch die Sechsgang-Schaltung passt bestens dazu, 5,7 Liter im Mix und ordentliche Fahrwerte machen den Wagen zu einem sehr angenehmen Begleiter. Beim Spirit für 30.600,- Euro ist praktisch alles an Bord, was man sich wünschen kann.


Renaults frischer „Wind“ in der Cabrio-Szene

Er sieht schick aus, hat ein schnelles Verdeck, pardon Dach, das aus dem Coupé ratz fatz einen Targa macht, der aber nach schräg / hinten ziemlich unübersichtlich ist. Innen ist guter Platz für zwei, allerdings hüllt sich das Interieur in langweiliges Grau in Grau. Der Kofferraum fasst 270 Liter, aber mit hoher Ladekante und anschließender rund 30 cm tiefer Stufe. Das sportlich-straffe Fahrwerk harmoniert gut mit der straffen Lenkung, wirft die Insassen auf schlechten Wegen aber hin und her, hat dafür mit der Motorleistung aber keine Probleme. Der Wind wird flott – bis 201 km/h – aber auch schnell laut, kann im Mix mit 7 Litern auskommen. Ab 16.900,- Euro geht das Vergnügen los.


Extravaganter Citroën Metropolis

Als elegante Limousine mit harmonischer Linienführung spielt Metropolis auf die Größe, den Avantgardismus und die Dynamik aller großen Ballungsgebiete mit ihrer unbestrittenen Anziehungskraft an. Um den Anforderungen des expandierenden chinesischen Marktes so gut wie möglich zu entsprechen, wurde dieses Concept-Car vollständig von einem internationalen Citroën Designerteam entwickelt, das seit 2008 in Shanghai ansässig ist.


Jaguar krönt die XK-Reihe mit dem XKR-S

Der auf dem Automobilsalon in Genf vorgestellte Jaguar XKR-S dokumentiert die ganze Leidenschaft, mit der Jaguar wunderschöne und schnelle Fahrzeuge baut. Dank der mühelosen Leistungsentfaltung des auf 405 kW (550 PS) gesteigerten 5,0-Liter-V8-Kompressormotors tritt Jaguar als neues Mitglied in den exklusiven „300-km/h-Club“ ein. Das Aggregat mit Direkteinspritzung verfügt über eine optimierte Kraftstoffzufuhr und begeistert mit einem Drehmomentgipfel von 680 Nm. Zugleich ist der XKR-S der einzige Vertreter seines Segments mit CO2-Emissionen von unter 300 g/km. Die umfassende und auch das Fahrwerk nicht aussparende Kraftkur katapultiert den innen wie außen auch optisch modifizierten Jaguar in 4,4 Sekunden von 0-100 km/h. Eine aktive Abgasanlage unterhält den Fahrer mit einem vom Rennsport inspirierten Sound.


Mazda Konzeptfahrzeug MINAGI

Das Mazda Konzeptfahrzeug MINAGI feierte auf dem Genfer Automobilsalon 2011 seine Weltpremiere. Als erster Mazda zeigt der MINAGI Charakteristika, die die kommende Generation neuer Mazda Modelle auszeichnen werden. Aus diesem Grund bietet er die komplette Fülle neuer SKYACTIV Technologien für Antrieb, Fahrwerk und Karosseriestruktur und ist nach dem SHINARI das zweite im Stile der neuen emotionalen Designsprache „KODO – Soul of Motion“ gezeichnete Fahrzeug.


Archive

banner
Seiten: 1 2 nächste