// News / Hier rollt der neue CITROËN C4 an

Citroën

Hier rollt der neue CITROËN C4 an

Mit neuer markanter Optik, modernen Technologien, gelungener Wertigkeit und noch einigem mehr, rollt der neue CITROËN C4 an. Der neue CITROËN C4 gibt seinen Insassen neue Energie, indem er Energie spart: Die Mikro-Hybridversionen e-HDi, die mit der neuesten Generation des Stop&Start Systems ausgestattet sind, weisen schon zur Markteinführung einen CO2-Normausstoß von nur 109 g/km auf; Versionen mit nur 99 g/km werden bald folgen.

Die Reifen MICHELIN ENERGYTM Saver, die als Weltpremiere bei CITROËN eingesetzt werden, ergänzen die Mikrohybrid-Technik und tragen mehr als 5 g/km zur CO2-Ersparnis bei. Die intelligente Konstruktion des neuen CITROËN C4 hält das Fahrzeuggewicht in Grenzen und erlaubt den Einsatz von 15 Prozent „grünen“ Werkstoffen (wie recycelten Kunststoffen), ein Rekordwert im Konzern PSA Peugeot Citroën.

Zudem bietet er Sicherheit: Der neue CITROËN C4 verfügt über in seiner Wagenklasse außergewöhnliche Features wie ein System zur Überwachung des toten Winkels, einen programmierbaren Geschwindigkeitsregler und -begrenzer, oder etwa den innovativen Dienst CITROËN eTouch. Dieser Service umfasst unter anderem einen Notruf mit automatischer Lokalisierung des Fahrzeugs, derschnelle und wirksame Hilfe im Notfall garantiert.

Er löst Wohlbefinden aus: Damit die Passagiere die Fahrt genießen können, hat der neue CITROËN C4 komfortable Sitze mit elektrisch verstellbaren Lordosenstützen und Massagefunktion vorn und ein Interieur, in welchem sich die Farbe der Instrumentenbeleuchtung, die polyphonen Warn- und Signaltöne und die Intensität der Klimatisierung individuell anpassen lassen. Sogar eine 230-Volt-Steckdose ist vorhanden – in der Kompaktklasse sind solche Merkmale völlig neu.

Der neue CITROËN C4 wird im Werk Mulhouse gebaut und wird das Angebot der Marke noch vor Ende des Jahres bereichern. Um eine optimale Qualität schon zur Markteinführung zu gewährleisten, werden bis dahin noch mehr als zwei Millionen Testkilometer abgespult werden.

Der neue CITROËN C4 strahlt mit seinen ausgewogenen Proportionen, den gut ausgefüllten Radhäusern und den sauberen Passungen und Übergängen der Karosserie bereits auf den ersten Blick Solidität und Robustheit aus. Die konturierten Oberflächen, der breite Frontspoiler und der schwarze Heckspoiler zeugen von der Feinarbeit an der Aerodynamik. Dezenter Chromschmuck, der fein ziselierte Umriss der Scheinwerfer und das Design der diamantpolierten Felgen unterstreichen dieSilhouette.

Auch am Lenkrad zeigen sich schnell die Qualitäten. Das hochwertig gestaltete und verarbeitete Armaturenbrett und die vorzügliche Geräuschdämmung offenbaren die Verwandtschaft zum aktuellen CITROËN C5. Aber auch die Bedienung fällt auf Anhieb leicht: Der neue CITROËN C4 weckt sofort das Vertrauen von Fahrer und Beifahrern. Sein ausgewogenes, stets beherrschbares Fahrverhalten sorgt für ein gutes Gefühl von Sicherheit, und auf die selbstverständlichen Fahrhilfen wie Notbremsassistent und ESP ist ohnehin Verlass.

Der neue CITROËN C4 bietet das für die Marke typische Konzentrat von Technologien, die ausgefeilt sind und zugleich einfach scheinen. Seine Innovationen sollen nützlich und intuitiv nutzbar sein, egal ob sie der Sicherheit oder dem Komfort dienen oder einfach nur praktisch sind. Neben bereits bekannten Technologien wie dem automatisierten Schaltgetriebe, der Berganfahrhilfe, der elektrischen Feststellbremse, dem AFIL-Spurassistenten (Alarm bei Fahrbahnabweichung per Infrarot-Linienerkennung), den mitlenkenden Bi-Xenon-Scheinwerfern oder der Vermessung von Parklücken bietet der neue CITROËN C4 eine Reihe innovativer, teils in dieser Klasse erstmalig angebotener Ausstattungen: ein System zur Überwachung des toten Winkels, einenprogrammierbaren Geschwindigkeitsregler und -begrenzer, der mehrere verschiedene Geschwindigkeiten speichern kann, Nebelscheinwerfer mit statischem Abbiegelicht, eine 230 V -Steckdose, die geschickt in einer hohen Mittelkonsole integriert ist, komfortable Sitze mit elektrisch verstellbarer Lordosenstütze vorn und Massagefunktion für Fahrer und Beifahrer – in dieser Fahrzeugklasse einzigartig, ein neues Audiosystem mit Raumklang und umfangreiche individuelle Einstellmöglichkeiten (Farbe der Instrumentenbeleuchtung, Signaltöne, Intensität der Klimaanlage) für ein perfekt angepasstes Ambiente im Innenraum.

Die „Créative Technologie“ von CITROËN zeigt sich auch im neuen, innovativen Dienst CITROËN eTouch. Damit werden dank einer werksseitig integrierten SIM-Karte eine Reihe von Dienstleistungen an Bord abrufbar, wie etwa (je nach Land) Notruf- und Assistenzanrufe mit automatischer Lokalisierung des Fahrzeugs rund um die Uhr, sieben Tage die Woche, mit denen im Falle eines Unfalls oder anderer Notfälle das Fahrzeug schnell und genau für die Helfer geortet werden kann. Zwei weitere neue, über das Internet zugängliche Dienste sind ebenfalls integriert: ein elektronisches Wartungsheft und ein Eco Driving-Dienst.

Der neue CITROËN C4 ist eindeutig dafürkonstruiert worden, dass seine Insassen ihre Zeit an Bord so angenehm wie möglich verbringen und ihren Alltag vereinfachen können. Jede Fahrt wird zum Trip in der Business Class, mit einem einzigen Ziel: größtmögliche Gelassenheit.

Stand: Juni 2010; Fotos: CITROËN

Werbung: Automarkt auto24.de

Diesen Artikel weiterempfehlen:

ähnliche Beiträge

Kommentare

Keine Kommentare for “Hier rollt der neue CITROËN C4 an”

Kommentar schreiben

XHTML: Folgende HTML-Elemente sind erlaubt: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Archive

banner