// Archiv

2014


Fiat 500 – Big Happy Family

Die Erfolgsgeschichte des kultigen 500er ist seit Einführung im Jahre 2007 ungebrochen, zu Recht avancierte das Lifestyle-Car zum meistverkauftesten Kleinwagen. Neben zahlreichen 500er Varianten, wie dem Cabriolet, dem sportlich-rassigen Abarth oder dem stylischen GQ, erweiterte Fiat sogar die Baureihe um eigenständige Modelle, wie den „gestreckten“ 500L, die darauf basierende „Trekking“-Version mit robuster Offroad-Optik sowie den Fiat 500L Living, der sogar bis zu sieben Personen beherbergt. Diese rundum gelungene 500er Modellfamilie präsentiert sich im Modelljahr 2014 nun mit zahlreichen Neuerungen.


Neuer BMW X4 rollt schon bald zum Händler.

Der neue BMW X4 kombiniert die typischen Merkmale der erfolgreichen BMW X Familie mit der sportlichen Eleganz eines klassischen Coupés. Dieses einzigartige Konzept der Sports Activity Coupés bringt BMW mit dem X4 jetzt in die Premium-Mittelklasse. Unterstrichen wird der sportlicheAnspruch durch ein breites Angebot modernster Hochleistungsmotoren, xDrive Allradantrieb und die exklusive serienmäßige Ausstattung, die etwa die Variable Sportlenkung, Performance Control, 18 Zoll-Leichtmetallräder, Sportlederlenkrad mit Schaltpaddeln, Xenon-Licht und LED-Nebelscheinwerfer beinhaltet.


Alfa Romeo 4C Spider

Der Genfer Auto-Salon stellt die Bühne für die Vorpremiere des Alfa Romeo 4C Spider, die Evolution des vielfach preisgekrönten Supersportwagens als Cabriolet. Exakt ein Jahr nach der Weltpremiere des Coupés stellt diese Designstudie einen entscheidenden Zwischenschritt im Hinblick auf den für Anfang 2015 geplanten Start der Serienproduktion dar. Die Fahrzeugkategorie der Spider hat in der Historie von Alfa Romeo stets eine wichtige Rolle gespielt als direkteste und emotionalste Form, ein Auto zu erleben. Die jüngste Evolution dieses Konzeptes ist der in Genf gezeigte Alfa Romeo 4C Spider. Wie alle seine Vorgänger steht er für atemberaubendes Design, kraftvolle Motoren und herausragendes Fahrvergnügen.


Hyundai blickt mit dem Intrado in die Zukunft

Hyundai hat auf dem Genfer Automobilsalon sein neues Konzeptfahrzeug Intrado vorgestellt. Damit präsentiert die Marke ihre Vision, wie Fahrzeuge den künftigen Anforderungen an die Mobilität gerecht werden können. Der Intrado ist weit mehr als eine Designübung und spiegelt die Überzeugung von Hyundai wider, dass die Kombination aus fortschrittlichen Fahrzeugtechnologien und intelligentem Design eine bessere Integration von Fahrer und Passagieren ermöglicht.Hyundai hat den Intrado von innen nach außen entwickelt und designt. Bei der Gestaltung des Interieurs lag der Schwerpunkt auf Benutzerfreundlichkeit und Funktionalität. Der Einsatz innovativer Materialien und kontrastierender Farben spricht dabei vor allem Kunden mit einem aktiven Lebensstil an. Zugleich konzentriert sich der Intrado auf das Wesentliche und liefert eine progressive Interpretation der etablierten Hyundai Designsprache Fluidic Sculpture.


Der neue Jeep Renegade

Der neue Jeep Renegade erweitert das weltweite Modell-Angebot der Marke Jeep. Erstmals können auch die Kunden im ständig wachsenden Segment der kompakten Sports Utility Vehicles (SUV) den typischen, Abenteuer-orientierten Stil der amerikanischen Kultmarke erleben. Mit einer einzigartigen Kombination aus klassenbesten Gelände-Eigenschaften, Open-Air-Gefühl und Komfort bietet der neue Jeep Renegade auf der Straße und abseits befestigter Wege hohes Fahrvergnügen. Umweltfreundliche Motoren, das erste Neungang-Automatikgetriebe im Segment, eine komplette Sicherheitsausstattung und hohe Verarbeitungsqualität stehen darüber hinaus für den technologischen Anspruch, der gezielt jugendliche und neuen Erlebnissen aufgeschlossene Kunden auf der ganzen Welt anspricht.


Jaguar XE – die neue Jaguar Sportlimousine

Der neue Jaguar ist das erste Serienmodell des Unternehmens auf der neuen intelligenten Aluminium-Plattform. Erstmals exemplarisch gezeigt hat Jaguar den modular aufgebauten Hightech-Unterbau anhand der auf der IAA 2013 enthüllten Crossover-Studie Jaguar C-X17. Der neue Jaguar XE ist das erste Modell des C/D-Segments mit einem Aluminium-Monocoque. So kommen seinen Käufern alle Vorteile des Leichtbau-Konzepts direkt zugute. Denn das gewichtsoptimierte und extrem verwindungssteife Chassis wirkt sich gleichermaßen positiv auf das Handling, die Performance und die Effizienz des Antriebs aus. Zugleich ergänzen sich die neuen Leichtbau-Motoren und die Aluminium-Architektur in ihren Eigenschaften perfekt.


Hyundai Genesis Sportlimousine

Mit der neuen Genesis Sportlimousine stellt Hyundai seine Kompetenz in den zentralen Bereichen Komfort, Stil, Technologie und Fahrvergnügen unter Beweis. Das Modell der oberen Mittelklasse feiert auf dem Genfer Automobilsalon 2014 (6. bis 16. März) seine Europapremiere und wird in geringen Stückzahlen erstmals auch in Europa und Russland eingeführt. Damit kommt eine limitierte Anzahl von Kunden in den Genuss einer leistungsfähigen und hochwertig ausgestatteten Limousine, die mit einem hohen Niveau an Komfort und Fahrkultur verwöhnt.


Pfiffiger neuer Citroën C1.

Anlässlich des Genfer Automobilsalons stellt Citroën mit dem neuen Citroën C1 eine Weltpremiere vor. Er ersetzt den Bestseller, der seit seiner Markteinführung 2005 mehr als 760.000 Mal verkauft wurde. Dieses neue, spritzige Stadtauto wird als Dreitürer und Fünftürer sowie als offene Version Airscape angeboten. Mit seiner starken Persönlichkeit fällt der neue Citroën C1 auf. Er gibt eine Antwort auf den Mobilitätsbedarf in der Stadt und fügt sich nahtlos in die Neupositionierung von Citroën ein.


Weltpremiere für das Volvo Concept Estate

Volvo macht das Trio außergewöhnlicher Konzeptfahrzeuge komplett. Auf dem Genfer Automobilsalon enthüllt der schwedische Premium-Hersteller mit dem Volvo Concept Estate das letzte von drei Fahrzeugkonzepten. Der Kombi führt die Designsprache fort, die bereits beim Volvo Concept Coupé und beim Volvo Concept XC Coupé Begeisterung auslöste. Die Studie zeigt darüber hinaus, wie das Interieur der zukünftigen Volvo Modelle aussehen und welche Funktionen es bieten wird.


Das MINI Clubman Concept.

Der Blick in die Zukunft der Marke MINI lässt noch mehr Fahrspaß und Effizienz, eine evolutionäre Weiterentwicklung des unverwechselbaren Designs und neue Möglichkeiten für stilvolle Individualität erkennen. Hinzu kommt eine gereifte Fahrzeugcharakteristik, die mehr denn je von Premium-Qualität, Fahrkomfort, durchdachter Funktionalität und innovativer Technik geprägt ist. Auf dem Internationalen Automobilsalon 2014 in Genf wird dieser Ausblick vom neuen MINI repräsentiert und mit der Weltpremiere für das MINI Clubman Concept zusätzlich unterstrichen.


Archive

banner
Seiten: 1 2 nächste