// News / WOW! Das neue Mégane Coupé Renault Sport

Renault

WOW! Das neue Mégane Coupé Renault Sport

Überragende Fahrleistungen, dynamische Optik und ein besonders attraktives Preis-Leistungs-Verhältnis zeichnen das neue Mégane Coupé Renault Sport aus, das im November 2009 auf den Markt kommt. Merkmale des Kompaktsportlers sind der kraftvolle TCe 250-Turbobenziner mit 184 kW/250 PS sowie das aufwändig konstruierte ISAS-Sportfahrwerk (Independent Steering Axis System), das Antriebseinflüsse in der Lenkung auf ein Minimum reduziert. Der komplett neu entwickelte Kompaktsportler ist für 26.650 Euro erhältlich und tritt in seinem Wettbewerbsumfeld beispiellos günstig an.

Bereits der optische Auftritt weist auf das hohe fahrdynamische Potenzial des Sportmodells hin. Ein Leitblech in der Frontschürze, dessen Design sich an den Frontflügeln der Renault Formel 1-Rennwagen anlehnt, markante LED-Tagfahrleuchten, die verbreiterte Spur, 18-Zoll-Räder der Dimension 225/40 und die um zehn Millimeter abgesenkte Karosserie sorgen für ein betont sportliches Profil. Eine weitere optische Anleihe aus der Formel 1 ist der Diffusor am Heck.

Für den Einsatz im Mégane Coupé Renault Sport entwickelten die Spezialisten von Renault Sport den aus dem Vorgänger-Modellbekannten 2,0-Liter-Turbobenziner intensiv weiter. Der Vierzylinder mobilisiert in seiner jüngsten Ausbaustufe 184 kW/250 PS bei 5.500 1/min. Das maximale Drehmoment von 340 Nm steht ab 3.000 1/min bereit. Die Renault Sport-Ingenieure erreichten diese exzellenten Werte unter anderem durch eine Steigerung des Ladedrucks von 0,95 auf 1,25 bar, modifizierte Einlasskanäle sowie verstärkte Kolben und Pleuel. Darüber hinaus erhielt der kraftvolle Turbomotor einen neuen Ladeluftkühler und natriumgekühlte Ventile.

In Verbindung mit dem eng abgestuften 6-Gang-Schaltgetriebe garantiert der Vierzylinder souveräne Fahrleistungen auf dem Niveau eines 3,0-Liter-V6-Motors bei deutlich geringerem Verbrauch: Er beschleunigt das Mégane Coupé Renault Sport in 6,1 Sekunden von 0 auf 100 km/h und ermöglicht 245 km/h Höchstgeschwindigkeit. Trotz der herausragenden Fahrleistungen beschränkt sich der Kraftstoffkonsum auf 8,4 Liter Superbenzin pro 100 Kilometer . Dies entspricht einem CO2-Ausstoß von 195 Gramm pro Kilometer.

Zu den Technik-Highlights des neuen Mégane Coupé Renault Sport zählt außerdem die im Detail weiterentwickelte ISAS-Vorderradaufhängung (Independent Steering Axis System) mit entkoppelter Lenkachse, die 2004 imVorgängermodell ihr Debüt feierte. Das innovative System gewährt ein Maximum an Lenkpräzision und Traktion. Zudem verringert es bei Beschleunigungsvorgängen spürbar die Einflüsse des Motordrehmoments auf das Fahrverhalten. Vorteil: Auch bei schnellen Spurts bekommt das frontgetriebene Mégane Coupé Renault Sport seine Leistung problemlos auf die Straße und erzeugt dabei auch keine lästigen Antriebseinflüsse in der Lenkung.

Eine weitere Innovation im Mégane Coupé Renault Sport ist das serienmäßige Renault Sport Dynamic Management. Es erlaubt die Veränderung der Fahrzeugcharakteristik durch Betätigen des ESP-Schalters.

Ein kurzer Druck auf den Taster bedeutet den Wechsel vom Normal- in den Sportmodus. Für eine besonders dynamische Fahrweise greift das Stabilitätsprogramm in diesem Fall deutlich später ein. Die Traktionskontrolle erlaubt zum schnellen Beschleunigen mehr Schlupf an den angetriebenen Vorderrädern, ohne automatisch abzubremsen und das Motordrehmoment zu reduzieren. Zudem greift im Sportmodus das serienmäßige Anti blockiersystem (ABS) erst später ein, während das elektronische Gaspedal noch schneller auf Fahrerbefehle anspricht.

Drückt der Fahrer länger auf den ESP-Taster, kann er das System auchkomplett deaktivieren – beispielsweise für den Einsatz auf einer abgesperrten Rennstrecke. Die Traktionskontrolle schaltet sich dabei ebenfalls aus. Das ABS verhält sich wie im Sportmodus, und das Gaspedal reagiert äußerst spontan.

Zum hohen aktiven Sicherheitsniveau des Mégane Coupé Renault Sport tragen auch die groß dimensionierten Scheibenbremsen bei. Vorne kommen innenbelüftete Bremsscheiben mit 340 Millimeter Durchmesser und Vierkolben-Bremssättel von Brembo zum Einsatz, hinten verzögern Scheibenbremsen mit 290 Millimeter Durchmesser und Einkolben-Bremssätteln. Sie sorgen dafür, dass der sportliche Fronttriebler bei einer Vollbremsung aus Tempo 100 km/h bereits nach 36 Metern steht.

Passionierte Sportfahrer können für das Mégane Coupé Renault Sport darüber hinaus das Cup-Paket ordern. Die Option umfasst härtere Dämpfer und Federn, Räder im Format 235/40 R 18 und – als wichtigstes Detail – die mechanische Differenzialsperre an der Vorderachse. Diese sorgt für optimale Traktion und erleichtert das frühzeitige Herausbeschleunigen aus Kurven, indem sie bis zu 35 Prozent des überschüssigen Drehmoments auf das Rad mit der besseren Bodenhaftung verteilt und auf diese Weise das Durchdrehen des kurveninnerenAntriebsrads verhindert.

Zum Cup-Paket zählen außerdem rot gefärbte Bremssättel, was in Kombination mit spezifischen 18-Zoll-Leichtmetallfelgen in Schwarz das sportliche Erscheinungsbild des Mégane Coupé Renault Sport weiter schärft.

Zum Preis von 26.650 Euro bietet das Mégane Coupé Renault Sport eine hochwertige Serienausstattung und ein sportliches Interieur. Den Innenraum prägen das Leder-Sportlenkrad mit Nullpunktmarkierung, Aluminiumpedale und der analoge Tachometer in typischer Renault Sport-Optik. Die körperbetonten Sitze bieten exzellenten Seitenhalt. Für hohen Alltagskomfort sorgen darüber hinaus manuelle Klimaanlage, Einparkhilfe hinten, Tempopilot mit Geschwindigkeitsbegrenzer, Licht- und Regensensor sowie das 4 x 15-Watt-CD-Radio mit MP3-Funktion.

Auf der Liste der Optionen findet sich als Premiere in der Kompaktklasse der R.S. Monitor. Die Anzeige im Radiodisplay gibt Auskunft über die aktuell abgerufene Motorleistung, das momentane Drehmoment, die Drosselklappenstellung oder den optimalen Gang. Darüber hinaus steht eine Stoppuhr mit Speicherfunktion für Beschleunigungs- und Rundenzeiten zur Verfügung.

Der R.S. Monitor informiert außerdem über die Längs- und Querbeschleunigung oder auch überMotorparameter wie den Ladedruck oder die Öltemperatur. Weiterhin lassen sich mit dem System fünf verschiedene Kennfelder für das Gaspedal einstellen („Winter“, „progressiv“, „linear“, „Sport“ und „extrem“).

Stand: November 2009, Fotos: Renault

Werbung: Automarkt auto24.de

Diesen Artikel weiterempfehlen:

ähnliche Beiträge

Kommentare

Keine Kommentare for “WOW! Das neue Mégane Coupé Renault Sport”

Kommentar schreiben

XHTML: Folgende HTML-Elemente sind erlaubt: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Archive

banner