// Archiv

sportwagen

1 Artikel mit diesem Stichwort

Mercedes-AMG GT R Roadster

Mercedes-AMG verbindet sein mit Motorsport-Technologie vollgepacktes Topmodell mit der Freiheit des Open-Air-Fahrerlebnisses – und krönt damit das Modellportfolio der offenen Sportwagen. Der neue AMG GT R Roadster kommt in den Genuss eines 430 kW/585 PS starken V8-Biturbomotors, ein verstellbares Gewindefahrwerk mit aktiver Hinterachslenkung, die aktive Aerodynamik und den intelligenten Leichtbau. Und wie die anderen Roadster-Modelle verfügt auch der offene AMG GT R über das dreilagige automatische Stoffverdeck mit Leichtbaustruktur aus Aluminium, Magnesium und Stahl.


Neues Concept Car von PEUGEOT Sport

Auf dem Genfer Autosalon 2019 wird PEUGEOT ein neues Concept Car vorstellen: das Concept 508 PEUGEOT Sport Engineered Neo-Performance. Die Studie auf Basis des neuen PEUGEOT 508 besitzt mit dem PureTech-Benzinmotor und zwei Elektromotoren gleich drei Antriebe, die gemeinsam über 294 kW/400 PS auf die Straße bringen. Mit dem Concept Car gibt die Löwenmarke einen Ausblick auf ihre neuen elektrifizierten, sportlichen Modelle, die eine hohe Fahrleistung mit einer geringen CO2-Emission verbinden.


Toyota GR Supra

Der neue Toyota GR Supra 3.0 zeigt sich auf der North American International Auto Show erstmals in Detroit und verspricht eine begeisternde Mischung aus Leistung, Agilität und Handling-Präzision. Die lange Motorhaube und die kompakte Karosserie zitieren den 2000GT, während an Front und Heck – insbesondere bei den muskulösen hinteren Flügeln und dem gewölbten Spoiler – der Einfluss der vierten Supra Generation zu erkennen ist.


Mercedes-AMG A 35 4MATIC

Mercedes-AMG präsentiert mit dem A 35 4MATIC ein komplett neues Einstiegsmodell in die Welt der Driving Performance. Es basiert auf der neuen Mercedes Frontantriebsplattform und wird von einem neu entwickelten 2,0-Liter-Vierzylinder-Turbomotor mit 225 kW (306 PS) Leistung angetrieben. Rohbau, Fahrwerk, Allradantrieb, Getriebe, Fahrprogramme, Feinabstimmung – jedes Detail wurde auf maximale Fahrdynamik ausgelegt, ohne dabei den Alltagskomfort zu vernachlässigen.


Lexus RC Modelljahr 2019

Lexus präsentiert am 2. Oktober auf dem Pariser Salon die neue Version des Sportcoupés RC. Das überarbeitete Coupé wird in Deutschland zum Jahreswechsel in den Autohäusern stehen. Seit dem Debüt der Modellreihe im Jahr 2014 spielt der Lexus RC eine wichtige Rolle für die Marke, denn er verkörpert mit seinem sportlichen Auftritt und vielseitigen Fahreigenschaften die Strategie von Lexus, mit seinen Modellen emotionale Fahrerlebnisse zu bieten. Der neue RC behält alle Vorzüge der aktuellen Generation bei und erweitert sie um eine wichtige Facette: Seine stilbildende Design-Sprache und seine präzise Fahrdynamik sind vom Flaggschiff-Coupé, dem Lexus LC, inspiriert.


Abarth-Jubiläum

Carlo Abarth gründete seine Firma im Jahr 1949, stets mit der Philosophie im Kopf und vor allen Dingen im Herzen „Das Normale in etwas Außergewöhnliches zu verwandeln“. Jahrzehnte fungierte Abarth allerdings nur noch als Motorsportabteilung, doch 2008 fand die Marke für sportliche Serienfahrzeuge endlich wieder den Weg zurück auf die Straße. Zehn stolze Jahre ist das nun schon her, ein schöner Anlass sich dem aktuellen Portfolio zu widmen. Happy Birthday, Abarth.


Sitzprobe: Alpine A110

Mit der wieder eingeführten Marke Alpine und der Auferstehung der A110 hat die Renault Group ein wahrlich fulminantes Comeback zu verzeichnen. Dabei setzt die Neuauflage der Alpine A110 auf die Tugenden des Klassikers aus den 1960er- und 70er-Jahren. Wir durften nun erstmals in der A110 Platz nehmen.


Preise: Alpine 110

Die Preise für die neuen Alpine A110 „Pure” und A110 „Légende” stehen fest: Die speziell für passionierte Sportfahrer entwickelte Variante Pure ist zum Preis ab 54.200 Euro reservierbar. Die Preise für die komfortorientierte A110 Légende starten bei 58.000 Euro.


Unterwegs mit der 124 Spider Familie

Traumautos gibt es wahrlich einige, doch meist sind diese auch schwer oder gar unerreichbar, da sie einem ein Vermögen abverlangen. Doch nicht so diese italienische Schönheit. Und so gibt es wohl keinen preiswerteren Traumwagen wie diesen. Mit dem Fiat 124 Spider S-Design, dem Fiat 124 Spider Europa oder dem Abarth 124 GT legen die Italiener gleich drei neue Versionen auf, die die Modellfamilie ab sofort ergänzen. Darüber hinaus möchten wir Ihnen an dieser Stelle auch diesen ausführlichen Fiat 124 Spider Fahrbericht ans Herz legen.


BMW i8 Roadster

Die Erfolgsgeschichte des BMW i8 wird um ein weiteres Kapitel bereichert. Parallel zur weiterentwickelten Ausführung des 2+2-Sitzers, geht jetzt der neue BMW i8 Roadster an den Start. Der offene Zweisitzer mit elektrisch betätigtem Softtop erweitert die Kombination aus lokal emissionsfreier Mobilität und hochkarätiger Performance um ein neuartiges Gefühl von Freiheit. Er bietet die Möglichkeit, nahezu lautlos und ohne CO2-Ausstoß unterwegs zu sein und so die Freude am Fahren mit geöffnetem Verdeck als wahrhaft pures Vergnügen zu erleben.


Archive

banner
Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 nächste