// News / Das Concept Car CITROËN LACOSTE

Citroën

Das Concept Car CITROËN LACOSTE

Zwei Namen, CITROËN und LACOSTE, eine gemeinsame Vision: Es gilt, die Kühnheit, die Kreativität und den Optimismus zu pflegen. Aus dieser Gemeinsamkeit von Werten wurde das CONCEPT CITROËN LACOSTE geboren. Dieses Auto steht für eine Einstellung, eine Lebensart, eine Haltung, und es bezieht sich natürlich auf Freizeit und Vergnügen. Es steht für die Vereinfachung des Automobils, für eine Reduktion auf das Wesentliche, ohne die Raffinesse aufzugeben, und erlaubt genau dadurch, das Leben mit unwiderstehlicher Leichtigkeit und Frische anzugehen.

Dieses Concept Car ist ganz eindeutig und zutiefst ein CITROËN und zugleich typisch LACOSTE, es steht für eine Kreuzung zwischen Automobilwelt, Mode und Sport und stellt mit Augenzwinkern vielfältige Bezüge mal zu der einen, mal zu der anderen Welt her. Auch die Technik an Bord zieht spielerische Register und unterstreicht das Paradox zwischen strenger Konzeption und heiterem Tonfall.

Mit seinerinnovativen Konzeption, seinem stattlichen Aussehen und seiner Lebensfreude macht das CONCEPT CITROËN LACOSTE die Reise zu einer neuen Erfahrung, zu einem unerreichten sinnlichen Abenteuer für alle Insassen.

Pur, schlicht und lässig und trotzdem sophisticated, setzt das CONCEPT CITROËN LACOSTE einen neuen Meilenstein auf dem Weg zum Auto von Morgen, einem Auto, das Schluss machen will mit dem Diktat des „immer mehr“, das zeitweise in der Automobiltechnik unüberwindlich erscheint. Dieses Auto nährt die Überlegungen von CITROËN zu diesem Ansatz weiter, der darauf hinausläuft, sich auf das Wesentliche zu konzentrieren und neuartige Modelle zu schaffen, die zugleich bezahlbar, umweltfreundlich und sparsam sind, und den Ehrgeiz haben, Spaß zu machen, besonders dank eines anziehenden und schicken Designs.

Die Passagiere finden dank großzügig ausgeschnittener Vordertüren und des fehlenden festen Daches im direkten Kontakt mit den Elementen leichten Zugang ins Innere. Fahrten mit diesem Auto weckenzwangsläufig die Sinne, denn seine Insassen sind nicht in einer schützenden Hülle von der Welt abgeschnitten, sondern bewegen sich in einer Realität, in der alle Wahrnehmungen verstärkt werden. Und wenn das noch nicht genug ist, bietet die Studie die Möglichkeit, die Windschutzscheibe komplett umzuklappen, bis sie praktisch in einer genau passenden Aussparung der Motorhaube verschwindet. Auf seine Art vertritt das Auto so das sehr aktuelle Thema der erweiterten Realität, in der die Wahrnehmung der Welt eine neue Schärfe gewinnt, so als seien die Sinnesreize verstärkt.

Hier braucht es keinen starken Motor, der nur dazu verführt, schnell zu fahren, um beim Fahren etwas zu fühlen. Das Concept car optiert für einen Dreizylinder-Benziner, der für ein Auto dieser Größe und Abmessungen völlig angemessen ist. Elastisch, wirtschaftlich und umweltfreundlich, entspricht dieser Motor genau der Logik der Reduktion auf das Wesentliche, die ein Leitgedanke des CONCEPT CITROËN LACOSTE ist, und trägt mit seinemhellen Klang zum spielerischen Fahrerlebnis bei.

Mit diesem Auto erhält jede Fahrt die Bedeutung einer neuen, bewusstseinserweiternden Erfahrung. So wahrgenommen, wird die Welt noch schöner und eindrucksvoller.

Stand: September 2010; Fotos: CITROËN

Werbung: Automarkt auto24.de

Diesen Artikel weiterempfehlen:

ähnliche Beiträge

Kommentare

Keine Kommentare for “Das Concept Car CITROËN LACOSTE”

Kommentar schreiben

XHTML: Folgende HTML-Elemente sind erlaubt: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Archive

banner