// Archiv

Archiv für Februar, 2009


Fiat – Weniger ist genial

Weniger Verbrauch, weniger Emission, weniger Kosten … das fasst Fiat mit dem Slogan „Weniger ist genial“ zusammen und präsentiert Innovationen wie z.B. „Pur-O2“ und die „Stopp-Start-Automatik“ sowie eine absolute Neuheit namens „Eco-Drive“. Was sich hinter all diesen Maßnahmen verbirgt, dazu gleich mehr… Außerdem lockt der italienische Hersteller mit neuen Einstiegspreisen für die Modelle Grande Punto und Bravo sowie einer umfangreicheren Ausstattung für die Dynamic-Linie bei den Modellen Fiat 500, Grande Punto, Bravo, Croma und Qubo, die dann serienmäßig über ein Radio mit CD-Player, das innovative Blue&MeSystem und eco:Drive verfügen.


Italienische Leidenschaft – MiTo GTA

Erklärter Hauptdarsteller auf dem Messestand von Alfa Romeo in Genf wird die Studie Alfa Romeo MiTo GTA Concept sein. Sie ist Ausdruck jener Markenphilosophie, die ihre Wurzeln in der ruhmreichen Rennsportvergangenheit des Unternehmens hat. Der Alfa Romeo MiTo GTA Concept ist eine seriennahe Studie und atmet – wie die übrigen Mitglieder der MiTo-Familie – den Geist des Alfa 8C Competizione und Alfa 8C Spider.


Audi A5 und S5 Cabriolet

Dynamisch, souverän und schön – der Viersitzer mit dem Stoffverdeck kombiniert seinen starken sportlichen Charakter mit der Lust am offenen Fahren, mit hohem Komfort und mit hohem Alltagsnutzen. Fünf effiziente Motoren, ein agiles Fahrwerk und eine breite Palette an Highend-Optionen machen den Neuen von Audi zu einem der attraktivsten Cabriolets der Mittelklasse. Die Auslieferung beginnt im zweiten Quartal 2009; die Einsteiger-Variante 1.8 TFSI mit 118 kW (160 PS), die etwas später folgt, liegt bei 37.300 Euro Grundpreis.


Das E-Klasse Luxus-Coupé

Auf dem Automobilsalon in Genf präsentiert Mercedes-Benz das Coupé der neuen E-Klasse und das nur drei Monate nach der Präsentation der Limousine. Mit der klassischen Coupé-Seitenlinie ohne B-Säule und mit voll versenkbaren Seitenscheiben interpretiert der neue Zweitürer das dynamische Design der neuen E-Klasse besonders sportlich. Gleichzeitig setzt die aerodynamischste Variante des Coupés einen neuen Bestwert beim Luftwiderstand: Mit einem Cw-Wert von 0,24 ist das Modell das strömungs-günstigste Serienautomobil der Welt. Das neue E-Klasse Coupé wird Anfang Mai 2009 bei den europäischen Niederlassungen und Vertriebspartnern von Mercedes-Benz eingeführt.


Premiere des Fiat 500C

Das Warten hat ein Ende! Im Rahmen der als Trendbarometer der Branche geltenden Messe in Genf wird der Fiat 500C zum ersten Mal dem Publikum präsentiert. Die mit pfiffigen Designelementen überraschende Cabrio-Variante des erfolgreichen Dreitürers knüpft mit einem Stoff-Faltdach stilistisch an die Tradition des Vorgängers an, der 1957 ebenfalls mit einer Open-Air-Version für Furore sorgte. Gleichzeitig greift der Fiat 500C die innovative Technologie der Limousine auf, die Maßstäbe im Segment setzt.


Hyundai i20 1.2

Neuer Name – neues Spiel – neues Glück. Der i20 tritt die Nachfolge des erfolgreichen Getz an und ist ebenfalls als Drei- und Fünftürer zu haben, letzterer trudelt bereits dieser Tage beim Händler ein, feiert aber erst Anfang März seine offizielle Premiere. Der Dreitürer mit einem noch sportlicheren Look folgt gut einen Monat später. Mehr Auto, mehr Platz, mehr Ausstattung und doch im Preis beständig, sportliche Optik und ein sportliches Fahrwerk finden in den sportlichen Sitzen ihre Ergänzung. Die Schaltung hakelt ein wenig, trotzdem bringt schon der neue 1,2-Liter Einstiegsmotor mit 78 PS guten Fahrspaß und die ABS-Scheiben-Bremsen rundum haben den Koreaner gut im Griff.


Mazda MX-5 Facelift

Der Mazda MX-5 bietet Roadster-Fahrspaß pur. Leichtfüßig und handlich, erschwinglich in Anschaffung und Unterhalt, sympathisch und aufregend im Auftreten – so hat der MX-5 weltweit unzählige Fans gewonnen. 20 Jahre nach dem Debüt des ersten MX-5 und knapp vier Jahre nach der Vorstellung der dritten Modellgeneration geht der Zweisitzer jetzt mit zahlreichen optischen und technischen Neuerungen und Verbesserungen an den Start, die die Attraktivität des klassischen Roadsters weiter steigern.


Schicker Stadtflitzer – Suzuki Alto

Der Alto ist das fünfte strategische Weltmodell von Suzuki. Ab Ende April wird der smarte Kleinwagen auch in Deutschland erhältlich sein: Er vereint sportlich-schickes Design, ansprechende Leistung und zeitgemäß niedrige Verbrauchs- und Emissionswerte. Niedrig ist auch der Preis: Der Suzuki Trendsetter wird in der Basisausstattung nur 8.900 Euro kosten.


Die Sportler von Hyundai

Das Hyundai-Sondermodell i30 bzw. i30 cw Sport geht ab sofort an den Start. Der auffällige Sportler ist als Limousine für 20.990 Euro sowie als Kombi für 24.490 Euro erhältlich. Der Preisvorteil beträgt in beiden Fällen 3.100 Euro. Exklusivität verspricht die limitierte Auflage von jeweils 200 Stück.


VW Touareg auch mit Hybrid

Mit BlueMotionTechnologies bündelt Volkswagen die besten Umwelttechnologien von heute, um dem automobilen Anspruch von morgen gerecht zu werden. Es sind Entwicklungen, wie das neue Start-Stopp-System und die Energiegewinnung per Rekuperation, der Elektroantrieb und Hybrid-Systeme sowie clevere Antriebssysteme im Stile des neuen TSI EcoFuel. Auf den Punkt gebracht: Es geht um nicht weniger, als die saubersten und sparsamsten Autos auf die Straße zu bringen.


Archive

banner
Seiten: 1 2 nächste