// News / Frischzellenkur für Suzuki Grand Vitara

Suzuki

Frischzellenkur für Suzuki Grand Vitara

Suzukis Grand Vitara bekommt ein neues Gesicht. Durch ein Facelift am Exterieur und Interieur erhält die SUV-Ikone einen noch markanteren und hochwertigeren Auftritt. Dezente Änderungen an der Frontstoßstange und dem Kühlergrill und ein neues Design der Alufelgen beim 5-Türer verleihen dem Grand Vitara ein frisches und sportliches Äußeres. Zudem sorgen die zwei neuen Metallic-Lackierungen „Bison Brown Metallic“ und „Gaia Bronze Pearl Metallic“ für neue optische Eindrücke. Außen sportlicher Offroader, innen komfortable Reiselimousine: Der Grand Vitara bleibt sich treu – und präsentiert sich nach dem Facelift auch im Interieur noch hochwertiger. Neue Sitzbezüge sowie farblich angepasste Tür-Innenverkleidungen werten seinen Look im Innenraum auf.

Im Rahmen seiner Frischzellenkur wurde der schnittige Offroader auch in Sachen Navigationssystem und Soundanlage auf den neuesten Stand gebracht. In der 5-Türer „Comfort“-Version enthält der Grand Vitara ein neues Garmin-Navigationssystem, das mit Features wie einem 6.1″ Touchscreen, einer Bluetooth®-Freisprecheinrichtung,Spracherkennung, einem MP3-fähigen CD-Radio sowie einer iPod® / iPhone®-Schnittstelle glänzt.

Den leistungsstarken Motoren des SUV blieb Suzuki treu. Auch künftig kommt der Grand Vitara mit einem durchzugsstarken 1,9-Liter-Turbodiesel mit 300 Nm Drehmoment daher, der im kombinierten Testzyklus mit einem Verbrauch von 6,6 l/100 km bei 95 kW (129 PS) glänzt. Der 2.4-Liter Benziner des 3-türigen Grand Vitara lässt in Sachen Fahrdynamik ebenso keine Wünsche offen und wird künftig mit einem 122 kW/166 PS-Motor angetrieben, die 5-türige Variante hat stolze 124 kW/169 PS. Weiterhin ist der Grand Vitara als 3-Türer, aktuell das einzige 3-türige SUV auf Deutschlands Straßen.

Auch das Sondermodell Grand Vitara X-30 wurde dezent überarbeitet. Die sportliche Stadtversion des Grand Vitara bekommt das Garmin-Navigationssystem, sowie 18″ Alufelgen und eine Chrom-Seiten-Zierleiste.

Ob verschneite Alpenstraße oder matschige Offroad-Piste: Der beliebte Geländewagen fühlt sich auf und neben der Straße gleichermaßen wohl. Weiterhin verfügt jeder Grand Vitara über einen modernen permanenten Allradantrieb, der die Kraft auf die vierRäder verteilt. Eine zuschaltbare Differentialsperre macht das SUV zu einem prädestinierten Geländeexperten. Der Grand Vitara zeigt: Sicherheit und Fahrspaß gehen beim japanischen Allradspezialisten Hand in Hand.

Stand: Januar 2013; Fotos: Suzuki

Werbung: Automarkt auto24.de

Diesen Artikel weiterempfehlen:

ähnliche Beiträge

Kommentare

Keine Kommentare for “Frischzellenkur für Suzuki Grand Vitara”

Kommentar schreiben

XHTML: Folgende HTML-Elemente sind erlaubt: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Archive

banner