// Archiv

Renault


Renault Captur

Renault präsentiert auf der IAA 2019 die neue Modellgeneration des Captur. Das City-SUV setzt auf eine schärferes Design, ein komplett neues Interieur und eine neue Antriebspalette. Der Marktstart in Deutschland für den neuen Renault Captur erfolgt zum Jahreswechsel 2019/2020. Weitere Infos folgen. Weiteres Bildmaterial gibt es hier.


Renault Mégane GT Line

Die Auswahl an Kompaktfahrzeugen ist derart umfangreich und dennoch haben es die Renault Designer geschafft, sich sehr stilvoll von den Mitbewerbern abzuheben. Die Franzosen gehen eigene Wege und setzen insbesondere mit der markanten Lichtsignatur auf einen unverwechselbaren Auftritt.


Renault Mégane R.S. Trophy-R

Der Renault Mégane R.S. TROPHY-R ist ab Ende August zum Preis ab 59.740,10 Euro bestellbar. Der neue Rundenrekordhalter für frontgetriebene Serienfahrzeuge auf der Nürburgring Nordschleife und dem Circuit de Spa-Francorchamps kommt im Dezember 2019 in einer auf etwa 100 Exemplare limitierten Sonderserie nach Deutschland. Weltweit liefert Renault Sport nur 500 Fahrzeuge aus.


Renault ZOE

Der Renault ZOE, Europas meistverkauftes Elektroauto der letzten sechs Jahre, erhält eine komplette Rundum-Auffrischung. Die Highlights des erneuerten Elektro- Bestsellers: bis zu 390 Kilometer Reichweite im realitätsnahen WLTP-Testzyklus1, mehr Leistung, mehr Ladeflexibilität, neue Assistenzsysteme, ein neues Cockpit und ein markanteres Design. Die dritte ZOE Generation ist ab Spätsommer 2019 bestellbar und rollt anschließend in die Showräume der Renault Partner.


Renault City K-ZE

Mit dem neuen Renault City K-ZE präsentiert die Renault Gruppe auf der Auto Shanghai ihr erstes rein elektrisches Fahrzeug im A-Segment. Der batteriebetriebene City-SUV spielt eine Schlüsselrolle in den Wachstumsplänen des Konzerns auf dem dynamischen chinesischen Markt. Bis 2022 will die Renault Gruppe dort neun Pkw-Modelle fertigen, davon drei mit Elektroantrieb.


Neuer Renault Clio

Der neue Clio ist 14 Millimeter kürzer, bietet aber innen mehr Raum als das aktuelle Modell. Hier können Sie einen Blick ins Innere werfen. Die um 30 Millimeter tiefergelegte Karosserie unterstreicht die deutlich dynamischere Erscheinung. Hervorstechendes Merkmal der neu gestalteten Clio Front ist die markant profilierte Motorhaube, die den zentral platzierten Renault Rhombus noch stärker betont. Dazu trägt auch der größere und weiter nach unten gezogene Kühlergrill bei. Eine filigrane Chromleiste fasst das Markenemblem zusätzlich ein und verbindet es mit den neu gezeichneten LED-Scheinwerfern und den Tagfahrlichtern in der markentypisch unverwechselbaren C-Form. Weitere dynamische Akzente setzen die Windabweiser im Frontmodul auf Höhe der Radkästen. Zusätzlich betonen neue Räder im 17-Zoll-Format (versionsabhängig) den emotionalen Auftritt.


Renault Koleos

Der oberhalb des Kadjar positionierte Koleos ist im Segment der Mittelklasse-SUV zuhause, dass nicht minder weniger nachgefragt ist, als Kompakt-SUVs. Und wenn wir uns rückblickend nochmal den Renault Kadjar und nun den Koleos ansehen, müssen wir doch sagen: Die Franzosen sind in beiden Fahrzeugklassen gut aufgestellt. Nichts desto trotz ist die Konkurrenz groß. In folgendem Fahrbericht haben wir Ihnen die Stärken und Schwächen des Renault Koleos aufgeführt.


Renault Scénic

Die Wandlungsfähigkeit, die den Renault Scénic seit jeher ausmachte, bewahrt sich der Franzose bis heute und baut diese sogar noch weiter aus. Doch mittlerweile zählen nicht mehr nur ein großer Kofferraum und eine hohe Variabilität zu den Kaufargumenten, was Renault weiß und so hat der Scénic weit mehr als nur die klassischen Van-Tugenden zu bieten.


Renault K-ZE

Renault treibt die Elektrifizierung seiner Modellpalette mit Nachdruck voran. Ab 2020 wird der Hersteller seinen Bestseller Clio auch als Hybrid-Version sowie die Modelle Captur und Mégane als Plug-in-Hybrid-Versionen anbieten. Darüber hinaus führt Renault im Jahr 2019 in China ein neues, rein elektrisches City-SUV-Modell ein. Das auf dem Pariser Autosalon präsentierte Showcar K-ZE gibt einen Ausblick auf das neue Modell.


Neuer Renault Arkana

Renault präsentiert auf dem Moskauer Automobilsalon die neue Crossover-Studie Arkana. Die Serienversion ist ab 2019 auf dem russischen Markt erhältlich und spielt eine Schlüsselrolle in der internationalen Wachstumsstrategie der Renault Gruppe. Nach dem Marktstart in Russland wird der Konzern das neue Modell auch in asiatischen Märkten einführen. Hierzulande ist eine Einführung nicht angedacht, vorerst zumindest.


Archive

banner
Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 nächste