// News / Zweite Generation des Hyundai i30 feiert Weltpremiere

Hyundai

Zweite Generation des Hyundai i30 feiert Weltpremiere

Die Erfolgsgeschichte geht weiter: Auf der Internationalen Automobil-Ausstellung IAA in Frankfurt feiert die zweite Generation der Kompaktklasse-Baureihe i30 ihre Weltpremiere. Bereits die erste Generation des Hyundai Kompaktmodells i30 war ein voller Erfolg und verkaufte sich in Europa seit Juli 2007 mehr als 360.000 Mal. Davon entfielen allein auf Deutschland über 90.000 Einheiten. Nun knüpft der im europäischen Forschungs- und Entwicklungszentrum der Marke in Rüsselsheim speziell für Europa konzipierte Nachfolger an die Erfolge des Bestsellers an.

Die stimmige Linienführung des neuen i30 verkörpert den hohen Anspruch der Marke und entstand unter Federführung des deutschen Chefdesigners Thomas Bürkle. Geprägt von der Hyundai Designsprache „Fluidic Sculpture“ strahlt der 4,30 Meter lange, 1,78 Meter breite und 1,47 Meter hohe Fünftürer sportliche Dynamik aus. Kraftvoll-muskulöse Formen und markant verlaufende Linien lassen das Kompaktmodell satt auf der Straße stehen und bilden reizvolle Lichtkanten. Mit seinem kompakten Aufbau, der hoch angesetztenGürtellinie und weit außen stehenden Rädern folgt der i30 dem europäischen Geschmack. Charakter zeigt die Front des i30 durch den markentypischen Hexagonal-Kühlergrill und die L-förmigen Tagfahrleuchten. Design-Details wie die auffällig gezeichneten Frontscheinwerfer, die weit in die Kotflügel hineinreichen, oder die spitz zulaufenden Rückleuchten betonen zusätzlich den selbstbewussten Auftritt.

Dank des üppigen Radstands von 2,65 Metern finden bis zu fünf Insassen bequem Platz im Neuling. Das Kofferraumvolumen wächst im Vergleich zum Vorgänger um 38 Liter auf 378 Liter an. Im Cockpit, das mit hochwertigen Materialien ausgestattet ist, geht es aufgeräumt zu. Die Bedienung der Schalter kann intuitiv erfolgen. Erstmals in der Hyundai Kompaktklasse erhältlich sind innovative Sicherheits- und Komfortmerkmale wie Knieairbag für den Fahrer, adaptives Kurvenlicht, Instrumente mit hochauflösender TFT-LCD-Anzeige oder die elektrische Parkbremse. Ein großes Panorama-Schiebedach sorgt auf Wunsch für Lounge-Atmosphäre und das Navigationssystem mit integriertem 7-Zoll-Farbmonitor und Rückfahrkamera für zuverlässigesAnkommen.

Antriebseitig überzeugt der i30 durch Agilität, Effizienz und niedrige Kohlendioxid-Emissionen. Zur Wahl stehen ein rund 73 kW (100 PS) starker 1,4-Liter-Benziner und der erstmals im ix35 und Veloster eingesetzte 1,6-Liter-Benzin-Direkteinspritzer mit 99 kW (135 PS). Bei den Selbstzündern sind ein 1.4 CRDi mit 66 kW (90 PS) sowie ein 1.6 CRDi, der in zwei Leistungsstufen mit 81 kW (110 PS) und 94 kW (128 PS) angeboten wird, verfügbar. Der 1.4 CRDi-Motor entwickelt sein maximales Drehmoment von 220 Nm zwischen 1.500 und 2.750 U/min, die beiden 1.6 CRDi-Versionen liefern maximal 260 Nm zwischen 1.900 und 2.750 U/min ab. Als blue-Variante mit Start-/Stopp-Automatik ISG und rollwiderstandsarmen Reifen erreicht der i30 1.6 CRDi einen CO2-Ausstoß von unter 100 g/km. Alle zur Verfügung stehenden Motoren sind serienmäßig mit einem Sechsgang-Schaltgetriebe ausgestattet und im Fall der stärkeren Benziner- und Dieselversion wahlweise mit Sechsstufenautomatik kombinierbar.

Ebenfalls auf den europäischen Geschmack abgestimmt ist das komplett neu entwickelte Fahrwerk des i30 sowie die Lenkung Flex Steer, die über dreiProgramme eine individuelle Lenkunterstützung ermöglicht.

Die Neuauflage des i30 startet im Frühjahr 2012 auf dem deutschen Markt. Hyundai plant vom i30, durchschnittlich 120.000 Einheiten pro Jahr in Europa abzusetzen.

Stand: September 2011; Fotos: Hyundai

Werbung: Automarkt auto24.de

Diesen Artikel weiterempfehlen:

ähnliche Beiträge

Kommentare

Keine Kommentare for “Zweite Generation des Hyundai i30 feiert Weltpremiere”

Kommentar schreiben

XHTML: Folgende HTML-Elemente sind erlaubt: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Archive

banner