// Archiv

alternative Antriebe

1 Artikel mit diesem Stichwort

Hyundai Kona Elektro

Neben dem Hyundai Ioniq, der sowohl als Hybrid-, Plug-in-Hybrid- und Elektro-Modell erhältlich ist und dem einzigartigen Brennstoffzellen-SUV Nexo baut der koreanische Automobilhersteller aktuell sein Angebot an alternativ angetriebenen Modellen mit dem neuen Hyundai Kona Elektro eindrucksvoll um ein weiteres Modell aus. Bis 2020 möchte Hyundai sogar weltweit 15 weitere umweltfreundliche Modelle auf den Markt bringen.


Kia 48-Volt-Diesel-Mildhybrid

Kia wird noch in diesem Jahr seinen ersten 48-Volt-Diesel-Mildhybrid auf den Markt bringen. Premiere feiert das neue Antriebssystem namens „EcoDynamic+“ im Kompakt-SUV Kia Sportage, der ab dem dritten Quartal mit der neuen, umweltschonenden Technologie erhältlich ist. 2019 folgt der Einsatz im Kia Ceed, dessen dritte Generation in diesem Sommer in Deutschland eingeführt wird.


Hyundai FCEV

Bereits im August hat Hyundai einige Informationen über die bis dato noch namenlose nächste Generation Brennstoffzellenfahrzeug veröffentlicht, nun feiert das Serienfahrzeug Hyundai FCEV auf der Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas sein großes Messedebüt.


Neuer Toyota C-HR

Mit dem neuen C-HR definiert Toyota das Crossover-Segment neu: Ein coupé-artiges Design trifft hier auf hohe Fahrdynamik und den ersten Hybridantrieb der Klasse. Ab 4. Oktober ist der unverwechselbare Viertürer bestellbar. Die Preise starten bei 21.990 Euro für die Basisvariante mit 1,2-Liter-Turbobenziner, der in allen Ausstattungen verfügbar ist. Als 1,8-Liter-Hybrid der neuesten Generation mit 90 kW/122 PS ist der Toyota C-HR ab 27.390 Euro erhältlich und glänzt mit CO2-Emissionen unter 86 g/km.


Mitsubishi Plug-in Hybrid Outlander

Der Mitsubishi Outlander wird sich uns in wenigen Wochen im überarbeiteten Design und mit zahlreichen Detailverbesserungen präsentieren, die auch den Plug-in Hybrid noch progressiver dastehen lassen werden. Seitens der Technologie befindet sich der Mitsubishi Outlander PHEV hierzulande bereits seit Mai 2014 auf modernstem Stand, wird aber in der nächsten Generation noch effizienter auftreten.


Kia Soul EV

Im Bereich der Elektroautos tummeln sich sukzessive immer mehr Automarken, doch das optimale Gesamtpaket scheint noch nicht wirklich dabei zu sein. Mit dem neuen Soul EV scheint Kia diese Tatsache zu ändern. Bei dem neuen Strom-Soul handelt es sich um das erste weltweit angebotene Elektrofahrzeug der Koreaner und diese haben wahrlich Ideenreichtum bewiesen und versucht, das Thema „Elektrofahrzeug“ zu perfektionieren. Mit Innovationen wie der separaten Fahrerplatz-Klimatisierung präsentiert der Hersteller sogar eine Weltneuheit in der Automobilbranche. An der eigenständigen Lifestyle-Optik büßt der „EV“ nichts ein, im Gegenteil und bewahrt sich zudem die hohe Alltagstauglichkeit und für Kia absolut selbstverständlich, die 7-Jahre-Kia-Herstellergarantie die auch die Batterie beinhaltet.


Serien-Brennstoffzellenauto Toyota Mirai

Mit dem Mirai, präsentiert Toyota das erste in Serie produzierte Brennstoffzellenfahrzeug der Marke. Benannt nach dem japanischen Wort für „Zukunft“, wird die Limousine ab 15. Dezember 2014 in Japan erhältlich und im September 2015 auch in Deutschland eingeführt. Die Leasing-Kalkulationsgrundlage dafür ist ein Verkaufspreis von 78.540,- Euro.


Golf Variant HyMotion

Volkswagen präsentiert auf der Los Angeles Autoshow in einer Weltpremiere den Golf Variant HyMotion – ein progressives Forschungsfahrzeug mit Brennstoffzellenantrieb. Als Treibstoff der Zukunft verschmelzen in der Brennstoffzelle Wasserstoff und Sauerstoff zu reinem Wasser. Bei dieser „kalten“ Verbrennung wird Energie frei – Antriebsenergie für einen emissionsfrei rotierenden Elektromotor. Der frontgetriebene Golf Variant HyMotion beschleunigt in 10,0 Sekunden auf 100 km/h. Gespeichert wird der Wasserstoff sicher in vier Hightech-Kohlefasertanks, die sich platzsparend im Unterboden befinden. Sie ermöglichen eine Reichweite von 500 Kilometern.


Hyundai ix35 Fuel Cell

Auch für einen alten Hasen gibt es noch Premieren – ich sitze in meinem ersten Wasserstoffauto … und es ist kein Conceptcar, das so nie wirklich gebaut wird, es ist ein serienreifes Fahrzeug, das vor allem in Skandinavien bereits vermehrt auf den Straßen rollt. Das SUV aus Korea bringt alle Vorteile mit, um nicht nur als Erprobungsfahrzeug auch bei uns ganz groß raus zu kommen. Steigen Sie ein und begleiten Sie mich auf meiner ersten Ausfahrt durch den Großstadtdschungel Berlins mit dem 136 PS Brennstoffzellenfahrzeug, aus dessen Auspuff nur Wasserdampf entweicht und das nahezu lautlos über die Straße gleitet, ausreichend schnell ist und mit 594 Kilometern Reichweite aufwarten und weitgehend ohne Platzeinschränkungen punkten kann.


Archive

banner