// Archiv

Opel


Monza Concept: So fährt Opel in Zukunft

Athletische Leichtigkeit außen, einzigartige Projektionstechnologie im Innern verbunden mit benutzerdefinierten Vernetzungsmöglichkeiten und ein modulares Design, das nachhaltige Antriebssysteme par excellence ermöglicht – der Opel Monza Concept steht für formschöne und hochmoderne Effizienz auf vier Rädern; er ist das Abbild der nächsten Generation von Opel-Modellen. Das wegweisende Konzeptfahrzeug feiert auf der IAA in Frankfurt Weltpremiere und zeigt das, was die Autofahrer von Opel in Zukunft erwarten dürfen.


Mit dem Opel Cascada der Sonne entgegen.

Mit dem neuen Cascada haben die Rüsselsheimer nicht nur wieder ein Cabriolet im Sortiment, sondern ihnen scheint wahrlich der große Wurf gelungen zu sein. Zwar basiert er auf der Plattform des Kompaktklassefahrzeuges Opel Astra, aber das ist auch schon die einzigste Gemeinsamkeit der beiden Modelle, denn das Cabrio ist mit 4,70 Meter Außenlänge ganz klar ein Mittelklassewagen. Und so sehen Modelle wie das Golf Cabriolet oder der Peugeot 308 regelrecht „klein“ neben dem Cascada aus, vielmehr spielt dieser größentechnisch in der Liga der viersitzigen Cabrios von Mercedes, BMW und Audi mit. Mit Preisen zwischen 25.945,- und 36.155,- Euro unterbieten die Hessen diese Mitbewerber aber um ein deutliches und bieten absolut bezahlbaren Premium-Flair.


Opel´s erstaunliche Motoren- und Getriebeoffensive

Nicht nur mit zahlreichen neuen Modellen wie dem individuellen Adam, dem offroadfähigen Mokka oder dem Cabriolet Cascada, möchten die Rüsselsheimer die Marke wieder ganz nach vorn bringen. Auch was die moderne Technologie anbelangt zeigt sich Opel absolut innovativ und geht sowohl mit einer völlig neuen Motorengeneration als auch verschiedenen Schalt- und Automatikgetrieben in die Offensive. Während der Hersteller bis 2016 bis zu 13 verschiedene Motorvarianten anbieten möchte und sukzessive neue Getriebevarianten einführen wird, konnten wir uns bereits heute von der Qualität einiger dieser Neuheiten überzeugen.


Opel Astra GTC 1.6 Turbo Innovation

Coupés zählen zweifelsohne zu den leidenschaftlichen Fahrzeugen der Autowelt, bringen in der Regel allerdings den Nachteil mit sich, im Alltag nicht immer der ideale Begleiter zu sein. Natürlich stellt auch der Astra GTC kein Raumwunder oder Lademeister dar, nimmt aber dennoch problemlos vier Großgewachsene auf und hält ein Stauvolumen von 380 bis 1.165 Litern bereit. Das hervorragend agile Fahrwerk ist einerseits für die Rennstrecke gemacht, kann im Großstadtdschungel oder auf langen Autobahnpassagen aber auch durchweg mit Komfort aufwarten. Der Opel GTC verbindet Emotion, Sportlichkeit und Alltagstauglichkeit auf eine rundum gelungene Art.


Opel Zafira Tourer 2.0 CDTi

Ob Sie jetzt ganz viel laden wollen (bis zu 1.792 Liter) oder mal was ganz langes (Beifahrersitzlehne umlegbar), ob Sie zur viert ganz bequem (Lounge) oder auch mal zu siebt im Auto sitzen wollen, immer passt der neue Opel-Van. Und mit den drei Fahrmodi von Tour bis Sport kommen Sie immer bequem oder richtig flott ans Ziel. Dafür sorgt nicht zuletzt der 2-Liter Diesel mit starken 165 PS, der den Zafira Tourer bis 208 km/h schnell macht. In dieser Konfiguration sind Sie aber auch schnell über 30.000,- Euro los, bekommen dafür aber eine solide Verarbeitung, ein modernes Outfit innen wie außen, tolle Sitze, ein ganz feines Ambientelicht, und, und, und. Und z.B. einen Fahrradträger, der seinesgleichen sucht, wenn auch nur gegen Aufpreis.


Opel Adam – Ich mache mir meine Welt, wie sie mir gefällt.

Zweifelsohne ist es Opel schon längst gelungen, den „konservativen Look“ abzustreifen. Dennoch konnten die Rüsselsheimer das hartnäckige Biedermann-Image nicht ganz loswerden. Bis jetzt. Denn nun präsentiert Opel den einzigartigen Adam. Vielfältigkeit im Kleinwagensegment ist zwar nicht unbedingt neu, wie MINI, Fiat mit der 500er Modellreihe oder Citroen mit der DS-Linie bereits beweist, doch der Opel Adam setzt noch mal eine gehörige Portion Individualität und Kreativität drauf. Dabei möchte der Adam nicht ausschließlich ein Frauenliebling sein und wird es unseres Erachtens auch nicht schwer haben die männliche Käuferschicht von sich zu überzeugen. Doch ob Frau oder Mann, letztlich möchten die Rüsselsheimer mit Ihrem großen Wurf vor allen Dingen neue Kunden für sich gewinnen. Um dieses Vorhaben in die Tat umzusetzen, holt Opel mit dem neuen Lifestyle-Flitzer für Sie sogar die Sterne vom Himmel. Was sich genau dahinter verbirgt, erfahren Sie in unserem Bericht. 


Die Opel Astra-Großfamilie

Die Rüsselsheimer frischen nicht nur das Äußere der Astra-Modellreihe auf, sondern kleiden das Interieur mit neuen Stoffen, Farben und Dekorelementen aus. Doch nicht genug. Bestehende Assistenzsysteme wurden weiter verbessert und zudem um diverse neue Hilfen ergänzt. Doch nicht genug. Opel stellt der Astra-Familie weitere Austattungs-Optionen zur Seite und bietet dem Kunden zusätzlich das neue Einstiegsmodell FUN ab 14.990,- Euro an – sowohl als Fünftürer und Sports Tourer verfügbar. Dieses Modell ist bereits mit einigem bestückt und bietet dem Kunden einen sehr reizvollen Preisvorteil. Doch nicht genug. Das umfangreiche Motorenportfolio wird außerdem um den stärksten Diesel sowie den schnellsten Astra aller Zeiten ergänzt. Doch nicht genug. Das Angebot komplett macht künftig die neu eingeführte Astra Limousine.


Neues Mittelklasse-Cabrio Opel Cascada

Das neue Cabriolet von Opel ist ein klassischer Viersitzer mit lang gestreckter Silhouette und aufwändig verarbeitetem Qualitäts-Stoffdach. Die Länge von knapp 4,70 Metern und Breite von 1,84 Metern (ohne Außenspiegel) positioniert das neue Open-Air-Modell in der Mittelklasse, seine Premium-Technologien und die Faszination, die das Cabrio ausstrahlt, heben es zugleich Richtung Spitze des Opel-Portfolios. Bereits Anfang 2013 wird mit der Markteinführung des Cascada der Cabrio-Traum für jede Jahreszeit wahr.


Limousine ergänzt Opel Astra-Familie.

Opel feiert erstmals eine Fahrzeug-Weltpremiere in Russland: Beim Moskauer Internationalen Automobilsalon (29. August bis 9. September) steht die Präsentation der nagelneuen viertürigen Astra Limousine im Mittelpunkt. Die Limousine ist eine wichtige Erweiterung der Astra-Familie, die zudem mit neuen Triebwerken und Assistenzsystemen sowie frischem, sportlichen Design in eindrucksvoller Angebotsvielfalt durchstartet.


Opel gibt ordentlich „Gas“.

Das umweltfreundliche Angebot an ecoFLEX-Modellen der Rüsselsheimer umfasst nicht nur verbrauchsgünstige Benzin- und Dieselaggregate, sondern auch diverse gasbetriebene Fahrzeuge. Das bisherige Portfolio von vier Erdgas- und fünf Autogas-Fahrzeugen wird diesen Sommer zudem um die LPG-Modelle (Flüssig-/Autogas) Insignia und Zafira Tourer ergänzt.


Archive

banner
Seiten: vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 nächste