// News / Citroën forciert seine internationale Entwicklung …

Citroën

Citroën forciert seine internationale Entwicklung …

und stärkt seine Stellung als globale Marke. Nach Europa, Russland und Lateinamerika wird am 28. Juni die DS-Linie auch in China eingeführt. Gleichzeitig erweitert und erneuert Citroën seine Fahrzeugpalette mit zwei neuen Modellen, dem Citroën C-Elysée und dem C4 L.

Ziel ist es, das Produktangebot vor allem im C-Segment zu verstärken und vorrangig in internationale Wachstumsmärkte wie die Mittelmeer-Region, China und Russland zu investieren. Das Segment der Kompaktfahrzeuge ist mit mehr als 20 Millionen Fahrzeugzulassungen im Jahr 2011 das stärkste weltweit. Als Offensive im Markt für Kompaktfahrzeuge, der in Russland und China 43 Prozent beziehungsweise 79 Prozent Anteil ausmacht, lanciert Citroën den neuen Citroën C-Elysée und den C4 L, eine Lounge- Version des C4.

Beide Limousinen haben eine eigenständige Positionierung und sind für ihre jeweiligen Absatzmärkte konzipiert. Sie wurden in Frankreich von den international erfahrenen Teams von Citroën entwickelt und profitieren von dem Know-how der Marke in Bezug auf Design, Technologie, Fahrwerk und Qualität.

Der neue Citroën C-Elysée erfüllt die Erwartungen einer anspruchsvollen Kundschaft, die eineattraktive und erschwingliche Stufenhecklimousine sucht. Das Fahrzeug hat ein ausgewogenes und robustes Design, das klar die Zugehörigkeit zur Marke Citroën zeigt. Der innovative Citroën C-Elysée bietet dank seines Radstands von 2,65 m ein großzügiges Raumangebot, welches im Fond dem einer Limousine im höheren Segment entspricht. Mit einem Kofferraumvolumen von 506 l nach VDA-Norm eignet er sich perfekt als Familienfahrzeug.

Der Citroën C-Elysée bietet zahlreiche Komfortausstattungen wie eine Klimaanlage mit Digitalanzeige, MP3-Radio und Bluetooth. In einigen Märkten wird zudem der neue Motor VTi 72 angeboten. Dieser bietet dank neuester Technologie Effizienz, sparsamen Verbrauch und Langlebigkeit. Schließlich profitiert das Fahrzeug von der gesamten Expertise der Marke Citroën in Bezug auf die Fahrwerksauslegung und Qualität. In der Entwicklungsphase (spezielle Bodenfreiheit, Schutz…) wurden Tests in verschiedenen Regionen auf der Welt unter allen erdenklichen Fahrbedingungen durchgeführt, um bestmögliche Zuverlässigkeit zu erzielen. Das sind grundlegende Voraussetzungen für eine sehr anspruchsvolle Kundschaft, für die ein Automobil eine langfristige Investition ist. Die Stufenhecklimousine wird in Vigo, Spanien,produziert und Ende 2012 zunächst in der Türkei, in Mitteleuropa und in Algerien eingeführt.

Der Citroën C4 L zielt auf das obere C-Segment. Das eindrucksvolle und elegant ausgelegte Fahrzeug ist nach dem Vorbild des neuen Citroën C4 konzipiert: höchste Verarbeitungsqualität, bester Federungskomfort und Wohlfühlfaktor an Bord. Als erste Entwicklung des Designzentrums in Shanghai besticht der C4 L schon auf den ersten Blick durch sein stattliches Profil mit eleganten und dynamischen Linien, die vorne und hinten durch eine leuchtende Signatur unterstrichen werden. An Bord reisen Fahrer und Insassen wie in der ersten Klasse: Es herrscht eine angenehme Akustik und ein gutes Raumklima, der Innenraum gleicht einer Lounge: verlängerter Radstand, bequeme Sitze mit 29° Lehnenverstellung und Komfort-Kopfstützen. Innovative Technologien, wie schlüsselloses Zugangund Startsystem, Navigation mit Touch-Screen und Rückfahrkamera, komplett beheizbare Frontscheibe, Luftionisator u.v.m. erhöhen den Komfort.

Der Citroën C4 L verfügt über Benzinmotoren der jüngsten Generation: den THP 150/170 (je nach Land), der in Partnerschaft mit der BMW Group entwickelt wurde, und den VTi 135. Alle Motoren werden mit einem neuenSechs-Gang-Automatikgetriebe angeboten. Der Citroën C4 L wird direkt im jeweiligen Absatzmarkt produziert, um dessen Bedürfnisse passgenau zu erfüllen: in Wuhan für China von Ende 2012 an und in Kaluga für Russland ab dem ersten Halbjahr 2013.

Stand: Juni 2012; Fotos: Citroën

Werbung: Automarkt auto24.de

Diesen Artikel weiterempfehlen:

ähnliche Beiträge

Kommentare

Keine Kommentare for “Citroën forciert seine internationale Entwicklung …”

Kommentar schreiben

XHTML: Folgende HTML-Elemente sind erlaubt: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Archive

banner