// News / Eine neue Formel für Luxus: 2013 Cadillac XTS

Cadillac

Eine neue Formel für Luxus: 2013 Cadillac XTS

Cadillac stellte das neueste Mitglied seiner Palette luxuriöser Oberklasse-Limousinen vor: den 2013 XTS. Ab Frühjahr 2012 wird das hochmoderne, technisch fortschrittlichste Serienfahrzeug der Markengeschichte in den Showrooms der amerikanischen und kanadischen Händler stehen. Der neue XTS ist größer als der CTS und bietet das für die Marke Cadillac typische, großzügige Platzangebot, Eleganz und repräsentativen Auftritt.

Darüber hinaus beeindruckt der XTS mit völlig neuen, technisch komplexen Systemen für die Bedürfnisse einer neuen Generation luxusorientierter Kunden. Außerdem feiert im XTS Cadillac User Experience (CUE) Premiere, eine umfassende Innenraum-Erfahrung, in der intuitives Design mit erstmals verwendeten Kontroll- und Bedienungsfunktionen für Information und Entertainment verschmilzt.

CUE ist nur eine von zahlreichen hochentwickelten Technologien. So verfügt der XTS als erste Oberklasse-Limousine über eine serienmäßige magnetische Stabilisierungshilfe (Magnetic Ride Control) – das weltweit schnellste adaptive Dämpfersystem. Weitere Systeme verbessern die Sicht und Sicherheit des Fahrers.

Die CTS Familie ist das Herzstück der neu aufgestellten Cadillac-Produktpalette. Der XTS wurde darüber positioniert. Er verfügt über einen 3,6-Liter-Direkteinspritzer und einenweiter entwickelten Allradantrieb, die gemeinsam deutlich effizienteres Fahren in einer großräumigen Oberklassen-Limousine ermöglichen.

CUE von Cadillac, die auf die Fahrbedürfnisse anpassbare Bedienoberfläche, steht im XTS exemplarisch für die Harmonie zwischen hochentwickelter Technologie und stilvollem Design. Im Mittelpunkt von CUE stehen der oben in der Instrumententafel integrierte 20 Zentimeter (8 Zoll) große LCD-Touchscreen, die Bedienfront darunter und die Lenkradtasten. Zu den erstmals im Auto eingesetzten Technologien gehört ein Annäherungssensor mit Berührungs-, Gesten- sowie natürlicher Spracherkennung.

Exklusiv für den XTS erhältlich ist das 31 Zentimeter (12,3 Zoll) große konfigurierbare Instrumentendisplay. Es bietet vier verschiedene Anzeigemodi, die der Fahrer jeweils anwählen kann und deren Anzeige von einfacher bis hin zur umfassenden Information reichen. CUE repräsentiert einerseits den High-Tech-Charakter des XTS und steht andererseits für den umfassenden und vielschichtigen Auftritt dieses Autos in Sachen Design, Eigenschaften und Leistung.

Der XTS ist die bislang geräumigste Cadillac-Limousine. Der Platz wurde vor allem durch effiziente Raumausnutzung gewonnen. So offeriert der XTS mehr Innenraum als jede andere luxuriöse Mittelklasse- oder vergleichbare Oberklasse-Limousine – insbesondere im Bereich derRücksitze: Dort steht ein Fußraum von einem Meter zur Verfügung. Das sind zehn Zentimeter mehr als in einem 5er BMW oder in einer Mercedes E-Klasse und 15 Zentimeter mehr als in einem Audi A6.

Auch beim Kofferraumvolumen spielt der XTS in einer eigenen Liga. Mit 509 Litern übertrifft er sowohl die gehobene Mittelklasse als auch Konkurrenten aus der Oberklasse wie den Audi A6 und A8L, den 5er und 7er BMW sowie die Mercedes E- und S-Klasse. Für Reisende im XTS bedeutet dies in der Praxis Raum für fünf oder mehr Koffer.

Die großzügige Linienführung und die räumlichen Dimensionen des XTS bilden die Basis für präzise gestaltete Details. Multidimensionale Elemente des Ex- und Interieurs inklusive des Kühlergrills, der Hauptscheinwerfer und die neue Verwendung akzentuierter Beleuchtung fließen ineinander und geben dem XTS eine Präsenz und Aufmerksamkeit, die zuvor noch keinem Cadillac zuteil wurde.

Der XTS verfügt über zahlreiche hochmoderne Sicherheits-Technologien. Nach dem Prinzip des Warnens und Vorbeugens überprüfen die unterschiedlichen Systeme fortwährend die Umgebung und das Verkehrsgeschehen um das Auto herum. Sie helfen dem Fahrer, mögliche Unfallgefahren schneller zu identifizieren, und greifen bei einer unmittelbar drohenden Kollision unmittelbar ein – entweder mit visuellen, hörbaren oder spürbaren Alarmsignalen wiebeispielsweise Vibrationen.

Neue und bewährte Technologielösungen, eingebettet in eine strukturfeste Karosserie, sind das Erfolgsrezept für ein sicheres und entspanntes Fahrerlebnis. In der Karosserie, strategisch verarbeitete hochfeste Stähle erhöhen Steifigkeit und passive Sicherheit und ermöglichen so die Integration des fortschrittlichen Chassis-Systems.

Der innovative Allradantrieb mit Haldex-Kupplung beinhaltet ein elektronisches Sperrdifferenzial (eLSD), das punktgenau das notwendige Drehmoment zwischen den Hinterrädern aufteilt. Das System ergänzt die hochmoderne HiPer Strut-Vorderradaufhängung und die serienmäßige magnetische Stabilisierungshilfe (Magnetic Ride Control) für verzögerungsfreie Dämpfung, so dass der XTS sicher auf der Straße liegt und gleichzeitig komfortable Fahr- und Handlingeigenschaften vermittelt. Die Hinterachse ist in einem Vierlenker-Design mit „Luftfedern“ ausgelegt.

Seine Kraft bezieht der XTS aus einem hochmodernen 3,6-Liter-V6-Motor – klar erkennbar am „LFX“-Code –, der 224 kW/305 PS leistet (vorläufige Angabe). Die Verwendung von Leichtbauteilen sorgt für weniger Gewicht und höhere Leistungsfähigkeit sowie für eine ausgeglichenere Gewichtsverteilung zwischen Front und Heck. So spart zum Beispiel der Ansaugkrümmer aus Verbundstoff rund 2,5 Kilogramm gegenüber einem vergleichbarenAluminiumkrümmer ein und die integrierte Zylinderkopf/Abgaskrümmer-Lösung schlägt mit sechs Kilogramm weniger Gewicht zu Buche.

Der LFX-Motor kommt in Kombination mit dem Hydra-Matic 6T70-Sechsgang-Automatikgetriebe und Schaltwippen.

Stand: Dezember 2011; Fotos: Cadillac

Werbung: Automarkt auto24.de

Diesen Artikel weiterempfehlen:

ähnliche Beiträge

Kommentare

Keine Kommentare for “Eine neue Formel für Luxus: 2013 Cadillac XTS”

Kommentar schreiben

XHTML: Folgende HTML-Elemente sind erlaubt: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Archive

banner