// Archiv

Archiv für August, 2008


Porsche 911 Turbo Cabrio

Eigentlich kann dieser Test mit der Einführung enden. Schließlich haben wir schon das Turbo Coupé getestet und hier ist alles genauso, nur durch das zu öffnende Verdeck einfach noch geiler. Aber so einfach machen wir es uns dann doch nicht. Auch das Cabrio ist ein Sportwagen durch und durch, gepaart mit einer überraschend guten Alltagstauglichkeit und dem fast unbeschreiblichen Vergnügen des Offenfahrens, das schon im Stand beginnt, wenn sich das Stoffverdeck wie von Geisterhand öffnet oder aber – der Show-Effekt ist mindestens ebenso groß – während der Fahrt (bis 50 km/h) aufgeht. Das ist das 911 Turbo Cabriolet, bei dem einem einfach die Superlative ausgehen.


BMW X5 3.0 D

Wer kann dazu schon nein sagen? Man muss ihn nicht unbedingt haben, fahren doch die meisten von uns kaum ins Gelände und nur wenige müssen schwere Anhänger ziehen, aber auch auf der Straße bietet der variable, permanente Allradantrieb mit der Vielzahl an elektronischen Fahrhilfen mehr als man erwartet. Und so geht der X5 ohne größere Komforteinbußen wie ein Sportwagen durch flotte Kurven, neigt sich nur wenig und bleibt spätestens mit der Hilfe des DSC sicher auf Kurs und bei einer Vollbremsung aus Tempo 100 steht er nach nur 36 Metern. Der Innenraum ist spitze, viel Platz hat er ohnehin und die optionalen Sportsitze lassen einen das Aussteigen vergessen. Man sollte nur nicht vergessen, dass man dieses tolle Auto auch bezahlen können muss …


BMW Z4 M Coupé

Die “ M“acht sei mit Dir ! Okay, es sind nur 343 PS und 3,2 Liter Hubraum und das alles in einem Sechszylinder – das schaffen sogar „gewöhnliche“ Limousinen – also was? Das Zusammenspiel macht’s, die Kombination aus geiler Optik, perfekt sitzendem Innenraum mit feinem Sportgestühl, tollem Sound, spontanem Antritt, toller Straßenlage, der knackigen Schaltung und exakten Lenkung sowie dem eingeschränkten aber begeisternden Blick nach draußen. Da wird das im Grenzbereich giftige Heck ebenso zur Nebensache wie die geradezu ruppigen Gangwechsel bei gemütlicher Fahrt und man vergisst für kurze Zeit, dass 18 und mehr Liter auf 100 Sprint-Kilometer teuer werden. Bei rund 58.000,- € darf man schon mal träumen …


Archive

banner