// Archiv

Renault


Renault Koleos

Der oberhalb des Kadjar positionierte Koleos ist im Segment der Mittelklasse-SUV zuhause, dass nicht minder weniger nachgefragt ist, als Kompakt-SUVs. Und wenn wir uns rückblickend nochmal den Renault Kadjar und nun den Koleos ansehen, müssen wir doch sagen: Die Franzosen sind in beiden Fahrzeugklassen gut aufgestellt. Nichts desto trotz ist die Konkurrenz groß. In folgendem Fahrbericht haben wir Ihnen die Stärken und Schwächen des Renault Koleos aufgeführt.


Renault Scénic

Die Wandlungsfähigkeit, die den Renault Scénic seit jeher ausmachte, bewahrt sich der Franzose bis heute und baut diese sogar noch weiter aus. Doch mittlerweile zählen nicht mehr nur ein großer Kofferraum und eine hohe Variabilität zu den Kaufargumenten, was Renault weiß und so hat der Scénic weit mehr als nur die klassischen Van-Tugenden zu bieten.


Renault K-ZE

Renault treibt die Elektrifizierung seiner Modellpalette mit Nachdruck voran. Ab 2020 wird der Hersteller seinen Bestseller Clio auch als Hybrid-Version sowie die Modelle Captur und Mégane als Plug-in-Hybrid-Versionen anbieten. Darüber hinaus führt Renault im Jahr 2019 in China ein neues, rein elektrisches City-SUV-Modell ein. Das auf dem Pariser Autosalon präsentierte Showcar K-ZE gibt einen Ausblick auf das neue Modell.


Neuer Renault Arkana

Renault präsentiert auf dem Moskauer Automobilsalon die neue Crossover-Studie Arkana. Die Serienversion ist ab 2019 auf dem russischen Markt erhältlich und spielt eine Schlüsselrolle in der internationalen Wachstumsstrategie der Renault Gruppe. Nach dem Marktstart in Russland wird der Konzern das neue Modell auch in asiatischen Märkten einführen. Hierzulande ist eine Einführung nicht angedacht, vorerst zumindest.


Renault Mégane R.S.

Im Kompaktwagensegment zählte der Mégane R.S. bis dato eher zu den kompromisslosen Vertretern und genau das schätzen die Anhänger so sehr an dem Franzosen. Zugleich schließt das aber natürlich eine breite Käuferschicht aus. Und auch der neue Renault Mégane R.S. ist bei weitem nicht so alltagstauglich wie manch anderer Mitbewerber und dennoch muss man der dritten Generation eine Alltagstauglichkeit attestieren, die zuvor nicht gegeben war. Doch keine Angst, die beeindruckende Performance bleibt und gibt es nicht erst in der neuen Performance-Edition. Feiert Ende 2018 auch der neue Renault Mégane R.S. TROPHY seinen Marktstart.


Renault ZOE auf Platz eins

Renault bleibt in Deutschland absoluter Marktführer und verkauft in der ersten Jahreshälfte so viele E-Autos wie noch nie in einem ersten Halbjahr. So kam Renault auf dem deutschen Markt auf 3.214 rein elektrisch betriebene Fahrzeuge, der Renault ZOE nimmt dabei mit 2.691 Einheiten das größte Stück vom Kuchen ein und ist die unangefochtene Nummer eins in Deutschland. Anlass für uns, sich den neuen Zoe mit einer Leistungssteigerung von 12 kW/16 PS und der Z.E. 40 Lithium-Ionen-Batterie näher anzusehen.


Sitzprobe: Alpine A110

Mit der wieder eingeführten Marke Alpine und der Auferstehung der A110 hat die Renault Group ein wahrlich fulminantes Comeback zu verzeichnen. Dabei setzt die Neuauflage der Alpine A110 auf die Tugenden des Klassikers aus den 1960er- und 70er-Jahren. Wir durften nun erstmals in der A110 Platz nehmen.


Preise: Alpine 110

Die Preise für die neuen Alpine A110 „Pure” und A110 „Légende” stehen fest: Die speziell für passionierte Sportfahrer entwickelte Variante Pure ist zum Preis ab 54.200 Euro reservierbar. Die Preise für die komfortorientierte A110 Légende starten bei 58.000 Euro.


Renault Studie EZ-GO

Mit der Studie EZ-GO präsentiert Renault auf dem Genfer Auto-Salon 2018 seine Vision eines Robo-Taxis für die City und das urbane Umland. Das voll vernetzte, autonome und batterieelektrische Concept Car kann bis zu sechs Personen aufnehmen und ist integraler Bestandteil des Smart-City-Konzepts, das in den kommenden Jahren von Regierungen, Stadtverwaltungen und Privatunternehmen gefördert und entwickelt wird. Zum EZ-GO zählt auch eine Station, die es den Fahrgästen erlaubt, barrierefrei das Fahrzeug zu betreten.


Renault Symbioz Demo Car

Mit dem Symbioz Demo Car präsentiert Renault den weiterentwickelten Versuchsträger auf Basis der spektakulären IAA-Studie Symbioz. Das voll vernetzte Demonstrationsfahrzeug mit reinem Batteriebetrieb gibt einen Ausblick in das Jahr 2023: Seine Systeme erfüllen alle Anforderungen für die vierte von fünf Stufen des autonomen Fahrens. Dieser sogenannte „Mind-off”-Level erlaubt das voll automatisierte Fahren auf hierfür zugelassenen Straßen wie Autobahnen oder Schnellstraßen mit Mittelstreifen oder auch in der City, ohne dass der Fahrer ständig das Verkehrsgeschehen im Auge haben muss.


Archive

banner
Seiten: 1 2 3 4 5 6 nächste