// / Lexus LF-SA Concept Car

Autohersteller

Lexus LF-SA Concept Car

In einer Zukunft, die viele Menschen mehr und mehr von Technologie und virtuellen Erfahrungen beeinflusst sehen, stellt das LF-SA Konzept von Lexus ein fahrerorientiertes und ultrakompaktes Fahrzeug dar. Der LF-SA ist eine kühne Interpretation der Lexus Designsprache L-finesse mit dem Grundsatz, die Freude am Fahrerlebnis zu maximieren. Das LF-SA Concept Car will den Hauch von Abenteuer, der oftmals unsere Freizeit prägt, auf den Alltag des Stadtverkehrs übertragen.

Es weist damit in eine Zukunft, in der Lexus Fahrer sich weiterhin den Luxus leisten, selbst und selbstbestimmt zu fahren, aber auch gleichzeitig in vollem Umfang von der Netzwerkfähigkeit, dem Informations- und Unterhaltungsangebot sowie von der Sicherheit ihres fahrbaren Untersatzes profitieren wollen. Diese Abenteuerlust spiegelt sich bereits imFarbenspiel des Konzeptfahrzeugs wider: Das „Sternen-Silber“ der Karosserie weckt Assoziationen zur Raumfahrt.

Die dynamische Silhouette verkörpert einen anspruchsvollen und zugleich avantgardistischen Design Ansatz und lässt den Betrachter das Fahrzeug je nach Blickwinkel anders wahrnehmen. Der Kühlergrill des LF-SA mit seiner im zentral platzierten Lexus Logo zusammenlaufenden Gitterstruktur entwickelt die ursprünglich zweidimensionale Ausprägung des Diabolo-Grills in eine kraftvolle dreidimensionale Form weiter, die starken Einfluss auf die Gestalt der vorderen Radhäuser und der seitlichen Karosserie nimmt und den selbstsicheren Auftritt des Fahrzeugs betont. Der Kontrast zwischen konkaven und konvexen Karosserieflächen, der von kraftvollen Unterschneidungen über den Radhäusern betont wird, verleiht dem Design eine unverwechselbare Note und vermittelt Dynamikund Vorwärtsdrang.

Das Motiv des Diabolo-Grills wird am Heck des Fahrzeugs wieder aufgenommen und von den L-förmigen Heckleuchten akzentuiert. Des weiteren präsentieren sich die LEDTagfahrleuchten im marken-typischen Design.

Trotz seiner ausgesprochen kompakten Außenabmessungen überrascht der LF-SA mit einem unerwartet üppigen Raumangebot im Innenraum. Um dies zu erreichen haben die Designer einige Tricks und Kniffe angewendet, wie zum Beispiel den geschwungenen Armaturenträger, der den Innenraum breiter erscheinen lässt.

Da Stadtfahrzeuge überwiegend mit nur einer Person besetzt sind, wurde bei der Gestaltung des 2+2-sitzigen Fahrgastraums des LF-SA der Schwerpunkt eindeutig auf den Platz des Fahrers gelegt. Der Fahrersitz ist fixiert und die Pedale und das Lenkrad verstellbar. So lässt sich das Fahrzeug optimal auf den Fahrer einstellen.

Der Beifahrersitzist verstellbar, um den Zugang zu den hinteren Sitzen zu ermöglichen. Auf diese Weise wird der Fahrgastraum in zwei Bereiche aufgeteilt, die sich vom Platzangebot und den verwendeten Materialien her eindeutig unterscheiden.

Stand: März 2015; Fotos: Lexus

Werbung: Automarkt auto24.de

Diesen Artikel weiterempfehlen:

ähnliche Beiträge

Kommentare

Keine Kommentare for “Lexus LF-SA Concept Car”

Kommentar schreiben

XHTML: Folgende HTML-Elemente sind erlaubt: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Archive

banner