// Archiv

Allrad

1 Artikel mit diesem Stichwort

Der neue Renault Alaskan

Mit dem neuen Alaskan präsentiert Renault seinen ersten Pick-up für den europäischen Markt. Der Newcomer in der Nutzlastklasse von einer Tonne ermöglicht mit seiner groß dimensionierten Ladefläche, seinen ausgeprägten Offroad-Fähigkeiten, seiner robusten Konstruktion und individuellen Ausstattungsniveaus ein vielseitiges Einsatzspektrum für Beruf und Freizeit. In Deutschland geht der Alaskan exklusiv mit komfortabler Doppelkabine und zuschaltbarem Allradantrieb an den Start. Als Motorisierungen stehen zwei durchzugsstarke und effiziente Turbodieselaggregate mit 120 kW/163 PS und 140 kW/190 PS zur Verfügung. Der Alaskan kommt im November dieses Jahres zu den Händlern.


Mercedes-Benz Concept EQA

Mit dem Concept EQA zeigt Mercedes-Benz auf der Internationalen Automobilausstellung in Frankfurt bis zum 24. September 2017, wie sich die EQ-Strategie in die Kompaktklasse übertragen lässt. Der Elektro-Athlet besitzt je einen Elektromotor an der Vorder- und Hinterachse mit einer Systemleistung von über 200 kW. Über eine front- oder hecklastige Momentenverteilung des permanenten Allradantriebs lässt sich die Fahrcharakteristik verändern. Welches Fahrprogramm gewählt wurde, zeigt das Concept EQA mit einem einzigartigen virtuellen Grill.


Ford EcoSport

Der umfassend überarbeitete Ford EcoSport kommt noch in diesem Jahr mit hochmodernen Sicherheits- und Assistenztechnologien, einem frischen Design und neuen Optionen. Das neue Modell wird mit Front- und erstmal auch mit Allradantrieb erhältlich sein – dies macht es zum kleinsten Allradfahrzeug im Produktportfolio von Ford Europa. Der intelligente Allrad-Antrieb für den neuen EcoSport ist in Kombination mit dem neu entwickelten „EcoBlue“-Turbodiesel-Motor lieferbar – es ist das ersteMal, dass Ford dieses hocheffiziente Aggregat für eine Pkw-Baureihe anbietet. Der Vierzylinder mit 1,5 Liter Hubraum leistet im neuen EcoSport 92 kW (125 PS) und zeichnet sich durch optimierte CO2-Emissionen aus.


SEAT Ateca 1.4 TSI 4DRIVE Style

Sowohl der VW Tiguan als auch der SEAT Ateca bauen auf dem modularen Querbaukasten auf und greifen auf die selbe Technik zurück, doch allein größentechnisch ist der SEAT Ateca gute 13 Zentimeter kürzer geraten. Womit er sich im Großstadtdschungel schon mal als handlicher und wendiger erweist. Doch ist das der einzigste Unterschied?


Nissan Navara

Auch der Nissan Navara kommt nicht ganz an der Tatsache vorbei, dass Pick-ups auch optisch immer „ziviler“ werden, Lifestyle und der Windkanal bestimmen mehr und mehr das Blechkleid, trotzdem hat sich der Navara noch viel von seinem bulligen Aussehen bewahrt und streckt seine mächtige Front selbstbewusst in den Wind.


Magna Media Days

Magna ist zweifelsohne einer der führenden Automobilzulieferer weltweit. In insgesamt 317 Fertigungsbetrieben und 102 Produktentwicklungs-, Konstruktions- und Vertriebszentren in 29 Ländern beschäftigt Magna über 155.000 Mitarbeiter. Und diese stellen sich mit großem Ideenreichtum sowie innovativen Herstellungsverfahren den Herausforderungen der sich immer schneller entwickelten Automobilbranche. Sowohl in den Bereichen Fahrassistenzsysteme, Sicherheit allgemein, aber auch dem Umweltschutz oder die Branchentrends betreffend und den Technologien der nächsten Generation hat Magna stets Neues zu berichten.


Jaguar F-PACE

Mit dem neuen Modelljahr 2018 möchten die Briten den Erfolg des Jaguar F-PACE noch weiter ausbauen und so präsentiert sich der F-PACE unter anderem mit einer erweiterten Farbpalette, Verbesserungen im Innenraum und erweiterten Assistenzsystemen. Aber vor allen Dingen die Ausweitung des Motorenportfolios steht im Fokus der Modellpflegemaßnahmen.


Nissan X-Trail

Nissan präsentiert eine umfassend aufgewertete Version seines größten Crossovers. Ein eigenständiges robustes Außendesign, eine höhere Innenraumqualität und innovative Technologien für mehr Sicherheit zeichnen den überarbeiteten Nissan X-Trail aus. Auch praktische neue Features sind an Bord: etwa die sensorgesteuerte elektrische Heckklappe, die sich berührungslos bedienen lässt. Eine Fußbewegung unterhalb des hinteren Stoßfängers genügt.


VW Tiguan R-Line

Der aktuelle Tiguan kommt deutlich erwachsener daher, kantiger, bulliger. Und wem das noch nicht reicht, der greift zur R-Line mit Stoßfänger und Schwellerverbreiterung im „R“-Styling, Radhausverbreiterungen in Schwarz und einem dicken Heckspoiler ebenfalls im „R“-Styling in Wagenfarbe, außerdem Leichtmetallräder „Sebring“ 8,5 J x 19 in Grau Metallic mit Mobilitätsreifen 255/45 R 19 (selbstversiegelnd), dazu Radsicherungen mit erweitertem Diebstahlschutz, die aber weniger optisch in Erscheinung treten.


Der neue BMW M550d xDrive

BMW ergänzt die neue Generation der erfolgreichsten Business-Limousine der Welt, die BMW 5er Baureihe, jetzt um ein weiteres M Performance Modell. Der neue BMW M550d xDrive verfügt über den stärksten Dieselantrieb, der jemals in einem Modell der BMW 5er Baureihe angeboten wurde. Mit seinem einzigartig kraftvollen Antrieb bietet der als Limousine wie als Touring erhältliche BMW M550d xDrive ein einzigartiges Fahrerlebnis, das überlegene Fahrleistungen und uneingeschränkte Alltagstauglichkeit mit beeindruckender Effizienz verbindet.


Archive

banner
Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 nächste