// / Erstes vollelektrisches Fahrzeug von SEAT

Autohersteller

Erstes vollelektrisches Fahrzeug von SEAT

Der SEAT el-born ist das erste vollelektrische Fahrzeug von SEAT, das auf der MEB-Plattform des Volkswagen Konzerns basiert. Ein Konzeptfahrzeug, das nach einem Szeneviertel Barcelonas benannt ist. Das Fahrzeug wird voraussichtlich 2020 auf den Markt kommen.

Mit einer Motorleistung von bis zu 150 kW (204 PS) kann er in rund 7,5 Sekunden auf 100 km/h beschleunigen und ist damit für alle Fahrsituationen bestens gerüstet. Für die Bewertung von Elektrofahrzeugen ist nicht nur die Leistung entscheidend, sondern auch ihre tatsächliche Reichweite. Zudem ist eine möglichst kurze Ladedauer wichtig – hohe Maßstäbe, die der SEAT el-born problemlos zu erfüllen scheint.

Das im Fahrzeug verbaute Batteriepack bescherte dem SEAT el-born im offiziellenWLTP-Testzyklus eine Reichweite von bis zu 420 Kilometer sowie eine Beschleunigung von 0 auf 100 km/h in nur 7,5 Sekunden. Der SEAT el-born kann auch dadurch punkten, dass sich die Batterie in nur 47 Minuten auf 80 Prozent der Maximalkapazität aufladen lässt.

Darüber hinaus ist in dem Fahrzeug ein fortschrittliches Wärmemanagement integriert, um die Reichweite auch unter extremen Bedingungen zu verlängern: Mit der Wärmepumpe des Fahrzeugs lässt sich der Verbrauch der Elektroheizung senken, wodurch die Reichweite um 60 Kilometer gesteigert werden kann – besonders nützlich in Ländern, in denen die Temperaturen dauerhaft sehr niedrig sein können.

Der Schlüssel zur Maximierung der Reichweite ist seine Aerodynamik. Zu diesem Zweck schließt das SEAT Logo auf der Frontpartie bündig mit der Karosserie ab –da kein Lufteintritt zur Kühlung des Motors erforderlich ist, wird auch kein Kühlergrill benötigt. Die Kühleinlässe befinden sich etwas weiter unten und führen dem Batteriepack Luft zu, sodass der Luftstrom über die Front des Fahrzeugs hinwegströmen kann.

Bei 20-Zoll-Rädern war eine Maximierung der Leistung von entscheidender Bedeutung. Durch das Turbinen-Design wird ein vorteilhafter Luftstrom erzeugt, der nicht nur die Aerodynamik verbessert, sondern auch die Bremsen belüftet. Die Räder bieten die perfekte Balance zwischen Aerodynamik, Wärmeabfuhr und Leichtigkeit. Am Heck des Fahrzeugs trägt ein Doppelflügel-Spoiler zur Aerodynamik des SEAT el-born bei. Er sorgt für einen gleichmäßigen Luftstrom nahezu ohne Turbulenzen und unterstreicht den Eindruck von Dynamik und Leistungsfähigkeit.

Dank desvollelektrischen Antriebs erwartet die Insassen zudem ein geräumiger Innenraum. Das sorgfältig gestaltete Interieur verbreitet ein Gefühl von Leichtigkeit und ermöglicht über das in der Mitte des Armaturenbretts integrierte digitale Cockpit mit seinem 10-Zoll-Display für Infotainment und Konnektivität auch Zugriff auf modernste Funktionalität.

Die Proportionen des Innenraums sind großzügig bemessen und sorgen für ein Gefühl der Geräumigkeit. Die Möglichkeit, eine Tasche zwischen den beiden Vordersitzen unterzubringen, ist ein einfaches und effektives Beispiel für cleveres und individuelles Fahrzeugdesign.

Der SEAT el-born integriert die neuesten Entwicklungen für autonomes Fahren und Konnektivität. Der SEAT el-born ist mit zwei Systemen für autonomes Fahren ausgestattet, die eineTeilautomatisierung des Fahrzeugs zur Steuerung von Lenkung, Beschleunigung und Bremsvorgängen ermöglichen. Zusammen mit dem intelligenten Einparkassistenten wird der SEAT el-born so zu einem Konzeptauto, das die Zukunft des Autofahrens verkörpert.

Stand: März 2019; Fotos: SEAT

Werbung: Automarkt auto24.de

Diesen Artikel weiterempfehlen:

ähnliche Beiträge

Kommentare

Keine Kommentare for “Erstes vollelektrisches Fahrzeug von SEAT”

Kommentar schreiben

XHTML: Folgende HTML-Elemente sind erlaubt: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Archive

banner