// Archiv

individualität

1 Artikel mit diesem Stichwort

Fünfte Generation Nissan Micra

Niedlicher kleiner Micra, war gestern. Jetzt stehen die Zeichen voll auf Angriff, hat Nissan den Micra völlig neu erfunden. Was bleibt ist einzig der Name. Und das ist gar nicht schlecht, wie unser erster Fahrbericht aufzeigt. Steigen Sie mit uns in die nun fünfte Generation Nissan Micra.


Neuer MINI Seven.

Das Bewusstsein für individuellen Stil ist seit jeher ein fester Bestandteil des unverwechselbaren MINI Feelings. Mit dem neuen MINI Seven setzt die britische Marke die unverwechselbaren Qualitäten des Originals im Premium-Segment der Kleinwagen jetzt noch intensiver in Szene. Das erste Designmodell der jüngsten MINI Generation verbindet auf besonders ausdrucksstarke Weise die traditionellen Werte der Marke mit den fortschrittlichen Produkteigenschaften der aktuellen Modelle. Exklusive Designmerkmale im Exterieur und Interieur unterstreichen die britische Herkunft und den markentypischen Fahrspaß ebenso wie den Premium-Charakter und die extrovertierte Ausstrahlung, die den neuen MINI Seven mehr denn je zu einer Ausnahmeerscheinung im urbanen Verkehrsgeschehen machen.


Neuer DS 3 von DS Automobiles

Mit „DS Automobiles“ präsentieren die Franzosen die ausdrucksstarke und emotionale Modellfamilie nun als eigenständige Marke. Und so wird aus dem Citroën DS3 durch die Markenabnabelung der DS 3. DS Automobiles bekommt auch ein eigenständiges Händlernetz, das fortan sukzessive ausgebaut wird und so werden die faszinierenden Modelle dem Kunden in sogenannten DS Stores oder aber in integrierten DS Schauräumen präsentiert.


smart forfour 90 PS turbo

Lang ist es her, als im Jahr 1998 die Stuttgarter mit dem gerade einmal zweieinhalb Meter langen smart fortwo eine völlig neue Fahrzeuggattung geschaffen haben. Weitere Ableger wie ein forfour, ein Coupé und ein Roadster folgten, konnten sich jedoch nicht so durchsetzen wie der klassische fortwo, der heutzutage nicht mehr aus unseren Städten wegzudenken ist. Vor knapp über einem Jahr hat smart eine völlig neue Generation aufgelegt und in diesem Atemzug auch den forfour zu neuem Leben erweckt und dabei einiges verbessert. So viel sei schon verraten: es hat sich endlich „ausgenickt“!


Renault Twingo ENERGY TCe 90

Twingo, ein kleiner Kravallo. Mit dem optionalen Sport-Paket trifft das in jedem Fall zu. Spezielle Front- und Heckschürzen, Verbreiterungen, große Alufelgen mit Breitreifen, Dekorstreifen und innen dann farbige Akzente in Rot, dazu schicke Sitze, ein unten abgeflachtes Lederlenkrad, Alu-Pedale und -schaltknauf und noch so einiges mehr machen schon allein optisch was her. Der quirlige Dreizylinder mit munteren 90 PS tut sein Übriges dazu und dann passt auch die recht straffe Federung, die aber auf schlechter Wegstrecke doch etwas den Komfort vermissen lässt. Der Platz ist für einen Kleinstwagen gar nicht schlecht, und in der von uns gefahrenen Luxe-Aussattung wird auch richtig viel geboten. Allerdings kann dann der Preis auch schnell auf über 16.000,- Euro klettern.


Volvo V60 D4 Ocean Race

Mit der „60er“-Familie ist Volvo wahrlich gut aufgestellt, um sich diese Attraktivität stets zu bewahren ergänzen die Schweden das Angebot zum einen um attraktive Crossover-Varianten und bauen zum anderen die Angebotsvielfalt der „zivilen“ Modellvarianten sukzessive aus. Ob als attraktive Business Edition, in der hochwertigen Inscription Variante, im rassigen R-Design oder als exklusive Ocean Race Edition, dem von uns getesteten Sportkombi V60 stehen unzählige Individualisierungsmöglichkeiten zur Wahl.


Concept Car Citroën Cactus M

Auf der Internationalen Automobilausstellung in Frankfurt wird Citroën als Weltpremiere das Concept Car Cactus M vorstellen. Das Concept Car Citroën Cactus M ist vom C4 Cactus und dem legendären Méhari aus dem Jahr 1968 inspiriert. Die Outdoor–Interpretation des Citroën C4 Cactus vermittelt ein Gefühl von Abenteuer. Das Concept Car Cactus M übernimmt die SUV-Eigenschaften des Citroën C4 Cactus und betont diese durch neue Designelemente und spezielle Materialien.


Neuer DS 4 und DS 4 Crossback

Ein Modell, zwei verschiedene Silhouetten, eine neue Frontpartie. Der neue DS 4 setzt seine Erfolgsgeschichte fort und wird künftig durch den DS 4 Crossback ergänzt, eine abenteuerlustige Version mit erhöhter Sitzposition. Der neue DS 4 besitzt sämtliche Attribute einer Premium-Limousine: fließende, dynamische und elegante Linien, eine Karosserie mit dezenter Chromeinfassung, die das schicke Design hervorhebt, sowie leistungsstarke und effiziente Motoren. Darüber hinaus setzt der neue DS 4 persönliche Akzente mit einer Auswahl an zweifarbigen Varianten für Karosserie und Dach – einzigartig in diesem Segment.


Fiat 500X 1.6 E-torQ 4×2

Der Herzensbrecher Fiat 500 hat sich uns erst vor wenigen Wochen im neuen Look präsentiert, doch die 500er Familie ist noch viel größer, denken wir da nur an den Fiat 500 Trekking, den Living oder den jüngsten Ableger, den Fiat 500X. Und genau diesen haben sich die Italiener noch einmal zur Brust genommen und dessen Motorenportfolio um eine neue Einstiegs- sowie eine 170 PS starke Topmotorisierung ergänzt.


Der Lifestyle-Mini Citroën C1

Mit neuen Außenlackierungen wie dem peppigen Lagoon-Blau, möglichen Zweifarbausführungen für beide Karosserievarianten und verschieden wählbaren Dach- und Verdeckfarben in der offenen AIRSCAPE Version sowie neu gewonnenen Farbakzenten im Inneren setzen die Franzosen beim Citroën C1 auf pfiffigen Lifestyle-Charakter der natürlich nicht nur in den großen Städten dieser Welt ankommt.


Archive

banner
Seiten: 1 2 3 nächste