// / Mercedes-Benz GLE Coupé

Autohersteller

Mercedes-Benz GLE Coupé

Das Mercedes-Benz GLE Coupé vereint sportliche Coupé-Gene mit dem Charakter eines robusten SUV. Mit fließender Seitenlinie, gestrecktem und flachem Greenhouse, dem markanten Kühlergrill mit zentraler Chromlamelle und der Heckgestaltung zitiert das GLE Coupé typische Stilelemente besonders sportlicher Mercedes-Benz Modelle. Zur Premiere steht das GLE Coupé mit einer Leistungsbreite von 190 kW (258 PS) bis 270 kW (367 PS) als Diesel- oder Benzinmodell zur Verfügung. Besonders attraktiv ist dabei das Topmodell GLE 450 AMG, das erstmals eine neue Produktlinie bei Mercedes-AMG repräsentiert – die AMG Sportmodelle.

Das GLE 450 AMG Coupé ist das erste Sportmodell der neuen Produktlinie aus dem Hause Mercedes-AMG, weitere sehr emotionale und Performance-orientierte Modelle werden in naher Zukunft folgen.

Immer an Bord des GLE 450 AMG ist neben der üppigen Serienausstattung mit dem Fahrdynamiksystem DYNAMIC SELECT, der Sport-Direktlenkung oder den markentypischen Fahrerassistenzsystemen auch das neunstufige Automatikgetriebe 9G�TRONIC und der permanente Allradantrieb 4MATIC.

Natürlich kennzeichnend für das Topmodell, dass spezielle AMG Styling, das eine spezifische Front- und Heckschürze, eine hintere Abrisskante in Wagenfarbe und 53,3 cm (21″)AMG Leichtmetallräder im 5-Doppelspeichen-Design mit Reifen der Dimension 275/45 R 21 (Vorderachse) und 315/40 R 21 (Hinterachse) beinhaltet.

Das Interieur des GLE 450 AMG überzeugt durch die AMG Sportsitze, das AMG Sportlenkrad in Leder-Nappa-Ausführung in Schwarz im 3-Speichen-Design sowie die Zierteile in hellem Aluminium mit Längsschliff und die Sportpedalanlage aus gebürstetem Edelstahl mit Gumminoppen. Auf Wunsch veredeln AMG Carbon-Zierteile und Klavierlack den Innenraum.

Der für Coupé-Verhältnisse äußerst großzügige Innenraum bietet bis zu fünf Personen Platz. Wer das optionale großflächige Panorama-Glasdach ordert, wird mit einem noch großzügigeren Raumgefühl für alle Passagiere belohnt. Zudem bietet das Coupé mit maximal 1650 Liter den klassenbesten Gepäckraum – und nebenbei einen Laderaumweltrekord für Coupés.

Bei der Individualisierung des GLE Coupés bleiben kaum Kundenwünsche unerfüllt. Das Interieur strahlt modernen Luxus aus und kann je nach persönlicher Neigung von sportlich-ambitioniert bis klassisch-elegant gestaltet werden. Hier reicht die Bandbreite von einer einfarbigen schwarzen Innenausstattung bis zu verschiedenen Kombinationen, bei denen schwarz mit ingwerbeige, kristallgrau, sattelbraun oder porzellan kombiniert wird. Besonders überzeugend gibt sich dasGLE Coupé-Interieur in zweifarbigem designo Leder Exklusiv Nappa in porzellan/schwarz.

Auf Wunsch bietet COMAND Online der neuesten Generation mit 20,3 cm (8″) Display mit TFT-Technologie und intuitivem Touchpad perfektes Infotainment. Das System beinhaltet unter anderem einen DVD-Player und einen Verkehrszeichen-Assistenten mit Verkehrszeichenerkennung inklusive Falschfahr-Warnfunktion. Der Kunde kann COMAND Online auf Wunsch mit dem 6-fach DVD-Wechsler, dem Fond-Entertainment mit Fernbedienung, dem TV-Tuner oder dem Bang & Olufsen Sound AMG Soundsystem ergänzen.

Erstmals bietet Mercedes-Benz in diesem Segment eine vollelektrisch ein- und ausfahrbare Anhängevorrichtung, die auch eine ESP Anhängerstabilisierung umfasst. Die Anhängelast beträgt beim GLE Coupé gebremst bis zu 3.500 Kilogramm.

Serienmäßig bieten die Modelle GLE 350 d 4MATIC und GLE 400 4MATIC das AGILITY CONTROL Stahlfahrwerk mit amplitudenselektivem Dämpfungssystem. Auf Wunsch ist hier ebenfalls die Luftfederung AIRMATIC mit ADS Plus lieferbar.

Neben der wegweisenden Konfiguration des Antriebsstranges garantieren die neu abgestimmte Luftfederung AIRMATIC mit der erstmals stufenlosen und variablen Dämpferkennung ADS Plus äußerst stabile Verhältnisse. Abhängig vom vorgewählten DYNAMIC SELECT Programm verändern sich dieSchwerpunkte der Dämpferregelung.

Die aktive Wankstabilisierung ACTIVE CURVE SYSTEM gehört ebenfalls zur Sportfördergruppe, wenn der Fahrer SPORT oder SPORT+ aktiviert.

Mit den fünf Fahrprogrammen INDIVIDUAL, COMFORT, GLÄTTE, SPORT und SPORT+, die der Fahrer mittels Drehsteller in der Mittelkonsole anwählt, hinterlegt die variable Fahrdynamiksteuerung DYNAMIC SELECT grundverschiedene Charakteristika. Das System vernetzt alle Regelsysteme und generiert so verschiedene Fahrerlebniswelten. Der Name ist dabei Programm: SPORT und SPORT+ machen aus dem GLE 450 AMG ein sportliches und dynamisches Fahrzeug mit ausgeprägter Längs- und Querdynamik. GLÄTTE optimiert das Fahrverhalten bei niedrigen Reibwerten wie verschneiten oder vereisten Wegen. Zusätzlich besteht im Programm INDIVIDUAL bei allen Motorvarianten für den Fahrer die Möglichkeit, seine persönlichen Vorlieben im Rahmen der einzelnen Regelstrategien zu programmieren und zu speichern.

DYNAMIC SELECT moduliert im GLE 450 AMG nicht nur die „Hard Skills“ wie Fahrwerk, Lenkung oder Antriebsstrang. Vielmehr wird das gewählte Fahrprogramm auf emotionaler Ebene noch erlebbarer, weil auch verschiedene „Soft Skills“ wie Motorsound, Instrumentierung oder das dynamische Fahrlicht variieren. Dazu wechseln die verschiedenen Anzeigen im COMAND Bildschirm undCockpit dem gewählten Fahrprogramm entsprechend den Charakter. Gleichzeitig reagiert die Kurvenlichtfunktion der Voll-LED-Scheinwerfer spontaner und der Motorsound beherrscht die gesamte Klaviatur von sportlich�dominant bis zurückhaltend-souverän.

Prinzipbedingt überzeugt beim permanenten Allradantrieb 4MATIC das sichere wie harmonische und sportliche Fahrverhalten. Die Modelle GLE 350 d und GLE 400 arbeiten mit einer gleichmäßigen Momenten-Verteilung von 50:50 zwischen Vorder- und Hinterachse. Diese Konfiguration wird in dem besonders sportlichen Coupé GLE 450 AMG zugunsten einer noch höheren Agilität und ausgeprägteren Dynamik um die Fahrzeughochachse geändert, sodass die Kurvengier weiter steigt. Hier wird das Antriebsmoment im Verhältnis 40:60 verteilt.

Zusätzliche aktive Fahrsicherheit bieten neben dem COLLISION PREVENTION ASSIST PLUS der ESP Kurvendynamik-Assistent und der Seitenwind-Assistent. Ebenfalls serienmäßig an Bord des GLE Coupé ist das Bremssystem BAS Plus, das optional auch mit Kreuzungsassistent lieferbar ist.

Die Motoren im Überlick:

Das Dieselmodell GLE 350 d 4MATIC leistet 190 kW (258 PS) und bietet ein maximales Drehmoment von 620 Nm ab 1600/min. Im Benzinmodell GLE 400 4MATIC kommt der neue direkteinspritzende V6-Biturbomotor mit 245 kW (333 PS) und 480 Nm ab1400/min zum Einsatz.

Besonders sportlich geht der GLE 450 AMG zu Werke. Dank des V6-Biturbomotors mit der Leistungsstufe von 270 kW (367 PS) und 520 Nm ab 1400/min liegen die Fahrleistungen auf sportivem Niveau.

Stand: Dezember 2014; Fotos: Mercedes-Benz

Werbung: Automarkt auto24.de

Diesen Artikel weiterempfehlen:

ähnliche Beiträge

Kommentare

Keine Kommentare for “Mercedes-Benz GLE Coupé”

Kommentar schreiben

XHTML: Folgende HTML-Elemente sind erlaubt: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Archive

banner