// Archiv

2009


Special zur Internationalen Automobil Ausstellung 2009

Auch auf der diesjährigen IAA in Frankfurt gab es wieder viel zu sehen, obwohl sich die Aussteller heuer mit Studien doch etwas zurück hielten. Einige Hersteller waren sogar gar nicht vertreten, wie Honda, Mitsubishi, Nissan, Lada und Daihatsu, und auch die Chinesischen Autobauer ließen sich nicht blicken. Elektoautos und andere umweltfreundliche Fahrzeuge hatten alle auf ihren Ständen, auch wenn deren Markteinführung zum Teil noch einige Jahre dauert oder überhaupt nicht geplant ist. Wir haben wieder einen bunten Strauß aller neuen und interessanten Modelle für Sie zusammengestellt. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Durchblättern.


Citroën REVOLTe – „Ente“ gut, alles gut?

Citroën steht für Mut und Fortschritt. Das möchte die Marke aufs Neue mit der Studie REVOLTe beweisen, einem ultraschicken Stadtflitzer mit dem Mut zum unkonventionellen Stil. Dank seines kompakten Cityformat schlägt sich der REVOLTe im Dschungel des Stadtverkehrs prächtig, aber zugleich sprengt er den Rahmen traditioneller Vorstellungen von einem Kleinwagen. Gewagt und schick verbindet er Luxus mit Frechheit, Technik mit Glamour und alles zusammen mit lebhafter Dynamik.


Kult, damals wie heute – Fiat 500C

Der Fiat 500 ist ein Fahrzeug mit viel Kult und Charme … und er bringt einen überraschend geringen Neidfaktor mit sich, dafür aber ganz viel Emotion. Ob jung oder alt, männlich oder weiblich … der Kleine kommt an – qui c’è amore nell’aria (zu deutsch: hier liegt Liebe in der Luft). Bereits die Limousine hat unser Herz im Sturm erobert und wie Fiat mit sehr erfolgreichen Zahlen bestätigte, ging das nicht nur uns so. Mit großer Vorfreude haben wir seither der Cabriovariante entgegenfiebert und wenn es sich nun auch um kein Vollblut-Cabrio handelt, wurden wir nicht enttäuscht – auch wenn nicht alles Gold ist was glänzt.


Achtung!! Hier kommt der CITROËN DS3

 Der Citroën DS3 ist das erste Fahrzeug der DS-Modellpalette und ab der IAA in Frankfurt bestellbar. Die DS-Palette wird mit Modellen voller Charakter das Hauptprogramm der Marke ergänzen. Wie schon der Name DS erkennen lässt, ist sie Symbol und Ausdruck der Kreativität und des technischen Anspruchs von CITROËN.


Die Zukunft von MINI

 MINI feiert Geburtstag. Exakt vor 50 Jahren, am 26. August 1959, wurde dem Publikum erstmals der classic Mini präsentiert. Eine einzigartige Erfolgsgeschichte nahm damit ihren Lauf – Anlass für MINI, nach vorn zu blicken, ohne dabei die Tradition aus dem Blick zu verlieren. Das MINI Coupé Concept ist Ausdruck der Fähigkeit des MINI Designs, die elementaren Werte der Marke mit neuem Leben zu erfüllen, die Möglichkeiten der modernen Antriebs- und Fahrwerkstechnik zu nutzen und auf dieser Basis faszinierende Perspektiven für die Zukunft der Marke zu entwickeln. Mit der Konzeptstudie eines kompromisslos sportlichen Zweisitzers, die erstmals auf der Internationalen Automobilausstellung
(IAA) in Frankfurt zu sehen ist, präsentiert MINI eine außergewöhnliche Vision für die zukünftige Weiterentwicklung der Modellfamilie.


Kia feiert mit dem Vengo Weltpremiere

 Kia Motors präsentiert auf der Internationalen Automobil-Ausstellung in Frankfurt (Publikumstage: 17.-27.09. 2009) erstmals den Kia Venga. Der neue B-Segment-MPV ist eng an die Studie Kia No.3 angelehnt, die im März dieses Jahres auf dem Genfer Automobilsalon ihr Weltdebüt gab. Der in Europa entwickelte und designte Kia Venga wird ausschließlich auf dem europäischen Markt angeboten, die Einführung in Deutschland ist für Anfang 2010 vorgesehen.


VW Polo nun auch als Dreitürer

 Bestseller mit neuer Einstiegsversion: Als Weltpremiere präsentiert Volkswagen auf der Internationalen Automobil-Ausstellung in Frankfurt (IAA, 17. bis 27. September) den jüngsten Spross der Polo-Familie: einen agilen Dreitürer. Durch die im Vergleich zum Fünftürer längeren Türen, das neu gestaltete Band der Seitenscheiben sowie dynamisch gezeichnete C-Säulen ergibt sich in der Silhouette eine nahezu coupéhafte Anmutung.


Alle guten Dinge. . . Land Rover auf der IAA

 Gleich drei neue Modelle stellt Land Rover auf der Internationalen Automobil-Ausstellung (IAA) in Frankfurt am Main erstmals der deutschen Öffentlichkeit vor: Land Rover Discovery, Range Rover Sport und Range Rover werden vom 17. bis 27. September in der Modellgeneration 2010 ihr Debüt auf dem Frankfurter Messegelände feiern. Bei der Weiterentwicklung standen neben Design und Innenraumkomfort hauptsächlich die Verbesserung der Fahrleistungen sowie die Reduzierung des Verbrauchs und der CO2-Emissionen im Mittelpunkt. So erhalten die drei Land Rover Modelle neue Diesel- und Benzinmotoren, die sowohl mit viel Kraft als auch mit einem Höchstmaß an Effizienz und Wirtschaftlichkeit glänzen.


Der Audi A5 Sportback

 Audi präsentiert ein neues Fahrzeugkonzept – den Audi A5 Sportback. Der Fünftürer mit dem langen, fließend gestalteten Heck bringt das Beste aus verschiedenen Fahrzeugwelten zusammen: Er ist emotional und elegant wie ein Coupé, komfortabel wie eine Limousine und praktisch wie ein Avant. Nach dem Coupé und dem Cabriolet ist der Sportback das dritte Mitglied der A5-Modellfamilie.


Neuer Porsche 911 Turbo zeigt sich auf der IAA

 Porsche stellt ein neues Topmodell an die Spitze ihrer Seriensportwagen. Der neue Porsche 911 Turbo verbindet tief greifende technologische Neuerungen mit Feinschliff im Design. In allen Kerneigenschaften wurde der Hochleistungssportwagen signifikant verbessert. Er ist sowohl erheblich sparsamer und leichter als auch stärker, schneller und noch dynamischer geworden. Damit setzt sich der neue Top-Elfer aus Zuffenhausen vor allem in punkto Verbrauch und Spurtstärke noch deutlicher als bisher von den Wettbewerbern in seinem Segment ab. Porsche wird das neue Topmodell auf der Internationalen Automobilausstellung in Frankfurt vom 17. bis 27. September erstmals der Öffentlichkeit zeigen.


Archive

banner
Seiten: 1 2 3 nächste