// Archiv

elektroantrieb

1 Artikel mit diesem Stichwort

Hyundai IONIQ Hybrid

Der Toyota Prius ist der Vorreiter in Sachen Hybrid, dauerte es doch Jahre bis sich auch andere Hersteller in dieses Segment wagten. Aber es ist größte Vorsicht geboten. Denn Hyundai zeigt mit dem IONIQ nicht nur, wie man das Hybrid-Modell in seiner Klasse besser und auch günstiger umsetzt, sie legen noch einen drauf und haben die fünftürige Fließhecklimousine gleich für drei unterschiedliche alternative Antriebssysteme konzipiert. Ob in der von uns getesten Hybrid-Version, der reinen Elektro-Variante oder dem Plug-in-Hybrid.


Preise für den Hyundai Kona Elektro

Hyundai Motor bringt mit dem Kona Elektro bereits sein zweites rein batterieelektrisches Fahrzeug auf den Markt. Der Kona Elektro ist darüber hinaus das weltweit erste Elektro-SUV im B-Segment. Zudem ist Hyundai derzeit der einzige Hersteller, der alle wichtigen alternativen Antriebsformen serienmäßig anbietet: Elektro-, Hybrid-, Plug-in-Hybrid- und Brennstoffzellenantrieb. Der neue Hyundai Kona Elektro wird zu einem Preis ab 34.600 Euro in Deutschland angeboten. Das kompakte Elektro-SUV ist in zwei Leistungsstufen verfügbar.


Polestar Premiere

Polestar gibt sein großes Publikums-Debüt in Europa: Die neue elektrifizierte Hochleistungs-Marke der Volvo Car Group präsentiert sich und den neuen Polestar 1 auf dem Genfer Automobilsalon (8. bis 18. März 2018).


INFINITI Q Inspiration

INFINITI wird ab dem Jahr 2021 neue Fahrzeuge mit elektrifizierten Antriebs-Systemen vorstellen. Kunden dürfen sich schon heute auf formschön gestaltete Fahrzeuge ähnlich dem in Detroit auf der NAIAS gezeigten Q Inspiration Concept freuen. In einem ersten Ausblick zeigt das Konzeptfahrzeug, wie ein innovativer Antriebsstrang, autonome Antriebstechnologien der nächsten Generation und ein auf den Menschen ausgerichteter Innenraum das Fahrerlebnis in der Fahrzeugklasse der Mid-Size-Limousinen bereichern könnte.


Lexus LF-1 Limitless

Mit der Studie Lexus LF-1 Limitless, die auf der North American International Auto Show (NAIAS) in Detroit ihre Weltpremiere feiert, gewährt Lexus einen Ausblick auf die Entwicklung künftiger Crossover-Fahrzeuge im Luxussegment. Limitless – also grenzenlos – scheinen das Potenzial und die Möglichkeiten des Konzeptfahrzeugs zu sein, die damit den unterschiedlichen Lebensstilen künftigen Kunden Rechnung tragen. Dies trifft insbesondere auf die vielseitigen Antriebsoptionen zu: Der Lexus LF-1 Limitless kann von einer Brennstoffzelle, Hybrid- oder Plug-in-Hybridtechnologie, einem konventionellen Verbrennungsmotor oder auch vollelektrisch angetrieben werden.


Die Rückkehr des Tesla Roadster

Im Jahre 2006 präsentierte Tesla mit dem Roadster das erste Serienfahrzeug der Marke. Nun zeigt Tesla-Chef Elon Musk die künftige Generation des Sportwagen im Stil eines Targa, der 2020 in Serie gehen soll. Wer mehr über den Tesla Roadster und die unglaublichen Fahrleistungen erfahren möchte, klickt sich bitte rüber zu unserem Partner-Programm CARWALK – Der Autoblog.


Weltpremiere: Volvo Polestar 1

Polestar steht unter Strom: Die Performance-Tochter des schwedischen Premium-Herstellers Volvo startet als elektrifizierte Hochleistungs-Marke in eine neue Zukunft. Nun hat das Unternehmen das erste Modell gezeigt sowie zwei weitere Modelle, ein neues Produktionswerk in China und einen kundenorientierten Vertriebsweg inklusive Abonnement-Service zum Festpreis angekündigt. Polestar will damit neue Maßstäbe für performance-orientierte Autokäufer setzen.


Konzeptfahrzeug smart vision EQ fortwo

Mit dem smart vision EQ fortwo zeigt smart eine neue Vision der urbanen Mobilität und eines individualisierten, hochflexiblen und maximal effizienten öffentlichen Nahverkehrs: Das autonom fahrende Konzeptfahrzeug holt seine Passagiere direkt am gewünschten Ort ab. Dass es sich um „ sein“ Fahrzeug handelt, erkennt der Nutzer mit Hilfe neuartiger Individualisierungsmöglichkeiten: Über den Black Panel Grill an der Front sowie über große seitliche Projektionsflächen erlaubt der smart vision EQ fortwo eine für Carsharing bis dato unbekannte Individualisierung des Fahrzeugs. Entlastet von Fahraufgaben, können die Passagiere im großen Innenraum entspannen. Als erstes Fahrzeug des Daimler Konzerns verzichtet das Showcar konsequent auf Lenkrad und Pedale.


MINI Electric Concept

Mit Fahrspaß in wachsender Vielfalt gestaltet MINI die Zukunft der urbanen Mobilität. Auf der Internationalen Automobil-Ausstellung (IAA) 2017 in Frankfurt am Main vermittelt die britische Premium-Marke den Besuchern einen Eindruck davon, wie sich die Bandbreite des unverwechselbaren MINI Feelings über das aktuelle Modellangebot hinaus weiterentwickeln wird. Das auf der IAA 2017 erstmals vorgestellte MINI Electric Concept verkörpert eine neue, mit markentypischem Gokart-Feeling verbundene Ausprägung der lokal emissionsfreien Mobilität.


Renault Studie ZOE e-Sport Concept

Renault untermauert auf dem 87. Genfer Auto-Salon mit der rein batteriebetriebenen Rennwagenstudie ZOE e-Sport Concept seine Kompetenz auf dem Gebiet der Elektromobilität. Das in Kombination mit Renault Sport entwickelte Concept Car verfügt über zwei Elektromotoren, die zusammen 340 kW/462 PS leisten, und spurtet in nur 3,2 Sekunden von null auf 100 km/h.


Archive

banner
Seiten: 1 2 3 4 5 nächste