// Archiv

Allrad

1 Artikel mit diesem Stichwort

VW Tiguan R-Line

Der aktuelle Tiguan kommt deutlich erwachsener daher, kantiger, bulliger. Und wem das noch nicht reicht, der greift zur R-Line mit Stoßfänger und Schwellerverbreiterung im „R“-Styling, Radhausverbreiterungen in Schwarz und einem dicken Heckspoiler ebenfalls im „R“-Styling in Wagenfarbe, außerdem Leichtmetallräder „Sebring“ 8,5 J x 19 in Grau Metallic mit Mobilitätsreifen 255/45 R 19 (selbstversiegelnd), dazu Radsicherungen mit erweitertem Diebstahlschutz, die aber weniger optisch in Erscheinung treten.


Der neue BMW M550d xDrive

BMW ergänzt die neue Generation der erfolgreichsten Business-Limousine der Welt, die BMW 5er Baureihe, jetzt um ein weiteres M Performance Modell. Der neue BMW M550d xDrive verfügt über den stärksten Dieselantrieb, der jemals in einem Modell der BMW 5er Baureihe angeboten wurde. Mit seinem einzigartig kraftvollen Antrieb bietet der als Limousine wie als Touring erhältliche BMW M550d xDrive ein einzigartiges Fahrerlebnis, das überlegene Fahrleistungen und uneingeschränkte Alltagstauglichkeit mit beeindruckender Effizienz verbindet.


Alfa Romeo Stelvio

An die gigantischen Verkäufe von VW, Audi und BMW wird der Stelvio wohl nicht heranreichen, doch das erste SUV in der hundertjährigen Firmengeschichte ist ein reinrassiger Alfa Romeo und hat definitiv das Zeug dazu, selbst traditionelle Alfisti zum Kauf eines SUV bewegen zu können. Jetzt gilt es Stückzahlen zu machen und warum das Alfa Romeo mit dem Stelvio gelingen sollte, erfahren Sie in unserem Fahrbericht.


Mercedes-AMG GLC 63 4MATIC+ und mehr

Bereits 1999 hat Mercedes-AMG mit dem ML 55 einen Meilenstein gesetzt – Nun besitzt die Performance- und Sportwagenmarke wieder eine Ausnahmeposition im Wettbewerb, wenn sie auf der New York International Auto Show (NYIAS) ihren neuen Mid-Size Performance-SUV vorstellt, den Mercedes-AMG GLC 63 4MATIC+ SUV und Coupé sowie den Mercedes-AMG GLC 63 S 4MATIC+ SUV und Coupé. Erstmals ist ein Mid-Size SUV nun auch mit dem leistungsstarken Achtzylinder-Biturbo in zwei Leistungs­stufen zu haben. Basis dafür bilden der AMG 4,0-Liter-V8-Motor mit 350 kW (476 PS) oder 375 kW (510 PS) bei den GLC 63 S und GLC 63 S Coupé Varianten.


Volvo V90 Cross Country

Da die Schweden bei den 90er Modellen so viel zu bieten haben, möchten wir Sie gleich vorab darauf hinweisen, dass wir in diversen Punkten auf unsere bereits vorhandenen Testberichte verweisen und hier und heute speziell den Unterschieden zum „normalen“ V90 auf den Grund gehen möchten.


Volvo S60 Cross Country D4 AWD

Die Cross Country Modelle blicken bei Volvo nun auf eine 20jährige Geschichte zurück und zählen unbestritten zu den verkaufsstarken Modellen. Die Cross Country Limousine setzt mit einer um 65 Millimeter höheren Bodenfreiheit auf überraschende Offroad-Qualitäten, die auch optisch zum Tragen kommen.


Ford Edge 2.0 TDCi

Ford bringt den Edge, das Erfolgsmodell aus den USA, in seiner zweiten Generation nun endlich auch zu uns. Mit einem Gardemaß von 4,81 Metern nimmt der Neue die Rolle des Flaggschiffes unter den Ford SUVs ein. Besonders aufmischen möchte Ford gerade die deutschen Premium-Anbieter. Optisch gelingt dem Edge das bereits aus dem Stand heraus, hebt sich dieser mit seinem imposanten Erscheinungsbild sehr gelungen ab und vermittelt einen amerikanischen Charme, den man sonst auf unseren Straßen nur selten zu sehen bekommt.


BMW X1 sDrive 18d

Nun auch auf der jüngst eingeführten neuen Plattform basierend, hat die zweite Modellgeneration BMW X1 mit einem Plus von 53 Millimetern vor allen Dingen in der Höhe gewonnen, was der Optik mehr als zu gute kommt, aber sich natürlich auch im Innenraum positiv bemerkbar macht, doch dazu gleich. Der neue X1 wirkt nicht mehr wie eine Kreuzung aus SUV und Kombi, sondern viel mehr wie eine kleinere Ausführung des X3 ja oder sogar des X5. Zwar präsentiert er sich durchaus eigenständig, aber dennoch ist das Sports Activity Vehicle jetzt unverkennbar ein Familienmitglied der BMW X Modelle.


Kia Sorento 2.2 CRDi Platinum Edition AWD Automatik

Es ist immer so eine Sache mit einem Facelift, oftmals bringt es nur marginale optische Veränderungen mit sich, womit schlussendlich für den Kunden kein großer Anreiz zum Modellwechsel gegeben ist. Doch das es sich bei der dritten Generation Kia Sorento um mehr als nur eine äußerliche Modellpflege handelt, wird schnell klar.


Neu: Alfa Romeo Stelvio

Weltpremiere im Mutterland der Sports Utility Vehicle (SUV) – der Alfa Romeo Stelvio ist auf der Los Angeles Auto Show (Publikumstage 18. bis 27. November 2016) zum ersten Mal öffentlich zu sehen. Das erste SUV in der über 100-jährigen Historie der italienischen Premiummarke verkörpert authentisch die Werte, die Alfa Romeo zu einer der bekanntesten Marken weltweit gemacht haben: unverwechselbar italienisches Design, leistungsstarke und moderne Motoren, optimale Gewichtsverteilung zwischen Vorder- und Hinterachse, innovative Technologie und ausgezeichnetes Leistungsgewicht. Zur Weltpremiere auf der Messe in der kalifornischen Metropole kommt ausschließlich die sportlichste Modellvariante Alfa Romeo Stelvio Quadrifoglio.


Archive

banner
Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 nächste