// News / AMI live – Von LPG-Antrieb über PS-Wahnsinn bis hin zur aufregenden Zukunft und das alles mit Ford

Ford

AMI live – Von LPG-Antrieb über PS-Wahnsinn bis hin zur aufregenden Zukunft und das alles mit Ford

Mit einer Welt- und drei Deutschland-Premieren lädt Ford auf die diesjährige Auto Mobil International (AMI) ein. So ergänzt der erstmals gezeigte Mondeo LPG mit besonders umweltverträglichem Flüssiggasantrieb die umfangreiche Palette an Fahrzeugen mit alternativen Antrieben. Zugleich zählen die Stars des Genfer Salons auch in der Sachsen-Metropole zu den Attraktionen – wie der Ford Ranger, Focus RS und die aufsehenerregende Studie iosis MAX. Wobei wir die beiden letzteren auch im Bild zeigen.

Neue Maßstäbe setzt der Ford Focus RS: Mit 224 kW (305 PS) ist er von Ford das schnellste europäische Serienmodell aller Zeiten und zugleich auch der stärkste Fronttriebler auf dem Markt. Ebenso wie seine unmittelbaren Vorgänger überzeugt das spektakulär designte Hochleistungs-Fahrzeug dennoch mit einer uneingeschränkten Alltagstauglichkeit, die ihn in den Rang eines vollwertigen Erstautos hebt. Der Ford Focus RS beschleunigt in weniger als 6,0 Sekunden auf 100 km/h und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 263 km/h.

Einen Eindruck, in welche Richtung sich die ebenso unverwechselbare wie attraktive kinetic Design-Philosophie von Ford entwickeln könnte, vermittelt die Studieiosis MAX. Das Highlight des Genfer Salons ist bereits das dritte Conceptcar der aufsehenerregenden „iosis“-Familie. Als dynamisch geprägter Kompakt-Van überzeugt es mit nochmals höherer Effizienz und Flexibilität.

Neben ihrem dramatisch-spannenden Look stellt die Studie aber auch zahlreiche innovative Lösungen vor, die in der Praxis markante Vorteile und eine höhere Umweltverträglichkeit bieten. Dies betrifft zum Beispiel das innovative Türenkonzept, den Einsatz gewichtsreduzierter Materialien, eine nochmals verbesserte Aerodynamik sowie die besonders verbrauchs- und abgasarme EcoBoost-Technologie für Benzinmotoren. Dank Turboaufladung stellen diese mit vergleichsweisekleinen Hubräumen ausgestatteten Aggregate ein bemerkenswertes Durchzugsvermögen bereit und sollen in Europa ab 2010 zur Verfügung stehen – dann auch in Kombination mit der hochmodernen, erst jüngst vorgestellten PowerShift-Automatik sowie einem innovativen Ford Auto-Start-Stop-System.

Hauptaufgabe für die Karosserie-Gestalter: Mit den Elementen, die ihnen das Ford kinetic Design zur Verfügung stellt, sollten sie einen faszinierenden neuen Stil für den projektierten Kompakt-Vans finden. Zu den Kernelementen der iosis MAX-Frontpartie zählt erneut der kraftvolle, in gespiegelter Trapezform modellierte Kühllufteinlass unterhalb der Bugschürze – längst ein typischesDesign-Thema aller modernen Ford. Darin integriert, und das ist neu, sind drei horizontale Chromzierleisten. Sie verleihen dem Gesicht der Studie einen nochmals dynamischeren und entschlosseneren Ausdruck.

Den sportlichen Stil des Concept-cars betont auch die coupéhaft geformte Seitenansicht mit ihrer außergewöhnlichen Fensterlinie und den schnittigen C-Säulen im markanten „Schwibbogen“-Design, die sich auch durch ganz praktische Vorteile auszeichnen: Sie leiten den vorbeiströmenden Fahrtwind besonders nah an der Heckklappe vorbei. Dies reduziert unerwünschte Verwirbelungen und optimiert in Zusammenarbeit mit dem aufsehenerregend gestalteten, freischwebenden Dachspoiler dieaerodynamische Effizienz der Studie.
Zu den bemerkenswerten Details des iosis MAX zählen aber auch attraktiv gestaltete Haupt- und Rückscheinwerfer, LED-Leuchten in den Seitenschwellern – die auch bei Dunkelheit den Ein- und Ausstiegsbereich sicher ausleuchten – und elegante 19-Zoll-Leichtmetallräder, die zugunsten geringeren Gewichts zweiteilig hergestellt werden.

Einen Blick in die nahe Zukunft gewährt der iosis MAX auch mit seinem innovativen Antrieb: einem 1,6 Liter großen und 132 kW (180 PS) starken Benziner aus der neuen EcoBoost-Motorenfamilie von Ford, die ab Anfang 2010 in die europäische Modellpalette der Marke Einzug halten wird. EcoBoost vereint die Vorteilemoderner Turboaufladung mit besonders effizienter Direkteinspritzungs-Technologie und senkt den Kraftstoffverbrauch sowie die Abgasemissionen nochmals um bis zu 20 Prozent, ohne sich nachteilig auf die Fahrdynamik auszuwirken.

Stand: April 2009, Fotos: Redaktionsbüro Lind

Werbung: Automarkt auto24.de

Diesen Artikel weiterempfehlen:

ähnliche Beiträge

Kommentare

Keine Kommentare for “AMI live – Von LPG-Antrieb über PS-Wahnsinn bis hin zur aufregenden Zukunft und das alles mit Ford”

Kommentar schreiben

XHTML: Folgende HTML-Elemente sind erlaubt: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Archive

banner