// / Hyundai ix20 Crossline – Abenteuer im Alltag

Autohersteller

Hyundai ix20 Crossline – Abenteuer im Alltag

Hyundai legt eine auf 500 Fahrzeuge limitierte Sonderedition des ix20, den sogenannten Crossline, auf und möchte hiermit die Abenteuerlust in Ihnen wecken. Das Sondermodell setzt nicht nur auf Offroad-Feeling, sondern auch auf reichlich Ausstattung und bietet dem Kunden mit Preisen ab 18.900,- Euro auch einen attraktiven Preisvorteil von über 1.500,- Euro.

Stets inder Sonderfarbe Creamy White lackiert, sorgen schwarze Kotflügelvorbereitungen, schwarze Seitenleisten und ein Unterfahrschutz in polierter Aluminiumoptik vorn und hinten für den gewissen Offroad-Charme.

Wenn der Einsatz im Gelände letztlich mangels Bodenfreiheit und fehlendem Allradantrieb auch eingebremst wird, so verleiht das speziell auf das Fahrzeug abgestimmte Offroad-Paket u.a. auch mit den exklusiven 17-Zoll-Leichtmetallfelgen im 5-Speichen-Design und den Crossline Logos dem ix20 einen eigenständigen Auftritt, der sich nochmals gelungen von der Basis abhebt.

Individuell präsentiert sich die Sonderedition auch im Fahrzeuginneren, eine Mittelkonsole in Klavierlackdekor und ein Lederlenkrad sowie -schaltknauf heben die Wertanmutung.

Serienmäßige Komfortmerkmale wie ein automatisch abblendender Innenspiegel, die Klimaanlage inklusive kühlbarem Handschuhfach, eine Einparkhilfe hinten oder aber die elektrisch einstell- und beheizbaren Außenspiegel entsprechen dem gehobenen Anspruch.

Gegen Aufpreis kann der ix20 Crossline außerdem mit einem Navigationssystem inklusive Rückfahrkamera – verlangt dem Kunden 1.300,- Euro ab – oder einem 1.120,- Euro teuren Panorama-Glas-Schiebedach ausgestattet werden.

Wenn es sich beim Crossline auch um ein Sondermodell handelt, so hat der Käufer auch bei der Motorisierung die Wahl und kann auf einen 1.6 CRDi mit 85 kW / 116 PS oder zwei Benziner zurückgreifen.

Einstiegsmotorisierung stellt hier der 1,4-Liter-Vierzylinder-Benziner mit kontinuierlicher variabler Ventilsteuerung CVVT dar. Mit 66 kW (90 PS) ist der für 18.900,- Euro angepriesene ix20 Crossline an einen Fünfgang-Handschalter gekoppelt und verbraucht rund sechs Liter auf 100 Kilometer, dies entspricht wiederum einem CO2-Ausstoß von 140 g/km.

Der Mehrverbrauch von 0,6 Liter bzw. 148 g/km CO2 Gesamtausstoß, geht beim 1,6-Liter-Benzinmotor mit einer Leistungssteigerung von 26 kW bzw. 35 PS einher. Wahlweise mit einem manuellen Sechsganggetriebe oder einer tausend Euro teuren Automatik erhältlich. Letztere liegt im Durchschnitt unwesentlich höher als der Handschalter und verbraucht laut Hersteller 6,5 Liter und stößt 154 g/km CO2aus.

EffizientesteVariante ist zweifelsohne der ab 21.720,- Euro erhältliche Selbstzünder, der sich lediglich 4,7 Liter Diesel auf hundert Kilometer genehmigt, die CO2-Emissionen belaufen sich hierbei auf 125 g/km.

Stand: Juni 2014; Test und Fotos: Redaktionsbüro Lind

Werbung: Automarkt auto24.de

Diesen Artikel weiterempfehlen:

ähnliche Beiträge

Kommentare

Keine Kommentare for “Hyundai ix20 Crossline – Abenteuer im Alltag”

Kommentar schreiben

XHTML: Folgende HTML-Elemente sind erlaubt: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Archive

banner