// / Hyundai Genesis Sportlimousine

Autohersteller

Hyundai Genesis Sportlimousine

Mit der neuen Genesis Sportlimousine stellt Hyundai seine Kompetenz in den zentralen Bereichen Komfort, Stil, Technologie und Fahrvergnügen unter Beweis. Das Modell der oberen Mittelklasse feiert auf dem Genfer Automobilsalon 2014 (6. bis 16. März) seine Europapremiere und wird in geringen Stückzahlen erstmals auch in Europa und Russland eingeführt. Damit kommt eine limitierte Anzahl von Kunden in den Genuss einer leistungsfähigen und hochwertig ausgestatteten Limousine, die mit einem hohen Niveau an Komfort und Fahrkultur verwöhnt.

Angetrieben von einem kraftvollen 3,8-Liter-V6 Benzinmotor mit 315 PS (232 kW) in Verbindung mit einer sanft schaltenden Achtgang-Automatik, bietet die neue Genesis Sportlimousine in allen Drehzahlbereichen und Fahrsituationen ein souveränes und komfortables Fahrerlebnis. Vervollständigt wird es von dem neuen, eigens entwickelten Allradsystem HTRAC, einer anspruchsvollen Multilenker-Hinterachsaufhängung und einer nahezu ausgeglichenen Gewichtsverteilung.

Der hochwertig eingerichtete und edel gestaltete Innenraum des Genesis offeriert Platz und Komfort auf Oberklasse-Niveau. Technologien wie das radargesteuerte Smart Cruise Control System (SCC), ein automatisches Notbremssystem und der weltweit erste CO2-Innenraumsensor, der einer möglichen Übermüdung des Fahrers vorbeugt, gewährleisten ein Höchstmaß an Komfort und Sicherheit – auf eine intelligente und unaufdringliche Weise.

Die neue Hyundai Genesis Sportlimousine wurde vornehmlich für Märkte wie die USA und Korea entwickelt, auf denen bereits das Vorgängermodell große Erfolge feierte. Hyundai folgt damit konsequent seiner Strategie, die richtigen Autos für die richtigen Märkte zu bauen. In Europa wird das neue Modell dazu beitragen, die Wahrnehmung der Marke weiter zu verbessern.

Die neue Genesis Sportlimousine zeigt die neueste Entwicklungsstufe der erfolgreichen Hyundai Formensprache Fluidic Sculpture. Klare Linien, elegante Proportionen und zurückhaltende Details betonen den hohen Anspruch des neuen Modells. Der markante Hexagonal-Kühlergrill mit halbglänzendem Chromfinish weist eine besondersedle, dreidimensionale Ausführung auf. Fließende Linien und volumenreiche Oberflächen vermitteln in der Seitenansicht den Eindruck von Bewegung, während die stark geneigte C-Säule dem Design eine zusätzliche sportliche Note beimischt – ein Eindruck, den der extrem niedrige Luftwiderstandsbeiwert von cW=0,26 bestätigt. Die skulpturale Ästhetik der Heckansicht prägen Rückleuchten mit LED-Technik.

Großzügige Platzverhältnisse, hochwertige Materialien und eine entspannte Atmosphäre sind die bestimmenden Merkmale im Innenraum der Genesis Sportlimousine. In allen sorgfältig ausgeführten Details verströmt das von zurückhaltendem Luxus geprägte Interieur einen Eindruck von Ruhe und intuitiver Ergonomie. Diesem Prinzip folgt auch die Gestaltung der Regler und Instrumente, die eine intuitive Nutzung der fortschrittlichen Technologien und Systeme erlauben.

Dank des elektrisch einstellbaren Lenkrads und der vielfach verstellbaren, auf höchsten Langstreckenkomfort ausgelegten klimatisierten Sitze finden Fahrer und Passagiere auf allen Plätzen eine angenehme Sitzposition. Erstklassige Materialien wie Echtholz und Aluminium an der Mittelkonsole oder auch das Panorama-Glasdach werten das Ambiente zusätzlich auf. Die Luftqualität wird kontinuierlich durch den weltweit ersten CO2-Innenraumsensor überwacht, der damit frühzeitig einer möglichen Übermüdung des Fahrers vorbeugt. Hohen Komfort garantieren zudem die elektrische Schließfunktion für die Türen und die neue Heckklappenautomatik. Die Kofferraumklappe des Hyundai Genesis öffnet sich automatisch, wenn sich der Fahrer mit dem Schlüssel in der Tasche für mindestens drei Sekunden in unmittelbarer Nähe des Hecks befindet.

Als Antriebsquelle des neuen Hyundai Genesis dient ein kraftvoller 3,8-Liter-V6 GDI Benzinmotor, der mit hoher Drehmomentausbeute über ein breites Drehzahlband ein direktes und kontrolliertes Ansprechverhalten bietet.

Der 3,8-Liter-Benzindirekteinspritzer aus der Lambda-Motorenfamilie weist eine flache Drehmomentkurve auf, um bereits in niedrigen Drehzahlbereichen souveräne Antriebskraft zu entwickeln. Zu den technischen Features des Triebwerks zählen ein dreistufiges,variables Ansaugsystem, Einspritzventile mit dreiecksförmigem Einspritzmuster für eine verbesserte Verbrennung, ein luftspaltisolierter Abgaskrümmer zur Verringerung von Geräuschen und Vibrationen sowie ein modifizierter Zylinderblock mit variabler zweistufiger Ölpumpe, die geringere Verluste aufweist. Das Triebwerk arbeitet mit Direkteinspritzung und entwickelt eine Leistung von 315 PS (232 kW) bei 6.000 U/min sowie ein maximales Drehmoment von 397 Nm bei 5.000 U/min. Das hohe Verdichtungsverhältnis von 11,5:1 steigert den thermischen Wirkungsgrad des Motors und verbessert damit Leistungsausbeute und Kraftstoffeffizienz.

Darüber hinaus verfügt der Motor über eine duale kontinuierlich variable Ventilsteuerung (D-CVVT). Motorblock und Zylinderkopf sind aus Aluminium; Steuerkette sowie der Einsatz von Iridium-Zündkerzen verbessern Leistung und Haltbarkeit.

Die Antriebseinheit des neuen Genesis ist an ein von Hyundai selbst entwickeltes Achtgang-Automatikgetriebe gekoppelt, das mit sanften Gangwechseln und direktem Ansprechverhalten einen zentralen Beitrag zum hochwertigen Fahrerlebnis leistet. Für eine besonders sportliche Fahrweise lassen sich die Gänge mit der manuellen Schaltfunktion SHIFTRONIC® über Schaltwippen am Lenkrad auch per Hand wechseln.

Für optimale Beschleunigung, Traktion und Fahrstabilität auch auf rutschiger Fahrbahn sorgt der von Hyundai selbst entwickelte Allradantrieb HTRAC in Verbindung mit einer neuen Mehrlenker-Hinterachse. Dabei wird das Drehmoment über eine elektronisch gesteuerte Kupplung variabel zwischen Vorder- und Hinterachse verteilt, um ein Maximum an Traktion zu gewährleisten.

Der neue Allradantrieb wiegt nur 75 Kilogramm und gehört damit zu den leichtesten Systemen auf dem Markt. Mit drei wählbaren Fahrmodi – Eco, Normal und Sport – kann der Fahrer das Schaltverhalten des Getriebes sowie Kraftverteilung, Motoransprechverhalten und Fahrwerkseinstellungen seinen persönlichen Vorlieben und den aktuellen Fahrbedingungen anpassen. Zum souveränen und sicheren Fahrerlebnis trägt auch die nahezu ausgeglichene Gewichtsverteilung zwischen Vorder- und Hinterachse von 52:48 bei.

Der neue Hyundai Genesis verfügtüber ein umfassendes Paket aktiver und passiver Sicherheitstechnologien, die Fahrer, Passagieren und anderen Verkehrsteilnehmern ein Höchstmaß an Schutz bieten. Serienmäßig gehören unter anderem eine elektronische Stabilitätskontrolle (ESC), ein Anti-Blockiersystem (ABS), eine elektronische Bremskraftverteilung (EBD), neun Airbags sowie 345 mm große Bremsscheiben vorn mit Vierkolben-Bremssätteln zur Ausstattung der Genesis Sportlimousine. Fortschrittliche Assistenzsysteme unterstützen den Fahrer in potenziellen Gefahrensituationen und können damit zur Vermeidung von Unfällen beitragen. So warnt der Spurhalteassistent (LDWS) optisch und mit einem vibrierenden Lenkrad bei einem unbeabsichtigten Verlassen der Fahrspur. Notfalls greift sogar der Spurhalteassistent (LKAS) selbsttätig ein, um das Fahrzeug durch sanfte Lenkkorrekturen in der richtigen Spur zu halten. Der Fernlicht-Assistent erkennt die Lichter entgegenkommender und vorausfahrender Fahrzeuge und wechselt automatisch zwischen Fern- und Abblendlicht, um die Lichtausbeute zu maximieren und gleichzeitig eine Blendung des Gegenverkehrs zu vermeiden.

Als erstes Hyundai Modell verfügt der Genesis über ein automatisches Notbremssystem (Autonomous Emergency Braking), das über das radargesteuerte Smart Cruise Control System eine drohende Kollision erkennt und das Fahrzeug je nach Situation selbsttätig abbremst. Damit können Unfälle ganz vermieden oder zumindest die Unfallfolgen erheblich verringert werden. Als Bestandteil des Allradantriebs HTRAC erleichtert eine Notfall-Lenkunterstützung (Emergency Steering Support) Ausweichmanöver bei einem drohenden Aufprall. Zusätzliche Unterstützung liefern ein Totwinkel-Assistent und ein Spurwechselassistent. Der Rear Cross-Traffic Alert überwacht den rückwärtigen Bereich des Fahrzeugs beim Ausparken aus einer Parklücke oder einer Garage.

Eine Weltneuheit ist der unterhalb des Handschuhfachs angebrachte CO2-Sensor. Er überwacht die CO2-Konzentration in der Innenraumluft und verhindert in Verbindung mit dem Belüftungssystem des Fahrzeugs, dass der CO2-Gehalt in der Luft auf ein Niveau ansteigt, das zu einer Ermüdung von Fahrer und Passagieren führenwürde. Zudem verfügt die Genesis Sportlimousine über eine aktive Motorhaube, die sich bei einem Zusammenstoß mit einem Fußgänger anhebt, um Aufprallenergie abzubauen und das Risiko schwerer Verletzungen zu verringern.

Stand: März 2014; Fotos: Hyundai

Werbung: Automarkt auto24.de

Diesen Artikel weiterempfehlen:

ähnliche Beiträge

Kommentare

Keine Kommentare for “Hyundai Genesis Sportlimousine”

Kommentar schreiben

XHTML: Folgende HTML-Elemente sind erlaubt: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Archive

banner