// Archiv

facelift

1 Artikel mit diesem Stichwort

Nissan X-Trail Facelift

Für Nissan ist der im Jahr 2014 eingeführte X-Trail, der in Amerika auf den Namen Rogue hört, ein globaler Bestseller, den es natürlich zu pflegen gilt. Aus diesem Grund verpassen die Verantwortlichen dem Nissan SUV-Flaggschiff aktuell nicht nur eine optische Auffrischung, auch neue Sicherheitsfunktionen und Komfortfeatures sowie eine spürbare Aufwertung im Innenraum sind zu verzeichnen. Was es noch über das neue Modelljahr zu sagen gibt, erfahren Sie in unserem Fahrbericht.


Range Rover Sport PHEV

Technik-Transformation im Range Rover Sport: Der britische Gelände-Sportler geht im Modelljahrgang 2018 als neuer Plug-in Hybrid an den Start, der Elektro- und Benzinmotor in einem System vereint. Zugleich unterstreicht Jaguar Land Rover mit der Präsentation der PHEV-Version seine Elektrifizierungsstrategie: Ab 2020 werden alle Modellreihen der beiden britischen Premiummarken über eine elektrische Option verfügen. Der neue Plug-in Hybrid ist jedoch nicht die einzige Innovation, so wurde das Topmodell Range Rover Sport SVR leistungsmäßig nochmals aufgewertet, während zahlreiche Modifikationen das markante Karosseriedesign auffrischen und das Ausstattungsniveau weiter anheben. Der Jahrgang 2018 des Range Rover Sport kann ab sofort erworben werden, die Preise beginnen bei 64.000,- Euro.


Ford EcoSport

Der umfassend überarbeitete Ford EcoSport kommt noch in diesem Jahr mit hochmodernen Sicherheits- und Assistenztechnologien, einem frischen Design und neuen Optionen. Das neue Modell wird mit Front- und erstmal auch mit Allradantrieb erhältlich sein – dies macht es zum kleinsten Allradfahrzeug im Produktportfolio von Ford Europa. Der intelligente Allrad-Antrieb für den neuen EcoSport ist in Kombination mit dem neu entwickelten „EcoBlue“-Turbodiesel-Motor lieferbar – es ist das ersteMal, dass Ford dieses hocheffiziente Aggregat für eine Pkw-Baureihe anbietet. Der Vierzylinder mit 1,5 Liter Hubraum leistet im neuen EcoSport 92 kW (125 PS) und zeichnet sich durch optimierte CO2-Emissionen aus.


Jaguar XJ MY18

Jaguar bietet zum neuen Modelljahr seine Luxuslimousine XJ in einer High Performance Variante XJR575 mit 423 kW (575 PS) an. Hinzu kommen technologische Neuerungen in den Bereichen Infotainment und Fahrassistenzsysteme. Der zum Preis von 143.900 Euro angebotene XJR575 eröffnet dank einer Leistung von 423 kW (575 PS) und einem Drehmomentgipfel von 700 Nm mühelose Beschleunigung und höchste Laufkultur. Dank der 25 Zusatz-PS gelingt der Sprint von 0 auf 100 km/h in 4,4 Sekunden; zugleich steigt die Höchstgeschwindigkeit auf 300 km/h.


VW Touareg V6 TDI

Da muss man schon zweimal hinschauen, um die Änderungen am aktuellen Modell zu den Fahrzeugen der vergangenen Jahre zu erkennen. Da ist zuerst mal der neue Kühlergrill, der jetzt vier statt zwei verchromte Streben aufweist und dann auch gleich den Blick auf die neuen Scheinwerfer lenkt. Darunter wurde auch die Frontschürze modifiziert, eine Chromleiste in deren unterem Bereich zeiht sich dann über den Seitenschweller bis in die Heckschürze.


Neuer Peugeot 308

PEUGEOT setzt die Erfolgsgeschichte seines Bestsellers fort und enthüllt den neuen PEUGEOT 308. Im Inneren setzt er weiterhin auf das einzigartige PEUGEOT i-Cockpit, inklusive Touchscreen mit kapazitiver Technologie und vernetzte 3D-Navigation, bringt dieser nun eine noch schnellere Reaktionsfähigkeit und eine neue Grafik. Darüber hinaus übernimmt der Kompakte sämtliche Assistenzsysteme des neuen SUV PEUGEOT 3008. Der BlueHDi 180 Stop&Start ist an das neue Achtgang-Automatikgetriebe gekoppelt, eine Besonderheit in diesem Segment. Die neuen, effizienten Antriebe erfüllen bereits die Abgasnorm Euro 6c.  Die Benzin- wie auch die Dieselmotoren sind mit neuen Abgasreinigungssystemen ausgestattet.


Neuer Nissan Qashqai

Nach zehn Jahren an der Spitze des Crossover-Segments und mehr als 2,3 Millionen verkauften Einheiten allein in Europa macht Nissan seinen Bestseller fit für das nächste Jahrzehnt und wertet ihn umfassend auf. Sei es das Außendesign, Innenraum oder die Fahreigenschaften betreffend. Mit neuen Technologien setzt Nissan mit dem Qashqai zudem die Reise in eine emissions- und unfallfreie Zukunft der Mobilität fort.


Neuer Subaru XV

Auf dem 87. Genfer Automobilsalon (bis 19. März 2017) hat der japanische Allradspezialist zweite Modellgeneration seines kompakten Crossover-SUV enthüllt. Aufbauend auf der neuen „Subaru Global Platform“, verbindet die Neuauflage sportlich-robustes Design mit erhöhtem Fahrspaß und verbesserter Sicherheit. Kompakt in den Abmessungen, überzeugt der Subaru XV mit klassischen SUV-Eigenschaften und dem für die Marke typischen permanenten Allradantrieb Symmetrical AWD.


Die neue BMW 4er Reihe

Der BMW 4er verkörpert seit seiner Markteinführung mit eigenständiger Ästhetik und Dynamik eine selbstbewusste und attraktive Identität. Fast 400 000 weltweit verkaufte Fahrzeuge (bis Ende 2016) dokumentieren die Anziehungskraft der BMW 4er Reihe, deren Geschichte 2013 mit dem BMW 4er Coupé begann. Im Jahr darauf komplettierten das BMW 4er Cabrio und das BMW 4er Gran Coupé die Familie. Die neuen BMW 4er schreiben ihr Erfolgskonzept mit einer weiter geschärften Formensprache und einem überarbeiteten Fahrwerk fort.


Mercedes-Benz GLA MY17

Mit erweitertem Motorenangebot, einer gezielten optischen Akzentuierung im Innen- und Außendesign sowie aktualisierten Ausstattungsvarianten startet der neue GLA ins kommende Modelljahr. An der Spitze der Modellreihe steht der Mercedes-AMG GLA 45 4MATIC, einen besonders sportlichen Ausstattungsumfang bietet hier die neue Yellow Night Edition. Doch unabhängig von der gewählten Variante, neue Komfort- und Sicherheitsfeatures wie die 360-Grad-Kamera oder HANDS-FREE ACCESS bietet der GLA als einzige Modellreihe in diesem Marktsegment.


Archive

banner
Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 nächste